Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924

    Fixrock 040 vs. Tectorock 040VS

    Außenwand 24cm HLz+ 2 Dämmebenen + Hinterlüftung + Holzschalung (waagerecht)

    Folgende Dämmstoffe z.Z. in der Überlegung:
    Fixrock 040 und Tectorock 040VS
    Beide von Rockwool.
    Beide für hinterlüftete Fassaden geeignet.
    Der Preisunterschied ist enorm.
    Listenpreis für Fixrock 120mm : 16,60 Euro/m²
    Listenpreis für Tectorock120mm : 10,70 Euro/m²

    Wo liegen die Vorteile von Fixrock ?
    (oder: Warum wird es trotzdem verkauft?)

    Wer kennt empfehlenswerte Alternativen anderer Firmen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fixrock 040 vs. Tectorock 040VS

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924
    Info-Nachträge:

    Eine "diffusionsoffene Winddichtbahn" kommt zum Einsatz.
    (auch zum Schutz der Dämmung)

    Die Tectorock-Platte ist einseitig vlieskaschiert.

    Bei der Tectorock-Platte müssen mehr Dübel zur Befestigung eingebaut werden. (Das kann aber bei der Bewertung nicht ausschlaggebend sein)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924
    Ich hab's doch getan. Ich habe da angerufen.
    (Ich weiß, was einen bei solchen Gesprächen erwartet)

    Meine Frage:
    Was ist der Qualitätsunterschied, warum ist Fixrock soviel teurer ?

    1. Gesprächspartner:
    "Fixrock brauchen Sie nur einmal dübeln."

    Ich: "Aha, deswegen ist es teurer?"
    Er : "Ja."
    Ich: "Ihr Ernst ?"
    Er: "Ja."
    Ich: "Gibt's auch nach andere Berater bei Ihnen im Haus?"
    Er: "Ja, ich erkundige mich nocheinmal"
    Ich: "Können Sie mich nicht verbinden?"
    Er: "Nein."
    Ich: "Ich möchte das aber."
    Er: "OK."

    2. Gesprächspartner: "Fixrock ist fester und auch für viele andere Anwendungen geeignet, z.B. Fassaden von Hochhäusern. Es ist einfach besser. "

    Ich: "Bei einem EFH mit hinterlüfteter Fassade also eher Perlen vor die Säue?"
    Er: "Ja."
    Ich: "Danke."

    **********
    Außerdem:
    Der Preisunterschied würde sich in der Nettopreisliste stark relativieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Hallo JDB,

    warum überhaupt dübeln? Was ist das für eine Fassade? Je nach Aufbau kann doch auch durch die horizontale Latte gehalten werden? Und wenn dann noch ne Bahn drüberkommt - braucht man genau genommen beides nicht.

    Übrigens ist bei der Tectorock noch Schallschutz angegeben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    lustig:
    in der alten preisliste (2003) steht
    fixrock 040, 120mm, a1: 10,50 eu/m2
    tectorock 040vs, 120mm, a2: 10,45 eu/m2

    ... ob der unterschied dem entspricht?

    die fixrock könnte e. höheren preis haben, weil die rohdichte höher ist.
    wär möglich, s. a1/a2 ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen