Ergebnis 1 bis 6 von 6

Kabel in WDVS

Diskutiere Kabel in WDVS im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    3

    Kabel in WDVS

    Ein Haus, vier Ecken, vier Lampen.
    Leider ist in mir erst nach der Wärmedämmung mit WDVS die Idee gereift, die Lampen doch ans Haus statt daneben zu bringen.

    Ich habe sogar schon die Dämmplatten mit Gewebe und Haftputz überzogen.
    Kabelkanäle war meine erste Idee, aber Fehlanzeige: Will die Frau nicht, sieht nicht gut aus.

    Der Gedanke als Vater des Vorhabens: Mit der Flex den Kabelkanal vorsichtig senkrecht ins WDVS reinschneiden. Danach Spezial-Schaum drauf + Gewebestreifen + Haftputz wegen Wärmedämmung.

    Die Lampen auf Brillux Montageplatten Z 3847 auf dahinterliegene Ziegelwand befestigen und das Kabel vorher durch den Montagezylinder ziehen. Kabel kommt aus Kellerbereich, wo der Verteilerkasten hängt. Das heisst: Blechschiene am Übergang zum Sockelbereich mit der der Flex teilen und dann durch Poronbeton eine Durchgangsbohrung in den Kellbereich.

    Für mich klingt das machbar, aber ich frag mal: Wie seht ihr das?
    Hat jemand von Euch das schon mal durch?
    Ich suche noch einen guten Tip welchen Spezialschaum ich verwenden kann und was ich bei der Durchbohrung in den Keller bzgl. Abdichtung beachten sollte. Das ganze soll dann im Mai über die Bühne gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kabel in WDVS

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Laß den Unfug!
    Das wird man IMMER sehen.

    Kanal AP ist auch schlecht, besser Rohr.
    Wenn man das z.B. in Edelstahlrohr mit Abstandsschellen ausführt, kann das richtig gut aussehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Ist nur die Gewebespachtelung drauf oder schon der finale Deckputz?
    Wenn letzteres: siehe Julius, dann prüfen, warum nicht von innen versorgen (Bohrungen)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    3
    Gewebespachtlung ist drauf. Finaler Fassadendeckputz ist noch nicht drauf.
    Aber Julius Befürchtung habe ich auch, man kriegts nicht so genau hin.

    Habe die Sache nochmal überdacht, Laternenpfahle über Erdkabel und 4 Durchbohrungen im Sockelbereich sind doch die bessere Lösung. Vor dem Bohrloch setz ich eine Außensteckdose in den Brillux-Quader.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Gast360547
    Gast

    wer macht denn

    Moin,

    freiwillig Kabelkanäle (egal ober Rohr oder Kasten) in ein WDVS???? Dieses insbesondere dann, wenn das Innere des Rohres mit feucht-warmer Innenluft im Kontakt steht?????????????????

    Grüße

    stefan ibold
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Dieses insbesondere dann, wenn das Innere des Rohres mit feucht-warmer Innenluft im Kontakt steht?????????????????
    Na das ist ja nun die leichteste aller Übungen, die Rohre abzudichten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen