Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Avatar von Johan Cruyff
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Ansbach
    Beruf
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Beiträge
    125

    Mein 1. Grundriss - Feuer frei!

    Hallo zusammen,

    jetzt habe ich alles für Weihnachten erledigt, er Rest der Familie hält Ihren Mittagsschlaf und ich warte auf's Christkind
    Nun traue ich mich auch mal in die Höhle des Löwen und stelle die Grundrisse meines Bauvorhabens hier zu Diskussion.

    Folgende Hintergründe:

    - Stil: Pultdach oder Zeltdach
    - mit Keller und
    - nebenstehender Garage (noch nicht näher drüber nachgedacht, soll aber im Norden ans Haus anschließen)
    - Grundstück ist relativ eben d.h. keine Einbauwohnung o.ä.
    - Wohnfläche soll so ca. 140-150qm betragen

    - Küche, Esszimmer und Wohnzimmer bewusst offen, jedoch mit Schiebetür (siehe Plan) abtrennbar
    - Holzofen (eigentlich nur wegen meiner Frau) im Wohnzimmer
    - Gäste- bzw. Kinderzimmer im EG
    - kleines Bad im EG (1. für Gäste und 2. für evt. barrierefreies Wohnen im Alter, daher auch extra Zimmer im EG)

    Noch eine Anmerkung zu den Plänen; Bitte beachtet meinen Beruf! Ich habe also so gut wie keine Ahnung vom Hausbau. Bitte verzeiht mir falsche Wandstärken, diletantische Bemaßung etc.

    Außerdem habe ich zwei Versionen erstellt. Ich bin mir nicht sicher welche sinnvoller ist. Die Aussenansichten habe ich auch noch nicht erstellt.

    Feuer Frei!!!

    Euch und Eurer Familie wünscht frohes Weihnachtsfest: Johan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mein 1. Grundriss - Feuer frei!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    ich machs kurz und schmerzlos, schau Dir Deine eigenen Pläne nochmal an, ein paar Hinweise:
    - wo stellt ihr dreckige Schuhe hin
    - Mauern vor Fenster
    - OG V2 hat das Kinderzimmer in der Mitte kein Fenster
    - Ankleide mit 1.5m Breite, aber 2 Schrankreihen - ihr müßt sehr schlank sein
    - zu EG1 gibt es kein passendes OG - Treppe...

    Für mich kneift es grundlegend. Willst Du mit Deinen Plänen zum StempelAugust oder ist es die falsche Art Eure Anforderungen/Wünsche zu dokumentieren?

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MoRüBe
    Gast

    Also erst mal die Grüße zurück...

    Zitat Zitat von Johan Cruyff Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    - Wohnfläche soll so ca. 140-150qm betragen


    Euch und Eurer Familie wünscht frohes Weihnachtsfest: Johan
    ...

    Und nu kommt die Rute

    Es scheitert vor allem an der Größe:

    Deine Wohn-Nutzfläche liegt so eher bei 180 qm.

    Wo willste denn die 30-40 qm abknapsen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    IT'ler
    Beiträge
    557
    Frohe Weihnachten und so....

    bin auch nur Laie, aber ich glaube das geht besser...

    - über die "nebenstehende Garage" auf jeden Fall jetzt schon nachdenken, je nachdem wo und wie nah die am Haus steht nimmt sie Licht, Fensterflächen usw. weg, das sollte immer insgesamt gesehen werden

    - Holzofen: je nachdem wie die Hauptheizung ausgeführt wird, ist so ein "nur wegen der Frau" ziemlich schnell ziemlich teuer. Selbst bei Billigvarianten bist du, wenn du z.B. den Kaminzug nur für diesen Ofen einbaust, schnell mal bei min. 6000.-, 7000.- Euronen für die Geschichte...

    - die Pläne sind stark verbesserungswürdig, egal ob du beim derzeitigen Stand noch allein weitermachen / von vorne anfangen willst oder nen Planer hinzunimmst.
    z.B. sollten zumindest die Türen im Haus alle so aufgehen dass sie nirgends gegen stoßen, weil das tun sie dann später in der Realität noch früh genug.
    z.B. ist barrierefrei im EG zwar gut gedacht, aber bei der Größe wirds schwer sich dann später mal nicht mit Krücken oder Rollstuhl zwischen den Gerätschaften im Bad kaputt zu manövrieren.
    z.B ist eine Ankleide eine tolle Sache, aber mit der Größe wie du sie eingezeichnet hast musst du schon gewaltig magersüchtig sein um da was aus den Schränken zu kriegen, von "Ankleiden" will ich jetzt mal gar nicht reden
    z.B. musst du dich auch im OG-Bad gewaltig verrenken wenn du in die Wanne willst (Edith sagt ich seh grad nur bei V1, bei V2 ist die Zugänglichkeit eher gegeben, aber ein Highlight wird das Bad so trotzdem noch nicht)

    => Tipp: Überlegt euch zusammen was ihr wollt (Räume/Raumformen), dann überlegt euch auf welche Seite des Hauses diese Räume sollen, und was jeweils rein sollte (auch mal vorstellen ob man da dann wirklich damit zureckt kommt). Danach versuchen das zu nem Grundriss zu verschmelzen, evtl. auf Grundrisse von Fertighäusern oder z.B. hier im Forum als Hilfestellung zurückgreifen.

    PS: Der Hinweis auf den Beruf zieht nicht, das Forum heißt Bauexpertenforum weil die Experten hier ursprünglich eher unter sich bleiben wollten, und Baunoobs nur posten dürfen damit sich manche selbst bestätigen können
    Wenn du damit leben kannst hast du hier kein Problem, wenn nicht frag lieber gar nicht weiter nach
    Geändert von Headhunter2 (24.12.2009 um 14:37 Uhr) Grund: Ergänzung Bad OG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von Johan Cruyff
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Ansbach
    Beruf
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von fmw6502 Beitrag anzeigen
    ich machs kurz und schmerzlos, schau Dir Deine eigenen Pläne nochmal an, ein paar Hinweise:
    - wo stellt ihr dreckige Schuhe hin
    dafür sollte eigentlich zum Teil der Windfang sein und irgendwo im Flur soll noch die Gaderobe hin
    - Mauern vor Fenster
    Sorry, die Fenster habe ich vergessen richtig zu setzen.
    - OG V2 hat das Kinderzimmer in der Mitte kein Fenster
    Siehe oben
    - Ankleide mit 1.5m Breite, aber 2 Schrankreihen - ihr müßt sehr schlank sein
    Stimmt - muss ich noch ändern.
    - zu EG1 gibt es kein passendes OG - Treppe...
    Sorry: Anhang 19186
    Für mich kneift es grundlegend. Willst Du mit Deinen Plänen zum StempelAugust oder ist es die falsche Art Eure Anforderungen/Wünsche zu dokumentieren?
    Wer ist StempelAugust? Wo kneift es denn genau grundlegend?

    Über Fenster, Türen, genaue Einrichtung etc. habe ich noch gar nicht nachgedacht.

    Ich hab halt einfach mal drauf losgemalt (!). Wir wollen halt ein funktionelles, kompaktes, günstiges Wohnhaus erstellen. Ohne Extras.
    Ich werde natürlich noch einen Planer bzw. Architekten beauftragen. Ich wollte meine Gedanken halt schon mal zu Papier bringen...

    Vielen Dank für die Kommentrage und Vorschlänge!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Dann nimm liniertes Papier und beschreibe (also in Textform) Eure Wünsche und Vorstellungen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Zitat Zitat von Johan Cruyff Beitrag anzeigen
    Ich hab halt einfach mal drauf losgemalt (!). Wir wollen halt ein funktionelles, kompaktes, günstiges Wohnhaus erstellen. Ohne Extras.
    Ich werde natürlich noch einen Planer bzw. Architekten beauftragen. Ich wollte meine Gedanken halt schon mal zu Papier bringen...
    Du gehst den falschen Weg. Erst kommt die Anforderungsanalyse, was ihr wollt, danach die Lösung, wie es ihr wollt. D.h. Ihr müßt Euch jetzt viele Gedanken machen, was ihr wollt, nicht wollt, ggfs. verzichten könnt... Dies ist dann die perfekte Grundlage um mit einem Planer und den vielen anderen Gesichtspunkten (Budget, Bebauungsplan, EnEV, kostengünstige Statik, Leitungsführungen, Ausrichtung für das Grundstück...) einen guten Entwurf gemeinsam zu entwickeln.
    Die Gefahr in die Du Dich gerade begibst, daß Du einen suboptimalen Plan oder gar schlechten Plan entwickelst, von dem Du nicht mehr loslassen kannst.
    Nimm Dir lieber mal Zeit und lies Dir die anderen threads durch. Dort sind gute und schlechte Beispiele mit Erläuterungen (teilweise) vorhanden.

    Gruß
    Frank Martin

    StempelAugust: ein Architekt oder sonst wie Berechtigter, der einen DIY-Bauplan offiziell unterzeichnet, damit er eingereicht werden darf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    RLP / BW
    Beruf
    Dipl.-Ing. Architektur
    Beiträge
    85
    - grundlegend sollte man nie versuchen ein Haus zu zeichnen wenn man es nicht gelernt hat.

    - sorry aber du tust dir und deinem zukünftigen archi keinen gefalle wenn du anfängst zu malen.


    grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter
    Avatar von Johan Cruyff
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Ansbach
    Beruf
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Beiträge
    125
    Guten Morgen und frohe Weihnachten!

    Wir machen uns, ehrlich gesagt, schon ein Jahr Gedanken über unser zukünftiges Haus.
    Unsere Anforderungen habe ich ja oben beschrieben. Wobei die Liste nicht vollständig ist.

    Ich darf noch mal ergänzen und zusammenfassen?

    - Stil: Pultdach oder Zeltdach
    - mit Keller und
    - nebenstehender Garage (noch nicht näher drüber nachgedacht, soll aber im Norden ans Haus anschließen)
    - Grundstück ist relativ eben d.h. keine Einbauwohnung o.ä.
    - Wohnfläche soll so ca. 140-150qm betragen
    - EG: Küche+Esszimmer+Wohnzimmer, (Gäste-)Bad, Speisekammer, Windfang, Gäste(Kinder)zimmer
    - OG: Schlafzimmer, Bad, 3x Kinderzimmer
    Frage: Passen die gewünschten Räume mit einer Wohnfläche von 150qm zusammen? Oder ist dies (mit normalen Raumflächen) einfach nicht möglich?

    - KfW55 sollte erreicht werden
    - (wahrscheinlich) Pelletsheizung im Keller,
    - Holzofen (eigentlich nur wegen meiner Frau) im Wohnzimmer
    - Fußbodenheizung im EG und OG (zusätzliche elektr. Heizung im Bad in Form eines Handtuchwärmers (wenn ausreichend)).

    grundlegend sollte man nie versuchen ein Haus zu zeichnen wenn man es nicht gelernt hat.
    Warum? Ok, ich verstehe, dass ich mich in Gefahr begebe von meinem Plan nicht mehr wegzukommen. Aber ehrlich - die Gefahr ist bei mir nicht sehr groß. Ich bin nicht Beratungsresistent. Außerdem macht's mir Spaß (das Kind im Manne) ...

    Ist denn dieses Forum bzw. dieser Thread wirklich NUR für Achitekten und dergleichen gedacht?

    StempelAugust: ein Architekt oder sonst wie Berechtigter, der einen DIY-Bauplan offiziell unterzeichnet, damit er eingereicht werden darf
    Aha. Mir hat mal einer erzählt, dass ich (!), aufgrund meines Abschlusses, selbst einen Bauplan einreichen dürfte. Das wäre ja
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Zitat Zitat von Johan Cruyff Beitrag anzeigen
    Ist denn dieses Forum bzw. dieser Thread wirklich NUR für Achitekten und dergleichen gedacht?
    Nein!
    Nimm Dir die Zeit und lies hier ganz viel. Dann kannst Du verstehen, was Dir gesagt wird und jede Menge lernen.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Für die Entwicklung des Grundrisses ist das Grundstück, Lage der Garage, Umgebung, ... sehr wichtig.
    Deine Anforderungen sind bislang sehr wenig und eher technisch orientiert. Denk auch mal an Euer Leben, wo wird der Mittelpunkt sein zB Küche, oder Wohnzimmer... Wie ist der Tagesablauf, welche Wege sind wichtig? Soll schon altersgerecht vorausgeplant werden? Gibt es spezielle Hobbys? Wie wichtig ist Schallschutz innen wie außen? Wo wird Stauraum gebraucht? und vieles andere mehr...

    Meine Unerfahrenheit als Bauherr sagt mir, daß Du die gewünschten Räume nicht auf 150 m² unterbringst. Eine Möglichkeit mit unsäglich kleinen Räumen, Schnitt und Zugang nicht ausgeschlossen.

    Achja, nein wir dürfen nicht einreichen - sei froh darum.

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    MoRüBe
    Gast

    Käserolle...

    ...

    bei Dir kneifts grundlegend. Zum einen willst Du kompakt günstig bauen. Allerdings sind Deine Zeichnungen etwas zu groß und Du hast keinen blassen Schimmer, wie Du das ausbügeln kannst. Preislich (Du willst ja günstig) liegen zwischen Deinen Vorgaben und Deinen Zeichnungen so eben mal 40-50 k€.

    Und ein Konzept hast Du auch nicht. Pelletsheizung und Kaminofen. Bei Deiner Größe brauchste so bummelige 4-5 kw plus Warmwasser. Da gibts andere Möglichkeiten, die besser und günstiger (nicht billig!)sind.

    So eine rechteckiges Haus, findest Du in jedem besseren Katalog, aber durchdachter. Und da findest Du auch ein Konzept.

    Also bei Adam und Eva anfangen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Peddy84
    Gast
    Mach dir nichts draus, habe heute auch schon meinen Senf abbekommen.
    Schau dir mal die Pläne von Fertighäusern an, da kann man sich einige Dinge abschauen von wegen Mauerstärken, Plazierung Treppe, Flur, Garderobe.
    Du verschwendest sehr viel Platz an die riesigen Flur (zumindest im UG), da würde ich erst mal versuchen dies wegzubekommen. Warum nicht direkt vom Gang ins Wohn-Esszimmer dafür im Windfang ne Garderobe......?
    Nur nicht aufgeben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    wasweissich
    Gast
    helden unter sich .........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen