Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    BW
    Beruf
    RFT Techniker
    Beiträge
    21

    Kellerwand entfeuchten bzw. sanieren

    allo,
    habe da mal eine Frage.
    Wir haben ein älteres Gebäude, in dem vor ca. 50 Jahren ein Keller unterbaut wurde.
    Damals von Hand ausgegraben und hochgemauert.
    Allerdings ohne Außenabdichtung, so daß nun die Wand feucht ist und Risse hat.
    Im innenbereich hatten wir vor ca. 30 Jahren einen Rauhputz aufgebracht, der jetzt aber Blasen wirft, sich wölbt und abblättert.

    Wir versuchen jetzt auf einfache Art zu sanieren.
    Alter Putz abmachen, ..... und jetzt die Frage:
    Ist es besser mit Rigipsplatten die Mauer zu verkleiden ( evtl. mit etwas Abstand zum Mauerwerk ) oder einen speziellen Putz aufzubringen?

    Wer hat Erfahrung und einen rat.

    Viele Grüße
    P.N
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerwand entfeuchten bzw. sanieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von PARA21 Beitrag anzeigen
    .. Ist es besser ..
    weder noch.

    besser ist ursachenforschung und zielgerichtete sanierung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    BW
    Beruf
    RFT Techniker
    Beiträge
    21
    Hallo,
    danke für die Antwort.
    Die Ursache ist eigentlich klar ( Keinen Schutz des Mauerwerks gegenüber dem Erdreich.)
    Das kann jedoch nicht geändert weren, da die Kellerwände von außen nicht zugänglich gemacht werden können.>> Teilunterkellerung.
    Also müssen wir hier einen Kompromiss finden.

    MfG
    P.N
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    JamesTKirk
    Gast
    Rigips ist denke ich das falsche. Eventuell reicht ein Sanierputzsystem, vielleicht muss aber auch das Erdreich vergelt werden (wird von innen her ohne Aufgraben gemacht), das sollte aber unbedingt ein kompetenter Fachmann entscheiden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Richtig - das muss muss von einem versierten Fachmann geplant werden.
    Und zwar einer von der Art - der kein Eigeninteresse am verkaufen eines Produktes und / oder Fachleistung hat.
    Wenn dann noch die geplante Nutzung und die kosten ermittelt werden, stellt sich oftmals die Frage ob überhaupt eine Sanierung Sinnvoll ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    94
    Warum wird von Zementputz im Kellerinnenbereich immer abgeraten??
    Die Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl hat denselben Wert wie Kalkzementmörtel.
    Er kostet ja nur ein Bruchteil vom Sanierputz...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Sanierputz ist ein Putz, der durch Luftporenbildner die Eigenschaft aufweist, Salze einzulagern.
    Diese Salze verbleiben bis zur Sättigung (wann??) im LP-Putz und führen hier nicht zu Schäden.
    Man könnte den Putz auch böse "Opfereputz" nennen.
    Wenn gesättigt, dann kommt es auch hier zu Schäden.

    Eines ist ein Sanierputz auf keinem Fall - eine Abdichtungsmaßnahme.
    Ein Sanierputz kann nur flankierend eingesetzt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen