Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Kauffrau
    Beiträge
    40

    Unterputzteil ibox universal schief eingebaut

    Guten Morgen,

    wir hatten letzte Woche Abnahme unseres Hauses und sind gerade dabei unsere Eigenleistungen u.a. die Sanitärobjekte/Armaturen anzubringen.

    Gestern abend als wir die Pappe und den Schutz des ibox's abgeschraubt haben, entdeckten wir, dass die Unterputzeinheit "verdreht" eingebaut ist, sodass der Hebel und Knopf für die Brause nicht im Wasser - spricht untereinander sind, sondern um 1 cm. "verdreht" / "verrückt"

    Entweder der Monteur hatte keine Wasserwaage dabei oder ist einfach nur zu doof gewesen.

    Die Rechnung für die Arbeiten ist diese Woche vom Sanitärmensch auch eingetroffen...er möchte pro ibox Einheit 200,00 €.

    Eigentlich möchten wir uns mit dieser Sache nicht abfinden, jedoch wurde bereits gefließt etc.

    Wie können wir in diesem Fall vorgehen?

    Ich hoffe auf Hilfe

    Grüße

    Danny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Unterputzteil ibox universal schief eingebaut

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Kronshagen
    Beruf
    Fliesenlegermeisterin
    Beiträge
    15
    Guten Morgen!

    Ruf bei Deinem Santärmenschen an und schildere deinen Fall.

    Wenn ein Werk Mängel aufweist, kann der Kunde Mängelansprüche geltend machen.
    Das heisst man setzt dem Untenehmer eine angemessene Frist zur Beseitigung des Mangels.

    LG Chris
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Kauffrau
    Beiträge
    40
    Hallo Chris,

    vielen Dank für deine Antwort! Glaubst Du, dass er in diesem Bereich die Fliesen abreissen - die Einheit raus stämmt und nochmal neu eingießen wird?

    Das sah gestern soo beschissen aus, mit der Armatur

    Dasselbe hat er ebenfalls in der Dusche gemacht...alles schepp! :-\
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Andreas1705
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    HD
    Beruf
    Börsianer
    Beiträge
    250
    Hi Dany,

    hehe, der Knick in der Optik scheint ja verbreitet zu sein bei den Sanis... Bei uns hat er genau aus dem Grund alle Fliesen abschlagen und die gesamte Geschichte ins Lot rücken müssen... Haben wir drauf bestanden und wurde dann auch - zwar mit etwas Gemurre und nachdem unser Archi etwas Druck gemacht hat - behoben.

    Gruß - Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Daumen runter

    Zitat Zitat von Dany Beitrag anzeigen
    Glaubst Du, dass er in diesem Bereich die Fliesen abreissen - die Einheit rausstemmt und nochmal neu eingießen wird?
    Klar! Entweder er oder ein anderer.
    Was sollte es auch sonst für eine Lösung geben, wenn die Abweichung so groß ist, daß sie bei der Fertigmontage nicht ausgeglichen werden kann?

    Also Mängelmeldung schreiben!#

    Und keinesfalls eine Minderung akzeptieren - über sowas ärgert man sich wirklich JEDEN Tag...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Klar! Entweder er oder ein anderer....
    Ho, mein Rappe, ho.

    Ein anderer bitte erst NACH entsprechendem juristisch begleitetem Procedere.

    *****

    Ja - es ist ein Mangel!
    ABER

    Zur Behebung desselben müssen die Fliesen teilweise wieder weg, die Rohrleitungen müssen freigelegt werden, der UP-Einsatz muss neu gesetzt werden.
    Das ist soweit zwar Aufwand, aber machbar.
    Nur gibt es zwischen Putz und Fliesen die Abdichtung. Und wenn Fliesen entfernt werden, weiß KEINER, ob die nicht hie und da leicht beschädigt wird.

    In so weit besteht ein (zugegebener Maßen geringes) Risiko, aus einem optischen Mangel einen Wasserschaden zu machen.

    Ob das komplette Entfernen aller Wand- und Bodenfliesen zur sicheren und vollständigen Erneuerung der Abdichtung und die anschliessende Neuverfliesung in einem angemessenen Verhältniss zum optischen Mangel stehen, entscheiden zwar die Juristen, aber ich halte die Chance für eher gering.

    ******

    Bevor hier also

    Steinigen, steinigen gerufen wird, bitte mal kurz innehalten und die möglichen Folgen zu Ende denken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Nur gibt es zwischen Putz und Fliesen die Abdichtung. Und wenn Fliesen entfernt werden, weiß KEINER, ob die nicht hie und da leicht beschädigt wird.
    Da muss sowieso neu eingedichtet werden, denn die Kautschukmanschette um die ibox muss in die Abdichtungsschicht eingebettet werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ja - und?
    Sicher muss der aufgestemmte Bereich abgedichtet werden. Aber der Fliesör wird nicht bis an die verbliebenen Fliesen dicht dran neu abdichten.
    Es bleibt ein Restrisiko. Und das sollte man halt gegen einen optischen Mangel abwägen.
    Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    Die allermeisten Zierdeckel der UP-Armaturen sind rund bis oval. Es gibt nur ganz wenige mit geraden Kanten. Und da ist die Lotabweichung für neutrale Betrachter gar nicht so augenfällig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Kauffrau
    Beiträge
    40
    Hi All...

    Der Sani war heute da und hat die Box ins Wasser gesetzt.
    Dabei ist die Dichtungsmanschette für die ibox gerissen und ist nun nicht mehr vorhanden.

    Morgen kommt der Fliesenleger und möchte die ganze Sache abdichten...ich befürchte das er da rund um die Einheit nur Dichtschlemme verwenden will... Da kommt wohl keine neue Dichtungsmanschette.

    Das kann es doch nicht sein! Wie müsste der Fliesenleger denn Ordnungsgemäß das ganze wieder abdichten?

    gruß dany
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen