Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beruf
    KE
    Beiträge
    12

    Strebel Brenner + XYZ Warmwasserspeicher?

    Hallo zusammen,
    habe ein Haus BJ 54 von meiner Ur-Oma übernommen. Geheizt wird mit einer Strebel Gaszentralheizung, leider ohne Warmwassererzeugung.
    Der Brenner ist von 1991. WW wird momentan mit einem elektro Boiler erzeugt...

    Ist es denn generell möglich zu dieser Heizung einen Warmwasserspeicher eines anderen Herstellers anzuschließen? Und dann in ein paar Jahren erst einen neuen Brenner zu kaufen?

    Gruß

    Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Strebel Brenner + XYZ Warmwasserspeicher?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Geht nicht, gibt´s nicht. Es stellt sich aber die Frage ob diese Vorgehensweise sinnvoll ist. Dazu bräuchte man mehr Daten was die Gasheizung betrifft (Typ, Baujahr usw.)

    Vermutlich ist die WW-Erzeugung mit dem Boiler wirtschaftlicher, vor allen Dingen wenn nur wenig WW benötigt wird.

    Ich würde lieber die aktuelle Konstellation so weiterlaufen lassen und mich schnellstmöglich um eine umfassende Modernisierung kümmern, anstatt jetzt zu basteln um vielleicht ein paar m3 Gas zu sparen.

    Welchen Weg man geht, das kann man entscheiden wenn alle Fakten bekannt sind.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    WW wird momentan mit einem elektro Boiler erzeugt...
    Was gibts da zu jammern ?

    Bei nem athmo Heizeisen machts nicht unbedingt Sinn den WW-Bereiter kamingekühlt an das Heizeisen zu klemmen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beruf
    KE
    Beiträge
    12
    Hallo,
    also erstmal danke für die Antworten.
    Heizung ist eine Strebel G-350 von 1991. Leistung kann ich erst morgen nachreichen, weil ich dann vor Ort bin.

    WW benötigen wir für 2-3 Personen.

    Der Boiler ist schon relativ alt und hängt im EG über der Badewanne und macht den Raum gefühlsmäßig klein. Außerdem plane ich im DG noch ein Bad mit Dusche und ich bezweifle, dass der Druck aus dem EG reichen würde. Also bräuchte ich hier wieder eine separate Lösung. Bitte belehrt mich eines Besseren wenn ich falsch liege.

    Ansonste habe ich natürlich auch schon daran gedacht die komplette Heizung zu erneuern. Ist wie immer eine Kostenfrage.

    @Achim Kaiser: Was darf ich unter deinem Beitrag verstehen? Meinst du das WW mit einem alten Brenner zu teuer ist oder rätst du generell zu Boiler/DLE?

    Gruß

    Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Es geht nicht um den Brenner, sondern um den Kessel > Heizeisen = Kessel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Buhl Beitrag anzeigen
    WW benötigen wir für 2-3 Personen.
    Dann ist der WW Bedarf wohl eher gering.

    Zitat Zitat von Buhl Beitrag anzeigen
    Der Boiler ist schon relativ alt und hängt im EG über der Badewanne und macht den Raum gefühlsmäßig klein. Außerdem plane ich im DG noch ein Bad mit Dusche und ich bezweifle, dass der Druck aus dem EG reichen würde. Also bräuchte ich hier wieder eine separate Lösung. Bitte belehrt mich eines Besseren wenn ich falsch liege.
    Der Höhenunterschied zwischen EG und DG ist kein Problem.

    Zitat Zitat von Buhl Beitrag anzeigen
    Ansonste habe ich natürlich auch schon daran gedacht die komplette Heizung zu erneuern. Ist wie immer eine Kostenfrage.
    Die Frage ist, wäre es wirklich günstiger jetzt noch Geld zu investieren, nur um evtl. eine geringe Einsparung zu erzielen? Oder anders ausgedrückt, würdest Du Dein Geld für 0,01% Zins anlegen?

    Zitat Zitat von Buhl Beitrag anzeigen
    @Achim Kaiser: Was darf ich unter deinem Beitrag verstehen? Meinst du das WW mit einem alten Brenner zu teuer ist oder rätst du generell zu Boiler/DLE?
    Wie oben schon erwähnt, ist die Kiste nicht gerade der Brüller. Die WW-Erzeugung damit ist nicht effizient. Gerade bei Eurem geringen WW Bedarf ist es evtl. wirtschaftlicher einen E-Boiler, oder noch besser DLE einzusetzen. Dann bleibt die unwirtschaftliche Gaskiste im Sommer komplett aus.

    Ich würde mir an Deiner Stelle einfach mehrere Angebote einholen. 1. Austausch des Heizkessels, 2. Modernisierung der WW-Erzeugung mit einem DLE.

    Die 1.Variante erfordert noch eine Schornsteinsanierung, besser gesagt ein LAS, bei der 2. Variante muss geklärt werden, welche Änderungen an der E-Installation nötig sind.

    Kostenmäig liegt Option 1 deutlich teurer als Option 2, dafür ist die erzielbare Einsparung höher. Wie die Kosten aussehen werden, kann man erst schätzen wenn man gesehen hat, was vor Ort vorhanden bzw. nicht vorhanden ist.

    Ach ja, achte bitte etwas auf die Terminologie. Sonst reden wir vielleicht aneinander vorbei.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen