Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Weihnachtsgeld für die Handwerker

Diskutiere Weihnachtsgeld für die Handwerker im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    D
    Beruf
    Angestellt
    Beiträge
    23

    Cool Weihnachtsgeld für die Handwerker

    Wir bauen gerade unser Häuschen und nun steht ja Weihnachten vor der Türe.... Wir möchten den Handwerkern dann ein wenig Geld schenken.

    Wieviel findet ihr angemessen oder was macht ihr so für die Arbeiter zu Weihnachten bzw. worüber würdet ihr euch freuen?

    Ach ja, wir stellen leider nie Essen oder Trinken für die Bauarbeiter bereit, weil wir sehr weit weg wohnen und meist nur kurzfristig oder am Wochenende auf der Baustelle sind. Also die sind nicht gerade verwöhnt von uns

    Wein o.ä. möchten wir eigentlich nicht schenken, da das dann nicht jeder gerne mag....also lieber direkt bares oder was meint ihr?

    Und wie sollen wir dsa überreichen? Jedem "Chef" einen Umschlag geben und der verteilt das dann unter seinen Mitarbeitern oder wie ist das üblich? Momentan arbeiten 4 Firmen zeitgleich am Bau. Die Mitarbeiterzahl schwankt täglich ein bisschen, genauen Überblick haben wir nicht, da wir wie gesagt selten vor Ort sein können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Weihnachtsgeld für die Handwerker

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    57
    moin ..

    anstelle von Geld würde ich ja eher ein Essen ausgeben. Da du so auch keinen benachteiligst. Dem Chef geld geben für die Mitarbeiter .. mhh.. find ich unglücklich. Aber muss jeder selber wissen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Oberfranken
    Beruf
    hab ich
    Beiträge
    478
    Also ich würde kein Geld schenken. Ihr Weihnachtsgeld bekommen die Handwerker doch von ihrer Firma. Und wieso mag net jeder Wein? Ich würde mich über etwas ess- bzw. genießbares mehr freuen, als über Geld. Geld als Trinkgeld als kleines Dankeschön für sehr gute Leistungen ist ja okay, aber als Weihnachtsgeschenk?...also ich weiß net..
    .
    mfg ortwin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Wie wär es denn stattdessen lieber mit ein paar selbstgebackenen Plätzchen oder meinetwegen auch Schokoladenweihnachtsmännern.

    Es geht doch primär um die Symbolwirkung "He, wir sehen dass ihr euch für uns anstrengt und dafür möchten wir ein kleines Danke sagen"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    D
    Beruf
    Angestellt
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von Manfred Abt Beitrag anzeigen
    Wie wär es denn stattdessen lieber mit ein paar selbstgebackenen Plätzchen oder meinetwegen auch Schokoladenweihnachtsmännern.

    Es geht doch primär um die Symbolwirkung "He, wir sehen dass ihr euch für uns anstrengt und dafür möchten wir ein kleines Danke sagen"
    Das ist ne gute Idee, danke!

    Essen (also zB was warmes) ist schlecht, weil wir ca. 3 Autostunden entfernt wohnen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Oberfranken
    Beruf
    hab ich
    Beiträge
    478
    Es soll ja auch Wirtschaften oder Metzgereien geben, die warmes Essen (z.B. Schäufele mit Klöß) auch für außerhalb als Lieferservice anbieten...und als Nachspeise dann die selbstgebackenen Plätzchen :-)
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Und wieso mag net jeder Wein?
    Das war jetzt nicht Dein Ernst, oder?
    Hätte ich z.B. meinen Baggerführer, der nach einem Alkoholproblem seit mehreren Jahren "trocken" ist, etwa damit eine Freude gemacht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    D
    Beruf
    Angestellt
    Beiträge
    23

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Ortwin Beitrag anzeigen
    Es soll ja auch Wirtschaften oder Metzgereien geben, die warmes Essen (z.B. Schäufele mit Klöß) auch für außerhalb als Lieferservice anbieten...und als Nachspeise dann die selbstgebackenen Plätzchen :-)
    .
    Ja, das wäre noch eine Möglichkeit, aber ich glaube, die Handwerker wären nicht so begeistert. Die arbeiten von morgens 7 bis nachmittags 16 Uhr mehr oder weniger durch, essen/trinken nur nebenher, damit sie rasch fertig werden und nach Hause können. Die wollen gar keine 1 stündige Mittagspause oder ein Kaffeekränzchen.
    Freunde von uns haben hier gebaut und waren natürlich täglich auf dem Bau und haben ständig Verpflegung mitgebracht - die Bauarbeiter waren eher genervt als begeistert. Die wollten nur in Ruhe ihre Arbeit fertig kriegen und nicht ständig ein Schwätzchen halten und Kaffee trinken.

    Von wegen Wein hat ja schon Bauwahn was geschrieben. Und außerdem gibt es Leute, die mögen trockenen Weißwein, andere lieblichen Rotwein... - ich mag solche Weingeschenke nicht, weil das fast nie den Geschmack trifft und sowieso so häufig geschenkt wird. Was will ich nach Weihnachten mit 8 Flaschen Wein, die mir alle nicht schmecken?
    (Wir bekommen seit wir vereheiratet sind jedes Jahr x Flaschen zu Weihnachten geschenkt, irgendwie meint jeder, ein verh. Paar säuft jeden Abend Wein - wir mögen es beide nicht und verschenken den Quatsch dann im darauffolgenden Jahr weiter )



    Vielleicht haben die Handwerker selbst noch einen Vorschlag? Geld oder Geschenk oder Essen?? Würde gerne die Meinungen der "Betroffenen" hören
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo,

    Kaffe, Plätzchen, lebkuchen, schokoweinachtsmänner, vielleicht an nem freitag mal ein tässchen glühwein den die bauherren vorbeibringen
    ist mit sicherheit NIE verkehrt! genauso wie ne tüte warme leberkässemmeln
    und getränke während der arbeitszeit, wasser spezi cola schorle und auch ne kiste bier
    (wir haben unseren helfern (Privatbau mit freunden und verwandten) zu weihnachten nun kleine fotolaben gemacht wo wir die baufotos der helfer eingeklebt haben, glaubt ihr es giebt auch nur 3 fotos auf denen keine bierflaschen zu sehen sind:-)

    das handwerker sich nicht über essen und trinken währen der arbeit freuen halte ich fürn gerücht!

    viele grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Gas-Wasserinst.
    Beiträge
    42
    Also wenn wir mal etwas bekommen haben, haben wir uns immer gefreut. Geld ist natürlich auch nicht schlecht kann jeder brauchen. Aber auch wenn es Brötchen oder warmes Essen gibt freu ich mich schon sehr drüber. Oder einfach nur über ein Händeschütteln und "Danke".
    Über Flaschen freue ich mich weniger, klar ist eine nette Geeste, aber ich trinke absolut keinen Alkohol, also verschenke ich sie weiter oder muss sie "entsorgen".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,845
    ich weiss ja nicht wo du zuhause bist, aber bei uns in Bayern freuen sich die Mitarbeiter über eine ordentliche Brotzeit, evtl. mit warmen Leberkäse, Bratwürste, Backschinken oder ähnliches. Sprich mal mit der Metzgerei am Ort der Baustelle, die wissen bestimmt was ankommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von THEO
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    446
    Zitat Zitat von Bau2009 Beitrag anzeigen
    Vielleicht haben die Handwerker selbst noch einen Vorschlag? Geld oder Geschenk oder Essen?? Würde gerne die Meinungen der "Betroffenen" hören
    hmm, ein "Kumpel" von mir ist Bestatter, der sagt immer:"Praktisch denken - Särge schenken"

    Im übertragenen Sinn schlage ich vor, es einmal mit Rauchmeldern zu versuchen. Nicht die, die man üblicherweise für unter 5,00€ bei adli, Ldil oder auch im Bkumarat bekommt. Da gibt´s ne Firma, die sich um Sicherheitstechnik (Schlösser, Sicherheitsbeschläge etc.) kümmert, Aubs oder so ,
    kosten um die 8 €.

    So etwas braucht man aufgrund akuter Unterversorgung immer und wer bereits damit ausgestattet ist, kann´s weiter verschenken.


    Hör auf Deine Feuerwehr, die wissen, was sie empfehlen

    Rauchmelder retten Leben - hast Du, Gast, schon einen?



    Grüßle
    Jürgen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    457
    Glaube über nen Rauchmalder wird sich wohl keiner freuen.Dann lieber nen Baumarkt-Gutschein.Ich würde mich auch über Essen(kann ja der Pizzabote bringen) oder Geld würde ich mich auch freuen.Am Ende ist doch egal was,die Geste zählt.

    @Ortwin: Ich glaube die wenigsten Handwerker bekommen Weihnachtsgeld.Ist leider so
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von Bau2009 Beitrag anzeigen
    Die arbeiten von morgens 7 bis nachmittags 16 Uhr mehr oder weniger durch, essen/trinken nur nebenher, damit sie rasch fertig werden und nach Hause können. Die wollen gar keine 1 stündige Mittagspause oder ein Kaffeekränzchen.
    für eine gutgemeinte warme mahlzeit , sei es ne pizza oder wwi kann/wird man sich mal zeit mehmen ...........

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von THEO
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    446
    Zitat Zitat von platte Beitrag anzeigen
    Glaube über nen Rauchmalder wird sich wohl keiner freuen.
    Och, das glaube ich nicht - aber Die, die keinen haben, werden hinterher keine Chance haben, das "nicht haben" zu bereuen.


    Du bist hoffentlich schon versorgt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen