Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    BW
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    17

    Kondenswasser über Dachfenster

    Hallo,

    bei uns wurde vor drei Wochen Estrich verlegt,Heizung läuft nun.

    Wir haben einen Sichtdachstuhl, 16 cm Aufsparrenisolierung,Velux Fenster die auf der Innenseite seitlich und unten bereits fertig mit Profilholz verschalt sind.
    Nach oben ist zwischen Velux-Rahmen und Isolierung ein Spalt. Man sieht die Lattung der Ziegel...
    Warme Luft konnte hier ungehindert rausziehen. Das Abdeckblech des Fensters hat sich folglich von innen so stark beschlagen dass aus dem Spalt ziemlich stark das Wasser tropfte. Es tropfte auf die Aufsparrenisolierung und dann auf den Fußboden.

    Ich habe es profisorisch mit Steinwolle abgedichtet. Das tropfen wurde viel besser.
    Heute habe ich mal etwas Steinwolle rausgemacht. Dahinter war es noch immer recht "nass".

    Was ist jetzt besser,
    alles fertig dicht machen, Dampfsperre,isolieren usw,
    oder das Profisorium lassen bis alles mal trockener ist und dann fertig machen?
    wird die Feuchtigkeit an diesen Stellen sowieso abnehmen wenn der Bau mal "trocken" ist?

    Beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kondenswasser über Dachfenster

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    wenn du da durchschauen kannst, dann stimmt da was nicht. Und das würde ich sofort nacharbeiten lassen, nicht das das Holz sich anfängt zu verfärben...

    Nein, das hört nie richtig auf, da kann dir immer Wasser raustropfen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    BW
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    17
    der obere Teil der Schalung um das Fenster wurde noch weggelassen bis der Elektriker die Kabel für den Rolladen angeschlossen hat. Man kann durchschauen weil die Isolierung schräg geschnitten wurde um die Schalung später waagerecht anzubringen. Der Spalt wird klar noch verschlossen mit Isolierung und Dampfsperre.
    Nur stellt sich mir die Frage ob man das Provisorium lassen soll bis alles mal etwas trockener ist, oder ob man jetzt zügig isoliert und zuschalt um zu verhindern dass weiterhin Warmluft rankommt und kondensiert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen