Ergebnis 1 bis 5 von 5

Vorgeschriebenes Dübelschema für WDVS-Dämmplatten?

Diskutiere Vorgeschriebenes Dübelschema für WDVS-Dämmplatten? im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Franken
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    973

    Vorgeschriebenes Dübelschema für WDVS-Dämmplatten?

    Hallo an die Fachleute,
    gibt es ein von den Herstellern vorschriebenes Dübelschema (Dübelbild) für WDVS-Dämmplatten 160 mm auf Altbau?
    Oder kann der Verarbeiter verdübeln wie er möchte?

    Hintergrund: Meine Dämmplatten wurden so verdübelt, dass auf jeder Platte zwei Dübel sind - sieht aus wie ein viereckiger Knopf mit zwei Knopflöchern.

    Kann die Verarbeitung so richtig sein?
    Danke euch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vorgeschriebenes Dübelschema für WDVS-Dämmplatten?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Für WDVS gibt es wie für vieles entspr. techn. Datenblätter und/oder Einbauanleitungen. Hier muss die Befestigung schon klar definiert sein. Das heißt: Dübeltyp, Durchmesser, Länge, Anzahl der Befestigungsmittel pro m2 oder Platte, etc. Dies ist soweit ich weiß auch abhängig von der Windzone undso.....
    Die Firma bitte auffordern entspr. 'Papier' einzureichen, sodass die Montage geprüft werden kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    München
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    30
    Wenn die Firma bockt, kann man sich auch mal einen Vertreter des Systemherstellers auf die Baustelle bestellen. Die haben normalerweise schon ein Interesse, das ihr System fachgerecht verarbeitet wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Gevelsberg
    Beruf
    bsc. arch. / praktikant b. architekt
    Beiträge
    5
    Wie diltigug und RMartin geschrieben haben, gibt es Angaben des Herstellers, wie die WDVS-Systeme auf der Fassade angebracht werden sollen.

    Diese können sie u.U. auf der Internetseite des Herstellers erfahren (wenn sie diesen wissen/in Erfahrung bringen) oder sie lassen sie sich von der ausführenden Firma/ihrem Planer aushändigen.

    Bei der Firma B...... kann man Anhand dieser Datenblätter zum Beispiel farblich erkennen ob die richtigen Dübel angebracht wurden, man kann errechnen, wie viele Dübel auf Flächen und an den Kantenflächen notwendig wären und es sind Abbildungen dabei, wie das Dübelbild auszusehen hätte.

    Hier im Büro geben wir die Verdübelung sehr ausführlich mit in den Ausschreibungstexten an. Kommt man dann auf die Baustelle sind sie bis jetzt immer "freestyle" auf der Fassade angebracht worden und die Firma muss nachbessern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Ostalbkreis, Baden-Württemberg
    Beruf
    Stuckateurmeister & Gebäudeenergieberater
    Beiträge
    91
    Zitat Zitat von Roth Beitrag anzeigen
    Hallo an die Fachleute,
    gibt es ein von den Herstellern vorschriebenes Dübelschema (Dübelbild) für WDVS-Dämmplatten 160 mm auf Altbau?
    Oder kann der Verarbeiter verdübeln wie er möchte?

    Hintergrund: Meine Dämmplatten wurden so verdübelt, dass auf jeder Platte zwei Dübel sind - sieht aus wie ein viereckiger Knopf mit zwei Knopflöchern.

    Kann die Verarbeitung so richtig sein?
    Danke euch.
    Diese Angaben findest du in der Bauaufsichtlichen-Zulassung des WDVS. Diese bekommst du normalerweise auf der Internetseite des jeweiligen Herstellers.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen