Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717

    Zirkulastionspumpe Sole Berechnung/Einstellung

    Hallo,

    zu welchem Gewerk gehört die Aufgabe die Soleumwälzpumpe einzustellen bzw. wer macht die Berechnung hierfür was eingestellt werden muß? Der Heizungsbuaer der das Bohrunternehmen?

    Danke.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zirkulastionspumpe Sole Berechnung/Einstellung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von lordbauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    zu welchem Gewerk gehört die Aufgabe die Soleumwälzpumpe einzustellen bzw. wer macht die Berechnung hierfür was eingestellt werden muß? Der Heizungsbuaer der das Bohrunternehmen?

    Danke.

    Gruß
    Wer hat die Anlage (Quelle) geplant? Derjenige müsste auch die Einstellung der Solepumpe klären, weil er nur so die Entzugsleistung (besser gesagt Energiemenge) sicherstellen kann.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717
    Das war der Heizi. Der hat halt mal pauschal die Pumpe auf 3 gestellt (stufe 1-3 möglich).

    Ich habe dann mal nach der Berechnung gefragt... Den Rest kannst Dir ja denken.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von lordbauer Beitrag anzeigen
    Ich habe dann mal nach der Berechnung gefragt... Den Rest kannst Dir ja denken.
    Kann ich mir sehr gut vorstellen.

    Beobachte mal die Spreizung im Solekreis. Dann hast Du zumindest einen Anhaltspunkt ob die Pumpe ausreicht.
    Ansonsten kannst Du noch rechnen. Länge der Solerohre, Querschnitt, Druckverlust WT usw. usw.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Da wird nicht allzuviel berechnet ....
    Guck ins Datenblatt was die WP braucht und mit welchen Werten - Durchsatz uns Spreizung - sie auf dem Prüfstand getestet wurde.

    Die Sonde und die im Erdreich liegende Verrohrung verträgt normalerweise jede normale Anforderung.
    *Verhauen* kann man sich eigentlich nur an der Verrohrung zwischen WP und Sondenverrohrung ... da kanns mal sein, es wird etwas knapp dimensioniert.

    Stufe 3 brauchts in der Regel seltenst um den erforderlichen Durchsatz zu erhalten ... Hauptthema ist da in der Anfagsphase eher mal Lufteinschlüsse die den Durschsatz ausbremsen können.

    Wenn die Anlage problemlos läuft kann man die Sondenpumpe ja mal probeweise ne Stufe runter stellen und beobachten.
    Ganz Unbedarfte - so wie ich - machen Durchflussmesser rein ... dann kann jeder gucken was Sache ist.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717
    @Achim

    ja das weiß ich mittlerweile auch, daß die Durchflussmesser sehr nutzlich sind. Wenn man die rechtzeitig überall einplant werden solche Kleinigkeiten wie hydraulischer Abgleich einfacher.
    Naja beim zweiten Haus dann...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717
    @RB

    kannst Du mir noch Zahlen dafür liefern? Also bei welcher Größe des Bereichs weiß ich, daß die Pumpe zu viel oder zu wenig Umwälzung hat?

    Du meinst sicher die Spreizung nach bzw. währende der Kompressor läuft oder?

    Ich glaube die liegt bei ca. 3-5k. Vorlauf aktuell sind 7Grad und Rücklauf nach dem der Kompressor ausschält liegt so bei 2-4 Grad.

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Wenn die Dinger wirklich nennenswert Kohle kosten würden, würde ich die allgemeine Zurückhaltung ja verstehen ...

    Aber lieber spielen meine Kollegen tagelang auf der Anlage rum (kostet ja nix wenn der Mitarbeiter 5x anfährt) als dem Kunden für 50 oder 150 Euro mehr sinnvolles Material zu verkaufen.

    Ich muss es ja auch nicht wirklich verstehen ....
    Ich bin einfach ne Runde *anders*.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von lordbauer Beitrag anzeigen
    Ich glaube die liegt bei ca. 3-5k. Vorlauf aktuell sind 7Grad und Rücklauf nach dem der Kompressor ausschält liegt so bei 2-4 Grad.
    Das klingt doch ganz ordentlich. Wo siehst Du ein Problem?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717
    @RB

    Problem sehe ich bisher noch keines weil:

    A) Außendämmung fehlt
    B) Ich die Heizung enrom gedrosselt habe, weil wir ja noch nicht drin wohnen
    C) Hydraulischer Abgleich nicht durchgeführt ist

    Die Pumpe läuft halt auf Stufe 3. Mich würde halt interessieren wie ich am leichtesten rauß finde (später) welche Einstellung dir richtige ist von den drei Stufen.
    Beispiel:
    Ich stelle die Pumpe auf 1 und die Spreizung beträgt danach 1k ==> Was bedeutet das dann? Ist dann Stufe 1 besser als 3
    Ich stelle die Pumpe auf 2 und die Spreizung betraägt danach 10k ==> Was bedeutet das dann? Ist dann Stufe 2 besser als 3

    Wie erkenne ich welche Stufe dir richtige ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen