Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    63

    Kellerfenster & Wärmehülle

    Hallo

    wir haben einen Neubau aus 2009 (KfW60 Haus).

    In dem Neubau sind in drei Kellerräumen (die unbeheizt sind) "einfache Kellerfenster" (Einfachverglasung und Stahlgittervorsatz) eingebaut.

    Die beheizte (und wärmegedämmte) Hülle des Hauses ist dennoch die gesamte Außenhaut des Hauses, d.h. bei der Wärmebedarfsberechnung und ausgefühtren Dämmung wurde immer das gesamte Haus betrachtet und nicht nur einzelne Räume oder Stockwerke (d.h. auch, dass der gesamte Keller von außen wärmegedämmt ist).

    Meine Frage ist nun, ob es aus wärmetechnischer Sicht ok ist, in den drei effektiv unbeheizten Kellerräumen, diese einfachen Fenster zu haben, oder ob diese nicht eigentlcih gegen besser gedämt Fenster ausgetauscht werden müssten?

    (Wenn ja, ist so ein Austausch ggf. einfach möglich, ohen "grobe" Arbeiten ausführen zu müssen)

    Allerbesten Dank
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerfenster & Wärmehülle

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    ich glaube es nicht: Einfachverglasung als Teil der thermischen Hülle eines KfW-60 Haus

    Wie sind die Fenster im EnEV-Nachweis (Uw-Wert) aufgeführt?


    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    63
    Hallo Frank

    die KG-Fenster sind alle mit einem Uw-Wert von 1,4 angesetzt.

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Mal immer noch vorausgesetzt, Du hast Dich nicht verguckt und es wäre doch 2-fach verglast, müßte man jetzt mal erstmal heraus finden, wer dafür verantwortlich ist. D.h. von wem wurde das Haus geplant, wer hat den EnEV Ausweis erstellt, wurde die Einhaltung kontrolliert...

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Ich bin kein Wärmeschutzexperte aber unbeheizter Keller der in die beheizte Hülle eingerechnet wird? Das widerspricht sich irgendwie.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von Hansal Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Wärmeschutzexperte aber unbeheizter Keller der in die beheizte Hülle eingerechnet wird? Das widerspricht sich irgendwie.
    Kann es sein, dass das eine beliebte Masche von GÜs ist, KfWxx zu erreichen? Ich hatte vor kurzem ein Gespräch mit einem GÜ, der den gleichen Vorschlag gebracht hat (unser Ziel: Effizienzhaus 55).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wieso Masche?
    Zitat Zitat von EnEV 2009
    § 2 Begriffe
    ......
    4.sind beheizte Räume solche Räume, die auf Grund bestimmungsgemäßer Nutzung direkt oder durch Raumverbund beheizt werden.
    .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    @ Ralf
    D.h. Kellertür muss immer offen stehen?
    Hoffentlich weiß die EG-Heizung dass diese auch den Keller beheizen muss.

    oder habe ich was falsch verstanden?

    ansonsten schließe ich mich Bautz an
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Definiere Raumverbund

    Ausserdem macht warme Luft was?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Definiere Raumverbund
    Ich denke Türen begrenzen den Raumverbund. Ist aber nur die logische Denkweise eines unkreativen
    Ausserdem macht warme Luft was?
    wird durch durch die kalte unbeheizte Kellerluft abgekühlt und führt im Übergangsbereich zu Feuchteausfall

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    953
    warme Luft steigt nach oben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von lulu66 Beitrag anzeigen
    warme Luft steigt nach oben...
    Echt? Und nu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    anstatt zu raten. kann man auch die Suchfunktion benutzen: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=5819

    Wir haben 2 mit Absicht nur durch den Raumverbund mitgeheizte Räume. Wurde dementsprechend auch der Heizungsauslegung beachtet.

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    63
    Hallo Martin

    das Haus wurde vom Architekten geplant und den Wärmschutzausweis hat ein Statik (mit entsprechender Zustazqualifikation) erstellt. Kontrolle theoretisch durch den Architekten (d.h. dieser hatte auch die Bauüberwachung).

    Ist denn der Uw von 1,4 ok? Entspricht das einer einfachverglasung eher nicht, oder; Entpsirch Uw von 1,4 einer Doppelverglasung?

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Definiere..

    Kellerfenster.
    So richtig "Kellerfenster"oder Fenster für Keller?

    Uw 1,4 bei "Kellerfenstern" Da biste mit Einfach (ESG) Verglasung bei 2,5 oder so und mit Isolierglas bei bestens 1,7 bis 2,0.

    ICH kenne kein Kellerfenster, dass den Wert erreicht, die müssten wie normale Fenster gebaut werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen