Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Decken abhängen...

Diskutiere Decken abhängen... im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    13

    Decken abhängen...

    Hallo liebes Forum,

    ich bin neu hier und hab aber schon viel gelesen hier....

    ich möchte gerne zuhause ca. 60 m² Decken abhängen....mit Rigipsplatten
    hab da jemand an der hand der netto 17 Euro verlangt.

    meine Frage an die Experten: Ist das O.k?

    Material stelle ich selbst.

    Über Infos danke ich Euch

    So long Kussel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Decken abhängen...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    HMS BAT

    Mehr fällt mir dazu nicht ein.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    HMS BAT

    Mehr fällt mir dazu nicht ein.

    Gruß Lukas
    mann dann schreib deutsch und sag mir was ich falsch mache???!!

    toller beitrag!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,932
    HMS
    Hausmeisterservice, in der Regel keine Ahnung
    BAT
    Bar auf Tatze,
    für diesen Preis kann es weder ein Fachmann noch ein ordentlich gemeldeter und versicherter Betrieb sein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    hab da jemand an der hand der netto 17 Euro verlangt.
    pro m² oder pro h oder für alles?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Bauwahn Beitrag anzeigen
    pro m² oder pro h oder für alles?
    Ich tippe "auf alles".

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,321
    So teuer ?
    Ich kenn einen der machts für 8,50 !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522
    Liebe Leute, lasst uns doch bitte mal so antworten, dass die damit etwas anfangen können.

    17 € netto inkl. Spachtelung oder ohne?
    Wer trägt das Material hoch?
    Wer bestellt die richtigen Mengen?

    und und und ....


    17 € netto ist ein echter Dumpingpreis für anständige Arbeit, hast Du von dem schon mal eine Decke gesehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Wer baut die UK?
    Wer beplankt?
    ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    17 € netto ist ein echter Dumpingpreis für
    Richtzeiten ca 40-55 min / m2 - für eine fertige Leistung in Q 2 verspachtelung.

    eine reele Zeit, wenn das Material auf der Baustelle ist.

    Somit betriebswirtschaftlich gesehen für einen Betrieb mit eigenen Angestellten bei 17€ unrentabel.

    Nun, ich kenne das Preisgefüge der Nachunternehmer, die sich als Einzelkämpfer durchs Leben schlagen nur zu gut.

    Und es gibt sogar verdammt gute Trockenbauer in diesen unerschöpflichen Pool der Selbständigen , für die ein Preis von 17 € legal schon gehobene Preise sind, und 14 € normale Preise.
    Leider sind diese guten Nachunternehmer dünn gesäät, und der Rest zählt zu den Möchtegernunternehmern, die sich durch kleine Preise und mangelhaften Leistungen, und sich durch Kenntnisse und Wissen hervorheben, die ungefähr so groß sind , wie eine Kuh das Anflugverfahren auf einen Flugplatz nach Sichtflugregeln beherrscht.

    Ich kenn einen der machts für 8,50 !
    einen ???? die gibbes massig, i.d.R. schlagen die Nacharbeiten mit 20-30 € / m2 zu Buche, wegen Mängel, und versuche das mal von einen zu holen, dessen Kapitaldecke so dünn ist, wie Seidenpapier.

    und wenn Lukas schon stichelt ( HMS´ler ) er hat es mal wieder bei mir geschafft, wenn die Jungs wenigstens bei Ihren Tätigkeiten bleiben würden, hätt ich und viele andere kleine Probleme damit.

    Qualität hat nunmal seinen Preis, und dazu zählt auch der Trockenbau.


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Aufwand ist immer auch ein Frage der Situation: 60 m² am Stück in einem rechteckigen Raum ist anders als 60 m² in fünf verwinkelten Zimmern mit zahllosen nichtrechten Winkel und Aufputz-Installationen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Das gilt nicht- dennoch ist es mit der Zeitvorgabe zu schaffen.

    Der Typische Einzelkämpfer rechnet anders, 60 x 17€ = 1020 €

    vier solche Aufträge im Monat, = 4080 € - sein Verdienst , meint er.

    und hier endet der Horizont.
    Auch hat er keinen 8 Std. Tag, knüppeln, was die Pelle hergibt, dann schafft er auch nochmal mehr-

    Fazit, alle Geldautomaten sind hier bei uns defekt, nach dem zweiten Tag steht jeder 10. NU bei mir auf der Matte, und jammert über einen Vorschuss, da seine Kreditkarte nee Macke hat.

    Und genau das sind die Leute, die sich für einen Appel und Ei verkaufen, und das kleine Unternehmen, das seid Generationen seine Leute beschäftigt, steht jetzt vor der Pleite, weil auf Dauer diese Preise für einen Betrieb nicht wirtschaftlich sind.

    Fazit, eigene Leute entlassen, und mit billigen Sub arbeiten, 17 € für nee Quadrades GK decke ? - das geht noch billicher.

    Die Schraube geht immer nur nach unten, die Qualität leidet, der Ruf des Trockenbauers auch, bzw. der Ruf dieses Handwerkes !!!!!

    Es ist schon so weit gekommen, das die Berufsbezeichnung Trockenbaumeister nur noch belächelt wird, und auf der Stufe einer Verpackungsfachkraft steht.

    nur weiter so, früher hat man gesagt, wer nix wird, wird Wirt, heute sind es die Trockenbauer und HMS , morgen die Maurer, Bodenleger , Fliesenleger ect, und irgendwann haben wir nur noch im schnellverfahren angelernte Berufe , nette Nachbarn und Verkaufsberater.
    Statik gibbes im Li.... , als Sonderangebot aber nur Montags, Mittwochs mit 20 % ausser Tiernahrung .

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Zitat Zitat von Peeder Beitrag anzeigen

    Die Schraube geht immer nur nach unten, die Qualität leidet, der Ruf des Trockenbauers auch, bzw. der Ruf dieses Handwerkes !!!!!

    Es ist schon so weit gekommen, das die Berufsbezeichnung Trockenbaumeister nur noch belächelt wird, und auf der Stufe einer Verpackungsfachkraft steht.

    Peeder
    Dank der Novellierung des Handwerksrechts ist der Trockenbau nur ein unrühmliches Beispiel für den politischen Irrweg im heutigen Deutschland, jedoch ein sehr prägnantes ...

    Hier ein kleines Gegenbeispiel dafür, wie das bevormundete Volk gegebenenfalls gegensteuern kann ... : Es ist wohl gelungen, für die Meisterausbildung im Trockenbau eine deutschlandweite Möglichkeit zu finden!

    Das Zauberwort: Blended Learning! Mit dieserAusbildungsform wird es möglich, die regional vorhandenen "vereinzelten" Interessenten von ganz Deutschland überwiegend durch E-Learning auf die Meisterprüfung vor der IHK vorzubereiten ... ein spannendes Projekt ...

    KPS.EF

    P.S. Hallo Wotan, melde Dich doch 'mal diesbzgl., wenn noch Interesse besteht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    GK-Decke

    moin moin,

    17 € ist zu billich, hier muss unbedingt nachverhandelt werden.

    freundliche grüße aus berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,932
    17 € ist zu billich,
    für den Fragesteller nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen