Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Wien
    Beruf
    Nachrichtentechniker
    Beiträge
    104

    Kondenswasser, Abrinnspuren an VWS Fassade

    Hallo,

    an meiner Fassade (bisher nur Unterputz mit Gewebe) sind heute feuchte Flecken und Abrinnspuren von den Sparren aufgetreten.

    Ein paar "historische" Hintergrundinfos:

    Der VWS wurde Anfang Dezember aufgebracht. Wir hatten Temperaturen in satten Plusgraden, daher war es noch vor WIntereinbruch möglich. Die Platten wurden mit Klebespachtel in der Randwulst-/Punktmethode verklebt.

    Mauerwerk ist ein 25cm Planziegel. Dämmung 25cm EPS.

    Zwei Tage vor dem ersten Kälteeinbruch wurde die Nordseite noch "verspachtelt". Dann hatten wir ca 2 Wochen satte minus Grade bis es heute bei 7°C zu tauen begann.

    Alles zusammen hat die beigefügten Bilder ergeben. Mir ist klar, ihr habt alle keine Glaskugel, aber handelt es sich dabei um Feuchtigkeit aus der Klebespachtel, welche durch die Kälte kondensierte, zu Eis gefroren war und nun austritt bzw abrinnt?

    Oder handelt es sich um Feuchtigkeit durch den Taupunkt in der Dämmschicht? Würde dies so massiv ausfallen?

    Was würdets ihr für die Fortführung der Arbeiten im Frühjahr raten? Kontrolle der Fassade auf Frostschäden?

    Vielen Dank für eure Antworten!
    lg
    Bax
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kondenswasser, Abrinnspuren an VWS Fassade

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Wien
    Beruf
    Nachrichtentechniker
    Beiträge
    104
    *schupf*

    vielleicht hat doch noch jmd mitleid mit mir
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Baxter Beitrag anzeigen
    *schupf*

    vielleicht hat doch noch jmd mitleid mit mir
    ...anhand der Bildern kann man nur eines erkennen....

    Äusserst bescheidene Aufnahmequalität!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    marktredwitz
    Beruf
    handwerker
    Beiträge
    242
    Zitat Zitat von bernix Beitrag anzeigen
    ...anhand der Bildern kann man nur eines erkennen....

    Äusserst bescheidene Aufnahmequalität!
    RICHTIG !!!
    Deshalb auch das breite Schwaeigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Wien
    Beruf
    Nachrichtentechniker
    Beiträge
    104
    leider hab ich sie auch nicht in besserer Qualität. Sind halt feuchte Flecken auf grauem Untergrund.

    In der Zwischenzeit sind sie schon fast weggetrocknet. Dafür ist ein Riss entstanden. Hoffe die Bildqualität ist dieses Mal besser....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen