Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Bad Vilbel
    Beruf
    Elektroingeniuer
    Beiträge
    2

    Grenzabstände bei Neubau in Hessen

    Hallo,
    ich hab zwar schon etwas im Forum gestöbert aber noch nicht die Richtige Antwort/Hinweise gefunden.
    Wir beabsichtigen auf unser Grundstück in zweiter Reihe ein 2 Familienhaus zu errichten. Allgemeine Anfrage and das Bauamt im Ort (Bad Vilbel) und Bauamt Friedberg (Zuständigkeit Wetteraukreis) haben ein solche Vorhaben als realisierbar angesehen. Es gibt keinen Bauplan für diese Gebiet, sondern es wird nach Nachbarschaftbebaung gebaut. (und alle haben hier kreuz und quer gebaut).
    Die Grundstücksfläche beträgt ca. 13,30 Breite und 25,50 Länge.(Grundstück für das neue Haus)
    Das neue Haus sollte so breit wie möglich sein, also nach Abzug vom 3 m Grenzabstand von beiden Seiten 7,30 und ca 12-13 lang.
    Es sollen zwei Vollgeschoße entstehen und ein Geschoss, wo die Höhe von 2,30 weniger als drei Viertel der Brutto-Grundfläche des darunter liegenden Geschosses hat.
    Es ist ein Satteldach angedacht weniger als 45 Grad. Ebenfalls wollen wir einen Drempel.
    Das erst Vollgeschoss liegt auf der Höhe von der Geländeoberfläche.
    Die Frage stellt sich wie hoch darf ich bauen um die 3m Grenzabstand einzuhalten.
    Die Tiefe der Abstandsfläche beträgt
    1. allgemein 0,4 H also ist die Höhe mit 7,5 m anzusetzen
    Wie fließt das Satteldach in diese Berechnung mit ein ?

    Danke+Gruß,
    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grenzabstände bei Neubau in Hessen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren