Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Köln
    Beruf
    Student
    Beiträge
    1

    OSB-Platten verlegen / Keller /

    Hallo liebe Leute,

    nachdem ich mich jetzt in x Foren und bei Google schon schlauer gemacht habe, sind aber noch so viele Fragen offen geblieben, sodass ich einfach hier mal konkret nachfrage.

    In einem ca. 60qm großen Kellerraum eines Altbauhauses soll ein neuer Bodenbelag rein. Einmal aus dem Grunde den Boden einwenig zu isolieren, aber viel mehr, um einen relativ ebenen Boden zu bekommen, da der momentan angestrichene Betonboden nicht wirklich gerade ist bzw. gibt es Unebenheiten, die mit bloßem Auge zu erkennen sind. Ich weiss bis jetzt noch nicht um welche Differenzen es sich handelt, schätzungsweise 15mm bis 20mm an manchen Stellen.

    Der neue Bodenbelag sollte nicht viel kosten, sollte aber auch schick aussehen

    Nun bin auf OSB-Verlegeplatten gekommen, die hinterher lackiert werden sollen oder so was. Darüber mach ich mir später meine Gedanken.

    Viel mehr geht es ums Verlegen! Wie geht man die Sache an?

    Sollte man versuchen den jetzigen Boden einwenig abzuschleifen, zu meisseln, dann eine Dampfsperre und Trittschalldämmung verlegen und die OSB-Platten schwimmend direkt drauf?

    Oder wäre es ratsam eine Unterkonstruktion zu bauen? Vielleicht auch eine Nivellier und Bodenausgleichsmasse?

    Welche Stärke käme in Frage - 18mm? Welche Klasse OSB/3?

    Der Boden muss hinterher nicht super gerade sein, nur halt besser als jetzt.

    Ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen mit Eurem Wissen, dass wäre wirklich nett!

    Viele Grüße,

    Jens
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. OSB-Platten verlegen / Keller /

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren