Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    hamburg
    Beruf
    harz4
    Beiträge
    52

    Konfiguration Warmwassererzeugung

    Wir haben in unserem EFH eine Erdwärmepumpe von Junkers mit eingebautem Wasserspeicher.

    Um etwas Energie zu sparen möchte ich die Einstellungen optimieren.
    Das im Speicher erwärmte Wasser verliert doch durch die Isolierung nicht sofort an Wärme. Jetzt frage ich mich bloss wie ich die Zeiten konfigurieren soll.
    Ich dusche gerne morgens. Meine Frau und das Kind abends.
    Die beste Konfiguration wäre also warmwasser von 6 bis 8 und von 17-21 Uhr.
    Die Zwischenzeit wird durch das vorgewärmte Wasser überbrückt. Das reicht auch aus um sich die Hände zu Waschen.

    Leider kann ich an meiner Pumpe nur EINEN Zeitraum (von-bis) pro Tag für die Warmwassererzeugung einstellen. Um meine beiden Wunschzeiten abzudecken muss ich also die Pumpe den ganzen Tag laufen lassen 6-21 Uhr was nicht so sinnvoll ist. Zumal der Strom-Nachttarif wesentlich effektiver ist.

    Wer plagt sich mich ähnlichen Problemen und kann mir bei der Konfiguration hilfreiche Tipps geben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Konfiguration Warmwassererzeugung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Beobachte mal den Temperaturverlauf wenn die WP abgeschaltet ist. Ohne Entnahme und ohne Zirkulation könnte der Speicherinhalt morgens noch warm genug sein. Dann den Speicher bis sagen wir mal gegen Mitternacht laden.

    Versuch macht kluch.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    hamburg
    Beruf
    harz4
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Beobachte mal den Temperaturverlauf wenn die WP abgeschaltet ist. Ohne Entnahme und ohne Zirkulation könnte der Speicherinhalt morgens noch warm genug sein. Dann den Speicher bis sagen wir mal gegen Mitternacht laden.

    Versuch macht kluch.

    Gruß
    Ralf
    das ist mir auch heute eingefallen, dass es so wohl am sinnvollsten wäre. z.b. 17-24. Werde es mal testen ob es für die Morgendusche und den Tag ausreicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Achte auch auf die Zirkulation, sofern bei Dir eine Zirk.pumpe verbaut ist. Damit kann man einen Speicher ruckzuck leeren.

    Wichtig ist, dass Du die Anlage nun auf DEINE Anforderungen hin optimierst. Kein Planer kann alles vorhersehen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    hamburg
    Beruf
    harz4
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Achte auch auf die Zirkulation, sofern bei Dir eine Zirk.pumpe verbaut ist. Damit kann man einen Speicher ruckzuck leeren.

    Wichtig ist, dass Du die Anlage nun auf DEINE Anforderungen hin optimierst. Kein Planer kann alles vorhersehen.

    Gruß
    Ralf
    habe keine Zirkulationspumpe. Reine Energieverschwendung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von jelzi Beitrag anzeigen
    habe keine Zirkulationspumpe. Reine Energieverschwendung...
    Sehe ich auch so. Im normalen EFH gibt´s keinen Grund für eine Zirk. In größeren Gebäuden sieht das natürlich etwas anders aus.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von rainerS.punkt
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Redakteur
    Beiträge
    644
    Hi,

    auch wenn wir keine WP haben: iIch habe auch nur ein paar definierte Heizzeitpunkte pro Tag gesetzt. Habe ich hier mal beschrieben.


    Grüße
    Rainer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,928

    Idee Ht / nt

    Zitat Zitat von jelzi Beitrag anzeigen
    Wir haben in unserem EFH eine Erdwärmepumpe von Junkers mit eingebautem Wasserspeicher.

    Um etwas Energie zu sparen möchte ich die Einstellungen optimieren.
    Das im Speicher erwärmte Wasser verliert doch durch die Isolierung nicht sofort an Wärme. Jetzt frage ich mich bloss wie ich die Zeiten konfigurieren soll.
    Ich dusche gerne morgens. Meine Frau und das Kind abends.
    Die beste Konfiguration wäre also warmwasser von 6 bis 8 und von 17-21 Uhr.
    Die Zwischenzeit wird durch das vorgewärmte Wasser überbrückt. Das reicht auch aus um sich die Hände zu Waschen.

    Leider kann ich an meiner Pumpe nur EINEN Zeitraum (von-bis) pro Tag für die Warmwassererzeugung einstellen. Um meine beiden Wunschzeiten abzudecken muss ich also die Pumpe den ganzen Tag laufen lassen 6-21 Uhr was nicht so sinnvoll ist. Zumal der Strom-Nachttarif wesentlich effektiver ist.

    Wer plagt sich mich ähnlichen Problemen und kann mir bei der Konfiguration hilfreiche Tipps geben?
    Bist Du sicher, nur ein Zeitfenster programmieren zu können? Kann ich mir (fast) nicht vorstellen. Bedienungsanleitung schon studiert? Vielleicht ist das Menü etwas umständlich, so dass man es nicht sofort entdeckt.

    Aber unabhängig davon, muss die Pumpe deshalb nicht öfters in Betrieb sein!
    Wie ist denn die Hysterese? Wann wird das WW wieder aufgeheizt?

    WW-Aufber. von 17-24h:
    ... um 17 Uhr aufgeheizt und danach wird geduscht, vielleicht noch etwas geputzt... so dass die Temperatur kurz vor 24 h noch im SOLL ist (Pumpe springt nicht an). 30 min später ist die Min-WW-Temp. erreicht, so dass eigentlich aufgeheizt werden müsste. (Tut sie aber nicht...)
    ... Zum Duschen morgens reichts evtl. noch....
    ..tagsüber kommt aber nur noch kaltes Wasser...
    ... bis um 17 Uhr wieder aufgeheizt wird!

    Weshalb nicht so einstellen, dass bis 6 Uhr (Nachttarif) fertig aufgheizt ist!
    (Mit einem Zeifenster ist es aber wirklich doof)


    Das bringt mich auf eine Idee.
    Muss meine Zeiten auch noch optimieren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Alchy
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    ABI
    Beruf
    leidender Angestellter
    Beiträge
    16
    Ich habe die WW Aufbereitung auf nur einen Zeitraum von 2h frühmorgens eingestellt.
    Der WW-Speicher der Anlage beträgt 175l. Wir sind 2 1/2 Personen.
    Ich dusche zu sehr unterschiedlichen Zeiten (Schichtdienst) 2x am Tag.
    Frauchen meistens früh & abends.
    Zirkulationspumpe ist nur morgends im Betrieb, da unser Haus so
    geplant wurde, daß das Wasser nur geringe Wege zu den Verbrauchsstellen hat.

    Den Whirlpool kann ich abends mit den Einstellungen wahrscheinlich nicht
    mehr benutzen, aber das Relaxen in dem großen Teil ist eh die Ausnahme.
    Dafür kann ich dann vorher in den Keller gehen und den Speicher schnell
    mal in Manuell nachaufheizen.

    Wie Ralf schon schrieb - Versuch macht kluch.

    Alchy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    hamburg
    Beruf
    harz4
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von driver55 Beitrag anzeigen
    Bist Du sicher, nur ein Zeitfenster programmieren zu können? Kann ich mir (fast) nicht vorstellen. Bedienungsanleitung schon studiert? Vielleicht ist das Menü etwas umständlich, so dass man es nicht sofort entdeckt.

    Aber unabhängig davon, muss die Pumpe deshalb nicht öfters in Betrieb sein!
    Wie ist denn die Hysterese? Wann wird das WW wieder aufgeheizt?

    WW-Aufber. von 17-24h:
    ... um 17 Uhr aufgeheizt und danach wird geduscht, vielleicht noch etwas geputzt... so dass die Temperatur kurz vor 24 h noch im SOLL ist (Pumpe springt nicht an). 30 min später ist die Min-WW-Temp. erreicht, so dass eigentlich aufgeheizt werden müsste. (Tut sie aber nicht...)
    ... Zum Duschen morgens reichts evtl. noch....
    ..tagsüber kommt aber nur noch kaltes Wasser...
    ... bis um 17 Uhr wieder aufgeheizt wird!

    Weshalb nicht so einstellen, dass bis 6 Uhr (Nachttarif) fertig aufgheizt ist!
    (Mit einem Zeifenster ist es aber wirklich doof)


    Das bringt mich auf eine Idee.
    Muss meine Zeiten auch noch optimieren...
    sicher bin ich mir nicht, aber ich finde so eine Einstellung nicht.
    Hier die Bedienungsanleitung: http://www.unidomo.de/ebay/junkers/s..._bedienung.pdf Interessant ist Kapitel 9.3.3 (Seite 20)


    Alternative ist natürlich (wie von Dir angemerkt) bis 6 Uhr heizen. Die Dusche gegen 7.00 Uhr würde dann den Speicher fast leeren. Das nachgefüllte Wasser senkt die Temperatur und abends ist ans Duschen bzw. Baden nicht zu denken, weil zu kalt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,928

    Idee

    Zitat Zitat von jelzi Beitrag anzeigen
    sicher bin ich mir nicht, aber ich finde so eine Einstellung nicht.
    Hier die Bedienungsanleitung: http://www.unidomo.de/ebay/junkers/s..._bedienung.pdf Interessant ist Kapitel 9.3.3 (Seite 20)
    Hm, schwierig... geh mal auf Seite 17, linke Spalte...
    "Drehknopf drehen, um zusätzliche Werte wie oben einzustellen."
    Die Einstellmöglichkeiten sind für Heizung und WW ja identisch. Müsste gehen...



    Zitat Zitat von jelzi Beitrag anzeigen
    Die Dusche gegen 7.00 Uhr würde dann den Speicher fast leeren.
    Ups! Aber nicht, wenn man ca. 30 l Wasser beim Duschvorgang benötigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    hamburg
    Beruf
    harz4
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von driver55 Beitrag anzeigen
    Hm, schwierig... geh mal auf Seite 17, linke Spalte...
    "Drehknopf drehen, um zusätzliche Werte wie oben einzustellen."
    Die Einstellmöglichkeiten sind für Heizung und WW ja identisch. Müsste gehen...
    damit sind weitere Tage gemeint. nach Rechts der kommende Wochentag. Nach links der vorherige....

    Zitat Zitat von driver55 Beitrag anzeigen
    Ups! Aber nicht, wenn man ca. 30 l Wasser beim Duschvorgang benötigt.
    ich weiss ja nicht so genau, was ich verbrauche, aber 30 Liter scheint mir für eine Dusche wenig zu sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,928

    Idee

    Zitat Zitat von jelzi Beitrag anzeigen
    damit sind weitere Tage gemeint. nach Rechts der kommende Wochentag. Nach links der vorherige.... .
    Dann ruf einfach den Service an und erkundige Dich...vielleicht gibt's ja schon ein Software-Update.

    Zitat Zitat von jelzi Beitrag anzeigen
    ich weiss ja nicht so genau, was ich verbrauche, aber 30 Liter scheint mir für eine Dusche wenig zu sein.
    Selbst wenn es mehr sind/wären, sind/wären es keine 40 od. 50 l direkt aus dem WW-Speicher mit 56°C (wie warm überhaupt?)...es wird doch auf ca. 35°C gemischt...

    Wenn Du natürlich 15 min das Wasser volle Pulle in der Dusche laufen lässt.....wie war das Thema, "Energie sparen".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    hamburg
    Beruf
    harz4
    Beiträge
    52
    den Service anrufen ist ein guter Vorschlag. Werde ich heute Abend machen.

    die erhitzte Wassertemperatur wird bei mir mit 46°C auf dem Display angezeigt.
    Ist das eigentlich nicht zu wenig?

    naja. Duschen dauert schon ca. 10 Min. In der Zeit mache ich sie meistens nicht aus. "Energie Sparen" wo es Sinn macht. Und das ist in meinen Augen auf jedem Fall dann wenn kein Warmwasser benötigt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von rainerS.punkt
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Redakteur
    Beiträge
    644
    Ist das eigentlich nicht zu wenig?
    Zuwenig ist es, wenn die Warmwassermenge für Aktion Xyz nicht ausreicht ;-)

    Wir haben einen 300-l-Solar-Schichtenspeicher, bei dem ohne Solarwärme nur etwa das obere Drittel erwärmt wird: Für die ca. 100 l habe ich 58 °C definiert.

    ciao
    Rainer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen