Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Hambug
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    14

    gefliester Duschboden oder Duschtasse - was ist dichter?

    Hallo Herr Doktor,

    ich leide an einer Hygrophobie (=Angst vor undichten Duschtassen) und brauche dringend Hilfe.

    Es geht um eine begehbare Dusche (80x120) in der zur Zeit eine Duschtasse sitzt. Diese bewegt sich um ca. 5mm, wenn man auf den Duschrand steigt. Daher macht die Silikonfuge regelmäßig schlapp und Wasser kann eindringen.

    Wie kann man hier einen DAUERHAFTEN WARTUNGSLOSEN Zustand erreichen, ohne Angst vor einem Wasserschaden haben zu müssen?

    - eine Elefantenherde soll seilhüpfen können
    - und der Fliesör soll im Suff das Silikon vergessen dürfen
    >> ohne daß die Dusche undicht ist!

    Ok im ernst, hier meine überlegten Möglichkeiten:

    1. Die Wanne einbetonieren bzw. mit 2K-Schaum unterfüllen lassen, damit sich möglich nichts mehr bewegt
    Finde diese Lösung selbst aber nicht gut, obwohl es die günstigste ist. Die Silikonfuge wird trotzdem irgendwann wieder undicht werden und das Wasser wird folgen.

    2. Neue Duschwanne mit ESR-Rahmen gegen Kriechwasser (Kaldewei) einbauen lassen
    http://www.youtube.com/watch?v=sMf7zdlEwYc
    Das scheint das Problem schon fast zu lösen. Wenn das Silikon dann irgend wann mal nachgibt, fliest das Kriechwasser in den Rahmen und damit in den Syphon. Ich sehe da nur ein Problem: wenn das Silikon zwecks Erneuerung abgeschabt wird, könnten Reste in den Rahmen fallen und die kleine Überlauföffnung am Rahmen verstopfen.

    3. Duschboden fliesen lassen
    Irgendwie sagt mir dese Variante am meisten zu. Das müßte doch reichen, wenn unter den Fliesen mit so 'nem Duschdichtanstrich gepinselt wird und darauf die Fliesen geklebt werden? Dazu noch das Ganze im Gefälle und fertig.

    Sollten die Fuge mal undicht weden, kann das Wasser nicht gerade weit kommen, wenn die Dichtungsebene darunter ihre Arbeit richtig macht.
    Irgendwelche Silikonfugen am Rande sind doch dann mehr oder weniger nur der Schönheit halber, oder?

    Zu was würdet ihr mir denn raten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. gefliester Duschboden oder Duschtasse - was ist dichter?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Beiträge
    447
    Es gibt auch fertige Formteile mit integriertem Ablauf dort dann kann dann nichts mehr irgendwo hinlaufen. Wichtig sind natürlich noch die Dichtbänder die fachgerecht verarbeitet sein müssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Liebes Reindeer,

    extrem lustiger Beitrag.

    drei Dinge:

    1. Wenns wackelt, muss man es aufmachen und gucken warums wackelt ... und es neu & vorallem richtig machen.

    2. alles steht und fällt mit der Sorgfalt des ausführenden Wackelbeseitigers....will sagen, beide Lösungen sind - wackelfrei ! - gut, wenn der Handwerker gut ist.

    3. Eigentum oder Miete?

    Persönliche Neigung wäre bodengleich gefliest, da wäre dann die Baustelle nur "etwas größer".

    Ich weiß net, ob zwergs Vorschlag auch für das Merkmal

    - eine Elefantenherde soll seilhüpfen können
    tut.

    Ich hab damit auch keine Erfahrung, da die Dinger in jeder Angebotsauswertung wegen den Kosten immer wieder rausfliegen.

    Grüßle

    Suse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Reindeer Beitrag anzeigen
    Irgendwie sagt mir dese Variante am meisten zu. Das müßte doch reichen, wenn unter den Fliesen mit so 'nem Duschdichtanstrich gepinselt wird und darauf die Fliesen geklebt werden? Dazu noch das Ganze im Gefälle und fertig.
    na ja...fast richtig....ungefähr so richtig wie: Gib dem Schüler einen guten Taschenrechner und er kann alles rechnen....
    -
    wir haben auch ne 80x120er Dusche und da gibt auch bei 150kg (verteilt auf zwei Personen) nichts nach.
    (Elefanten haben wir keine, insofern muss ich hier passen...)
    Füsse bzw Wannenträger machens möglich, sofern richtig eingebaut..
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Hambug
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    14

    zusätzliche Info:

    Die Wohnung ist Eigentum.

    Zu den bisherigen Meinungen:
    ich kann nicht verstehen, warum eine feste Duschwanne gleich gestellt werden kann mit einem gefliesten Boden.

    Bei der Duschwanne ist doch immer ein größerer Hohlraum unter der Wanne. Dieser kann mit Wasser voll laufen, welches später durch den Estrich sickert.

    Bei einem gefliesten Duschboden fliest das Wasser durch das Gefälle schnell ab und es bleibt nichts stehen. Und zwischen Fliesen und Estrich ist eigentlic kein Platz, wo sich etwas ansammeln kann.

    Ist diese Annahme falsch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ja, grottenfalsch.
    So wie das meiste andere Deiner Annahmen und Behauptungen auch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    829
    Einen Wasserschaden kannst du so oder so haben. denn für den Schaden reicht es, wenn langsam etwas Wasser versickert, da dafür muß kein Wasser unter der Tasse stehen. Vernünftig gemacht hat man bei beiden Lösungen keine Probleme. Ich würde mir einen Sanitöter kommen lassen, der mal nachschaut warum die Tasse wackelt. Wenn die Tasse nicht wackelt hält auch eine Silikonfuge etliche Jahre durch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Zitat Zitat von Reindeer Beitrag anzeigen
    eine Elefantenherde soll seilhüpfen können
    Welche Nutzungsart soll denn mit diesem Test simuliert werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von Shai Hulud Beitrag anzeigen
    Welche Nutzungsart soll denn mit diesem Test simuliert werden?
    Naja, vielleicht ist der Benutzer etwas schwerer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Hambug
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    14

    Noch eine Annahme

    man googelt nach ...

    Duschwanne => 256.000 Treffer
    Duschwanne abdichten => 172.000 Treffer = 67% !!!

    geflieste Dusche => 104.000 Treffer
    geflieste Dusche abdichten => 13.000 Treffer = 13%

    ==> Ergo ist eine geflieste Dusche dichter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von Reindeer Beitrag anzeigen
    man googelt nach ...

    Duschwanne => 256.000 Treffer
    Duschwanne abdichten => 172.000 Treffer = 67% !!!

    geflieste Dusche => 104.000 Treffer
    geflieste Dusche abdichten => 13.000 Treffer = 13%

    ==> Ergo ist eine geflieste Dusche dichter.


    Diese Aussage ist definitiv FALSCH

    Es gibt nur halt sehr viel mehr Duschwannen als geflieste Duschen. Ergo gibt es da auch mehr Schäden weil nämlich wie so oft Mist gemacht wird. Silikon ist kein Dichtstoff...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Hambug
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    14

    Bild

    vielleicht kann ein Bild mehr aussagen:



    der linke und rechte Rand ist doch dafür prädesteniert, undicht zu werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nähe Bremen
    Beruf
    Dipl.Ing. (FH)
    Beiträge
    891
    Was willst Du mit dem Bild aussagen?

    Das die Wanne wackelt und somit eher suboptimal eingebaut ist, ist Dir klar...

    Ergo!?...

    ..siehe susannede Punkt 1 und 2.

    Ansonsten wurde alles 2 mal gesagt...

    Gruß Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Der Herr Lehrer hat es noch immer nicht begriffen!

    Wenn eine Duschwanne korrekt eingebaut wäre, ist sie auch dann dicht, wenn die "Silikonfuge" einfach offen bleibt.
    Denn sie stellt NIEMALSNICHT die Dichtebene dar.

    Folgerung:
    Er schließt von der offenbar gleich zweifach fehlerhaft (nämlich instabil und ohne richtige Dichtebene) eingebauten Wanne bei sich auf einen Standard für alle Duschwannen.

    Im Studium (früher hatten Lehrer i.d.R. studiert) sollte man lernen, solche systematischen Fehler zu vermeiden.
    Genauso wie es unsinnig ist, aus der Häufung von Begriffen auf die Fehleranfälligkeit verschiedener Konstruktionen zu schließen, ohne deren Anteil an Bestand und auch an Neuanlage zu berücksichtigen...

    Insgesamt: schwach!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Im neuen forum
    Beruf
    Dipl. Pädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Beiträge
    933
    Such mal hier im Forum mit Stichworten wie "alternative abdichtung" oder "elastogum", dann wirst Du sehen, worum es geht.

    Und wenn Du es einigermaßen verstanden hast (worum es geht, nicht wie man es selber macht), dann lass da mal nen Fachmann ran (s. Suse).

    Viele Grüße,
    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen