Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von Jupiter
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    BW
    Beruf
    PDM
    Beiträge
    13

    Frage Zwei Estriche verlegt ... FRAGEN ???

    Hallo Leute,
    bin neu hier und möchte erstmal ALLE begrüssen

    Zu meinen Fragen:

    Wir haben in unserer Wohnung 2 unterschiedliche Estriche verlegen lassen.
    die Zimmer -- Calcium-Sulfat-Fliesestrich (ca. 4-4,5 cm) von knauf
    Flur und WC -- armierter, schnelltrocknender Dünnbettestrich = DBE (ca. 2,5 cm) von *****

    Der Estrich wurde einheitlich auf PUR Dämmplatten alukaschiert (Zimmer 2cm, Flur/WC 4cm Dämmstärke) verlegt.
    Natürlich über Folie und mit Dämmstreifen.

    Der Übergang in die Zimmer ist gut = eben geworden.
    Aber an einer Stelle, Flur/WZ gibt der DBE beim drauftreten leicht nach (ca. 1-2mm) sieht man am Stoss.
    Und auf der anderen Seite sind 2 Haarrisse im DBE zu sehen.

    - Hat der Estrichleger evtl. eine Fehler gemacht?
    - Kann/muss ich etwas gg. das Nachgeben vom DBE machen?
    - Sollte man etwas gg. die Haarrisse unternehmen? Wenn JA, was?

    Vielen Dank für die Antworten!

    Gruss
    Jupiter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zwei Estriche verlegt ... FRAGEN ???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Tach Jupiter,

    Flur und WC -- armierter, schnelltrocknender Dünnbettestrich = DBE (ca. 2,5 cm) von *****
    Dieser Estrich ist eine Sonderkonstruktion in der Estrichsorte und in der Dicke.
    Da musst Du Dich schon an den Verleger, bzw. an den Hersteller wenden.

    Im übrigen sind unterschiedliche Estrichsorten in einer Etage verlegt, immer etwas problematisch. Und zwar durch ihr unterschiedliches Trocknungsverhalten bzw. Nachbehandlung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Jupiter
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    BW
    Beruf
    PDM
    Beiträge
    13
    Hi Berni,

    Danke, was meinst Du mit nachbehandlung ?

    Der DBE hat wohl zu wenig Masse um die Dämmungunten zu halten.
    Der Fliesenleger meint, man könnte gg. die Haarrisse eine Entkopplungsmatte legen.
    Aber gg. das Nachgeben

    Gruss
    Jupiter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Zur Nachbehandlung gehört alles, was in Verbindung mit dem Estrich bis zur Belagsverlegung geschieht. Stichwort: Estrichtrocknung, Lüften.

    Der Fliesenleger meint, man könnte gg. die Haarrisse eine Entkopplungsmatte legen.
    Ist bei Haarrissen bestimmt eine Möglichkeit.
    Und die Bewegungen können durch aufschüsseln kommen. Denkbar wäre auch durch die Dämmung in Verbindung mit der leichten Auflast und Unebenheiten auf dem Verlegeuntergrund.

    Nur mal so zum Nachdenken:
    Die DIN 18560 fordert erstens Estrichstärken nicht unter 30 mm. Und für Estrichstärken unter 35 mm einen Nachweis auf Durchbiegung in Verbindung mit Fliesenbelägen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von Jupiter
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    BW
    Beruf
    PDM
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Berni Beitrag anzeigen
    Nur mal so zum Nachdenken:
    Die DIN 18560 fordert erstens Estrichstärken nicht unter 30 mm. Und für Estrichstärken unter 35 mm einen Nachweis auf Durchbiegung in Verbindung mit Fliesenbelägen.
    aber gerade für Sanierung der Altbauten, wo wenig Aufbauhöhe/Gewicht eine grosse Rolle spielt werden doch solche Estriche schon seit einigen Jahren eingesetzt ... alternativ zum Trockenestrich

    ist mir schon klar das ein "dicker" Estrich auch gleichzeitig stabiler ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    aber gerade für Sanierung der Altbauten, wo wenig Aufbauhöhe/Gewicht eine grosse Rolle spielt werden doch solche Estriche schon seit einigen Jahren eingesetzt ...
    Naja, erste Erfahrungen hast Du ja jetzt auch schon gemacht.

    Ich hoffe für Dich, dass es dabei bleibt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter
    Avatar von Jupiter
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    BW
    Beruf
    PDM
    Beiträge
    13
    ja das hoffe ich auch sehr,

    werde dann mal Kontakt mit dem Estrichleger aufnehmen
    evtl. hat der ja noch eine Idee
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Zitat Zitat von Jupiter Beitrag anzeigen
    Hi Berni,

    Danke, was meinst Du mit nachbehandlung ?

    Der DBE hat wohl zu wenig Masse um die Dämmungunten zu halten.
    Der Fliesenleger meint, man könnte gg. die Haarrisse eine Entkopplungsmatte legen.
    Aber gg. das Nachgeben

    Gruss
    Jupiter
    Bei Höhenversatz der Estrichplatte (also Nachgeben beim Betreten) hilft auch keine Entkopplungsmatte.

    Solche Aussagen sind mit größter Vorsicht zu bewerten.


    operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter
    Avatar von Jupiter
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    BW
    Beruf
    PDM
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von operis Beitrag anzeigen
    Bei Höhenversatz der Estrichplatte (also Nachgeben beim Betreten) hilft auch keine Entkopplungsmatte.

    Solche Aussagen sind mit größter Vorsicht zu bewerten.


    operis
    nööö,

    er meinte die Entkopplungsmatte gg. die Haarrisse
    für das Nahgeben habe ich noch keine Lösung ... leider

    gruss
    Jupiter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen