Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    16

    Heizung ausreichend?

    Hallo ,

    da wir uns momentan mitten in der Hausplanung befinden,stellen wir uns die Frage ob folgende Ausstattung ok ist :

    1.Grundofen mit Wassertasche
    2.Solaranlage zur WW und Heizungsunterstützung
    3.Option Pelletsofen zur weiteren Unterstützung

    Ich weiß ohne genaue Angaben ist es schwierig eine Aussage zu treffen.
    Aber vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit den oben genannten Optionen...

    Das Haus wird im EG und im Bad mit FBH ausgestattet und nur in den Schlafzimmer Heizkörper eingebaut.

    mfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizung ausreichend?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Heizlast?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ziemlich hochgerüstet...
    Geld spielt anscheinend keine Rolle

    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    16
    die Heizlast ist um die 15 KW,kann ich leider noch nicht genau sagen.
    Geld spielt natürlich eine Rolle darum meine Frage ob das ganze ohne Pellets funktionieren könnte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Togulino Beitrag anzeigen
    Ich weiß ohne genaue Angaben ist es schwierig eine Aussage zu treffen.
    Warm wird es auf jeden Fall.

    Über die Kombination Pellet und (Holz)Grundofen könnte man diskutieren. Ich frage mich, warum man auch noch Holz UND Pellets lagern sollte.

    Ob es sinnvoll ist auf Holz als Brennstoff zu setzen, ist wieder ein anderes Thema. Ich gehe mal davon aus, dass Ihr eigenen Wald habt und dementsprechend auch die erforderliche Zeit und die notwendigen Maschinen.

    Man unterschätzt nämlich gerne, wieviel Holz jedes Jahr benötigt wird um eine Hütte auf Temperatur zu halten.

    Eine Solaranlage wäre in Verbindung mit den o.g. Wärmeerzeugern sicherlich sinnvoll, so muss man nicht auch noch im Sommer Holz schleppen. Die Anlage muss jedoch sorgfältig dimensioniert werden, vor allen Dingen was die Speicher betrifft.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    16
    Ob es sinnvoll ist auf Holz als Brennstoff zu setzen, ist wieder ein anderes Thema. Ich gehe mal davon aus, dass Ihr eigenen Wald habt und dementsprechend auch die erforderliche Zeit und die notwendigen Maschinen.
    ja

    Eine Solaranlage wäre in Verbindung mit den o.g. Wärmeerzeugern sicherlich sinnvoll, so muss man nicht auch noch im Sommer Holz schleppen. Die Anlage muss jedoch sorgfältig dimensioniert werden, vor allen Dingen was die Speicher betrifft.
    hier ist genau der Knackpunkt...besonders in den Übergangszeiten.
    Ich weiß, dass der Heizungsbauer das alles berechnet, uns persönlich wären aber Erfahrungen von Leuten mit evtl. dieser oder ähnlicher Kombi interessant!
    Welchen Speicher habt bzw. würdet Ihr jetzt verwenden..usw.usw...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Man unterschätzt nämlich gerne, wieviel Holz jedes Jahr benötigt wird um eine Hütte auf Temperatur zu halten.
    ... und das man eine Vorlaufzeit (Trockenzeit) von 2 bis 3 Jahren bevorraten muss.

    Ich muss mich immer wieder wundern, wie umfangreich eine Heizung geplant wird. Wenn dann das Angebot auf dem Tisch liegt, wird panisch abgespeckt.

    Wer neu baut, sollte sich auch um den Rest der Anlage kümmern und nicht nur die Wärmeerzeugung beachten. Hier sehe ich schon wieder einen Heizkörper in einem FBH-System.

    Na gut, jeder ist seines Glückes Schmied. Hoffentlich lässt sich der Heizungsbauer nicht verbiegen.

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen