Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    201

    Haus mit WDVS. Wie zwischen Garage und Haus dämmen?

    Hallo,
    wir planen ein Haus mit anliegender Doppelgarage. Nun soll das komplette Haus ein WDVS bekommen. Wie löst man das mit der Doppelgarage? Würde die Garage ungerne auch noch komplett dämmen. Jedoch wäre es auch von Vorteil wenn man die Garage direkt an die Außenwand des Hauses mauern könnte. Dann jedoch fehlt mir an der Seite die Dämmung.
    Wie löst man so etwas am besten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Haus mit WDVS. Wie zwischen Garage und Haus dämmen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    695
    Zitat Zitat von Tobi82 Beitrag anzeigen
    Dann jedoch fehlt mir an der Seite die Dämmung.
    Dann dämm halt die Seite, Quasi Garage von innen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    201
    Ein WDVS innen in die Garage? Und wie bekomme ich das so hin, das ich in nem Jahr kein total kaputtes WDVS in der Garage habe?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Hallo Tobi,
    einer muß ja den Wärmeschutznachweis berechnet haben, ist dabei die garage berücksichtigt? Im Bereich der Garage entweder zweischalig mit innenliegender dämmung mauern oder die wand in 36,5 Porenbeton oder Poroton mauern.
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von Tobi82 Beitrag anzeigen
    Ein WDVS innen in die Garage? Und wie bekomme ich das so hin, das ich in nem Jahr kein total kaputtes WDVS in der Garage habe?
    Nicht dauernd gegen die Wand fahren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Zitat Zitat von ThomasMD Beitrag anzeigen
    Nicht dauernd gegen die Wand fahren?
    Also ich fahre auch andauernd mit Mülltonnen, Fahrräder und Rasenmäher gegen die wände.
    @Thomas, solche bemerkungen kann man sich sparen glaube ich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von Yilmaz Beitrag anzeigen
    Also ich fahre auch andauernd mit Mülltonnen, Fahrräder und Rasenmäher gegen die wände.
    ...
    Aha. Und außerhalb der Garage machst Du das nicht?
    Und wenn ich schon in der Garage wie ein Berserker hausen muß, dann fällt mir auch ein, wie ich mit Platten, Bohlen, alten Autoreifen etc. die Wand schützen kann.
    Ich finde nicht, daß die Bemerkung überflüssig war.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    94
    Wir hatten mal ein Haus, das mit der Garage monolithisch verbunden war.
    Der Wandaubau war aus Poroton und WDVS. Nur dort wo die Garage war, meine ich war kein WDVS.
    So hatten wir zumindest zur Garage hin keine allzugrosse Wärmebrücke durch die Porotonziegel.

    Um gute Tipps zu geben müsstest Du uns mal Deinen Wandaufbau verraten..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    38
    und wie sieht es aus wenn du die ganze Wand mit z.B. Perimeter Dämmst? ist doch scön Stabiel!

    Fastburn...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Baufuchs
    Gast

    Back to the Roots

    @Tobi82

    Zitat Zitat von Tobi82
    Jedoch wäre es auch von Vorteil wenn man die Garage direkt an die Außenwand des Hauses mauern könnte
    Welchen Vorteil hätte man denn da?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    @Tobi82



    Welchen Vorteil hätte man denn da?
    Im wesentlichen Platzersparnis. Ne 24er Wand+WDVS+11,5er Garagenwand ist natürlich dicker als nur die Außenwand und dort die Garage dran. Haben die Breite des Grundstücks bis aufs maximum ausgereizt.

    Achso, geplanter Wandaufbau ist 24er Stein (KS,Poroton,Bims) und 16-20cm WDVS. Und an das Haus soll halt bündig eine Doppelgarage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    94
    Ich denke mal, Du kommst nicht drumrum, auch die Garage zu dämmen und die Innenwand zur Garage. Dadurch sparst Du Dir wiederum den Ober und Unterputz für die Garage. (sind natürlich schon Mehrkosten)

    Worauf ich achten würde wäre, dass bei der Armierung ordentlich Material aufgetragen wird, damit Du genug Druckzone hast.
    Gerade bei der Wand zur Garage und am Garagentor, die Bereiche, die am meisten stossbelastet sind. Diese Variante würde ich aber nur bei KS wählen.

    Oder Du lässt alles komplett in Poroton mauern und dämmst nur das Haus und verputzt die Garage..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    201
    Ich hatte eigentlich nicht vor die Garage zu dämmen. Die Garage wird eh unbeheizt und soll nur als Unterstellplatz für die Autos dienen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    94
    Dann hast Du aber eine Wärmebrücke, wenn die Garage mit dem Haus verbunden ist.
    Es sei Du nimmst für die Garage poroton oder porenbeton...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen