Ergebnis 1 bis 2 von 2

Hydraulikschema WP+Wasserführender Kaminofen

Diskutiere Hydraulikschema WP+Wasserführender Kaminofen im Forum Regenerative Energien auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Saarland
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Beiträge
    12

    Hydraulikschema WP+Wasserführender Kaminofen

    Hallo,

    hat jemand von Euch vielleicht ein Hydraulikschema für eine WP (hier:Sole-Wasser WP Vitocal 300 G von Viessmann) und einem wasserführenden Ofen (hier: Olsberg Tolima Aqua *******). Bin unsicher hinsichtlich der Pufferspeicherauswahl. Heizi empfiehlt Viessmann Vitocell 360 M mit 750 Liter (multivalenter Kombispeicher mit Schichtladeeinrichtung und integrierter Trinkwassererwärmung, Elastisch und spannungsfrei im Speicherbehälter integriertes Trinkwasser-Wellrohr aus hochlegiertem Edelstahl Rostfrei). Oder haltet ihr zwei getrennte Speicher (für Trinkwasser und Heizungswasser) für sinnvoller?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hydraulikschema WP+Wasserführender Kaminofen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich würde mit 2 getrennten Speichern arbeiten, da in den Speichern auch Wasser mit unterschiedlichen Temperaturen bevorratet wird. Für WW vielleicht um die 50°C, für die Heizung evtl. nur 35°C.

    Schichtung hin, Schichtung her, eine Vermischung lässt sich in der Praxis kaum vermeiden. Die beste "Schichtung" ist eine räumliche Trennung.

    Bevor man das jedoch entscheidet wäre zu klären, wieviel Leistung hat der Ofen, wieviel WW wird benötigt usw. usw.

    Ich würde dem Fachmann die Anforderungen definieren, und dann soll er schauen wie er das mit einer passenden Hydraulik realisiert. "Standard" funktioniert meist nicht optimal. Jede Anlage ist mehr oder weniger ein Unikat, und das sollte man auch so behandeln. Richtig optimiert hat man dann auch Spaß an der Anlage.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen