Werbepartner

Ergebnis 1 bis 14 von 14

Hörmann o. Novoferm, Decken- oder Seitenantrieb - Hilfe!

Diskutiere Hörmann o. Novoferm, Decken- oder Seitenantrieb - Hilfe! im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Vettweiß
    Beruf
    Freiberufler
    Beiträge
    371

    Frage Hörmann o. Novoferm, Decken- oder Seitenantrieb - Hilfe!

    Hallo zusammen,

    derzeit suchen wir nach einem geeigneten Garagentor für unseren Neubau.
    Die Öffnung beträgt 5500x2250, die Garage ist ans Haus angebaut und teilweise mit Wohnraum überbaut. Das Tor sollte also gut gedämmt sein.

    Bis jetzt habe ich mehrere Angebote erhalten, die sich preislich jedoch schon etwas unterschieden und mir auch ein wenig hoch vorkommen - brauche dazu mal ein paar Expertenmeinungen.
    Vielleicht ist es ja auch nur Wunschdenken, dass es günstiger gehen müsste

    Alle Tore sind:
    - Außen anthrazit (RAL 7016)
    - Innen weiß
    - Haben so wenig Unterteilungen, wie möglich (Großlamelle heißt das dann wohl)
    - Sind glatt - KEINE Holzstruktur oder ähnliches
    - Die obere Sicke hat um die 6 rechteckige Fenster mit Klarglas oder satiniertem Glas (glaube, Doppelglas)
    - 2 Funksender
    - Außen mit Schlüssel, oder Nummerntaster UP
    - Novoferm ist ISO45 gedämmt und Hörmann LPU40 42mm Doppelwandig

    Das Modell von Novoferm hat einen Industrieantrieb (Novopart oder so)
    Das Modell von Hörmann einen Supramatic E Antrieb
    Zu dem Novoferm gibt es noch das LED Beleuchtungskit - Hörmann kann das wohl derzeit noch nicht realisieren

    inkl. Einbau liegt das günstigste Angebot von Hörmann bei 4.350 Euro und das Novoferm bei 4.450 Euro

    Passt das, oder sollte ich mich noch weiter umsehen? (ggf. auch bei anderen Herstellern)

    Das Teil sollte halt gut gedämmt, inkl. der Fenster (am besten mit passend farbigen Rahmen - hab auch Angebote mit schwarzen Rahmen. Sieht dann nicht so toll aus) und in der glatten Großlamellenoptik sein.

    Was ist von den Antrieben zu halten? Decke oder Seite? Industrie oder "normaler" Antrieb? LED Beleuchtung direkt ab Werk oder nachträglich vom Elektriker meines Vertrauens?

    Empfehlungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hörmann o. Novoferm, Decken- oder Seitenantrieb - Hilfe!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Vettweiß
    Beruf
    Freiberufler
    Beiträge
    371
    Heute wurde mir empfohlen, bei 5500er Breite auf keinen Fall nen seitlichen Antrieb zu nehmen ... sonst keiner ne Meinung dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    warum? Wir haben ein Seitensektionaltor 5,25m*2,24m eines bay. Herstellers. Der hat auch passende Antriebe (wie wahrscheinlich auch andere Hersteller) im Angebot.

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Ich denke es geht nicht um Seitensektionaltore (bei denen der Kraftverlauf ja ganz anders ist) oder nicht, sondern um die herkömmlichen, mittigen Antriebe oder den seitlich angebrachten, so wie ihn Novoferm -meines Wissens ausschließlich noch- liefert.

    Qualitätstore, zeichen sich u.a. dadurch aus, dass man sie ganz außen manuell hochdrücken könnte, ohne dass sich etwas klemmt, weil der Lauf entsprechend leicht ist. Von daher sehe ich beim seitlichen
    Novofermantrieb kein Problem in der dauerhaften Funktion.

    Wenn es aber Hörmann werden sollte, dann empfehle ich den großen Supramatikantrieb, achte mal auf die Öffnungsgeschwindigkeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Vettweiß
    Beruf
    Freiberufler
    Beiträge
    371
    Das Tor geht schon nach oben auf, nur der Antrieb hängt bei einem Angebot an der Seite. Gestern hat man mir davon abgeraten (war auch ein Novoferm Händler)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Zitat Zitat von time4web Beitrag anzeigen
    Gestern hat man mir davon abgeraten (war auch ein Novoferm Händler)
    Hat er auch eine Begründung geliefert von seinem eigenen Produkt abzuraten?

    Ich denke, es läßt sich nicht darüber streiten, welches wohl das besserer Tor ist. Beide sind von guter Qualität, renommierte Hersteller und weitverbreitet.

    Letztlich kommte aber auch auf den Preis (selbst der ist je anch Ausführung unwesentlich) an, das grundsätzliche Budget, was man für ein Tor bereit ist auszugeben und -ganz wichtig- die Kompetenz und das Engagement des Händelers an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Vettweiß
    Beruf
    Freiberufler
    Beiträge
    371
    ... er hat den Mittelmotor empfohlen, da der seitliche Motor das Riesentor auf Dauer nicht gerade ziehen würde ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Na dann! Er -als Novoferm-Händler- muß es ja wissen!

    Nun bleibt zu hoffen, dass er auch noch andere Antriebe im Portfolio hat....

    Wobei: Ich habe mich damals ausgiebig mit Toren auseienandergesetzt, aber DAS haben noch nicht mal bornierte Hörmann-Verfechter behauptet. Insbesondere weil es sich um den Privatbereich handelt. Wieviel Lastzyklen/ Tag? 2? 3? 5? . Selbst über Jahre lächerlich für diese Großserienfabrikate.

    Bevor ein falscher >Eindruck ensteht, wir haben ein Hörmann-Massivholztor. Ich habe also keinen Grund Pro-Novoferm zu sprechen, ich schreibe nur meine Erkenntnisse und Erfahrungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Remseck am Neckar
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    10
    Hallo zusammen,
    in diesem Zusammenhang mal eine Frage:
    ich habe mir vor kurzem 2x ein Hörmann-Sektionaltor mit Supramatic-Antrieb (genial kurze Öffnungsgeschwindigkeit) einbauen lassen. Masse ca. 2,08 (Breite) x 2,05 (Höhe).

    Leider bin ich nun etwas enttäuscht, was den Vergleich der Beschreibung (fast lautloser Torlauf, etc.) betrifft und die Realität (läuft unruhig, quietscht, vibriert beim Lauf) zeigt.

    Nun frage ich mich, ist das normal? Ich möchte mich hier vorab erkundigen, bevor ich mich an den einbauenden Händler wende, der womöglich nur sagt: "alles normal - ist halt ein Garagentor und keine Schrankwand" ... oder so ähnlich.

    Gibt es hier Erfahrungen?

    Viele Grüße und Danke!!!

    PS: sehr enttäuscht bin ich von der "verdeckten Belüftungsschiene" (wurde mir so verkauft - ich dachte wunder was für tolle Technik). Ist ja aber nichts anderes als eine Gummilippe als Abschluss des Tores mit ein paar ca. 1cm breiten Schlitzen durch die mit sicherheit im Sommer allzuviel Getier als Eingangstüre benutzen werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Warum hast Du es dir denn 2x einbauen lassen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Remseck am Neckar
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von HolzhausWolli Beitrag anzeigen
    Warum hast Du es dir denn 2x einbauen lassen?
    dachte doppelt hält besser

    ne, netürlich, weil ich zwei nebeneinander liegende Löcher (Öffnungen hatte)

    Aber wieder im ernst. Kann jemand dazu etwas sagen?

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Schön, dass du den Spaß verstanden hast...lol

    Wenn es wirklich derart laut und knierschend ist, dass sich der Eindruck nicht übertünschen läßt, dass das nicht normal ist, also "ungesund" klingt.....

    ...dann würde ich mir ein Prospekt suchen, wo die auf die Laufruhe bezug genommen wird. Sollte nicht schwer zu finden sein, schließlich ist das eines der Verkaufsargumente von Premium- oder Markenherstellern, wie es Hörmann für sich beansprucht.

    Diese Produkteigenschaft halte ich gerade bei Toren für wichtig und wurde dir dann im eigentlichen Sinne mitverkauft... nur eben nicht geliefert.

    Normale mechanische Geräusche bis zu einem bestimmenden (Lärm-)pegel, sollten aber durchaus geduldet werden und zulässig sein.

    Mein nachbar hat ein Hörmann-Sectionaltor in 5m Breite als Stahlausführung, das läuft sowas von leise, da kann ich bei meinem Holztor naturgemäß nur von träumen und es ist auch von Hörmann. Unser Tor unterliegt ist eben temperaturempfindlicher, das hat Holz nun mal so an sich und liefert deshalb keinen Reklamationsgrund. Habe ich auch nie dran gedacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Remseck am Neckar
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    10
    klar, für nen kleinen scherz bin ich immer zu haben

    vielen Dank für Deine Infos.

    Richtig, irgendwie habe ich das Gefühl dass es "ungesund" klingt, zumindest nicht so, wie ich es für DEN Hersteller erwartet hätte. Genau aus diesem Grund habe ich ja in den sauren Apfel gebissen und ein paar viele Euros mehr ausgegeben.
    Aber es ist halt (leider) nicht so eindeutig schlecht, dass man sagen könnte "definitiv stimmt was nicht". Daher habe ich hier Rat gesucht.

    Ich werde den Erbauer mal darauf ansprechen, mit Vorhaltung der Produktbeschreibung. Wenn alles dann so in Ordnung sein soll, werde ich mich an Hörmann wenden und mal das Produkt - zu Recht - in Frage stellen.

    Vielen Dank nochmal und Grüße (soll jetzt noch nicht abschließend von mir sein - wenn jemand weitere Erfahrungen hat, bitte posten!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Noch was eingefallen: Such dir doch mal ein "Referenztor" in der Nachbarschaft. Bei der Marktverbreitung von Hörmann brauchst Du nicht weit zu gehen. Die Werbeplakette ist unten links.

    Und dann fragst Du mal, so von Secktionaltorbesitzer zu Sectionaltorbesitzer ob du mal an seinem Tor horchen darfst, wenn es hoch und runter fährt.

    Dann erfährst Du jedenfalls schon mal wie es sich anhören könnte - oder auch nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen