Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    DE
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21

    FBH: Ein Raumregler, zwei Heizkreise

    Wir wohnen seit kurzem in unserem KfW40 Haus. Die Heizung arbeitet komplett als FBH. In den größeren Räumen liegen 2 bzw. 3 Heizschlangen die über ein Raumthermostat gesteuert werden.
    Mein Problem ist jetzt, dass Küche/Wintergarten 2 Heizkreise sind die über ein Raumthermostat gesteuert werden und die Fliesen im WiGa deutlich kälter sind als die Fliesen in der Küche. Laut unserem Hausanbieter wurde die Heizung eingeregelt.
    Wurde hier etwa der hydraulische Abgleich nicht richtig gemacht?
    Kann man hier noch irgend etwas nachjustieren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. FBH: Ein Raumregler, zwei Heizkreise

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von zapopost Beitrag anzeigen
    ...
    Wurde hier etwa der hydraulische Abgleich nicht richtig gemacht?
    Kann man hier noch irgend etwas nachjustieren?
    Der hydraulische Abgleich soll nicht erreichen, dass alle Fliesen gleiche Temperatur haben, sondern dass alle Heizkreise soviel Wasser bekommen, wie sie brauchen um die Räume auf die vorgesehene Raumlufttemperatur zu beheizen.
    Wenn für den Wintergarten vielleicht nur 10°C vorgesehen sind, weil das die optimale Überwinterungstemperatur für Orangenbäume ist, dann ist die Fliesentemperatur natürlich niedriger.
    Sieh also erstmal nach, wie die Auslegung erfolgte. Falls der Heizkreis zu weit eingedrosselt wurde, lässt sich der Abgleich in gewissen Grenzen verändern. Ein zu großer Verlegeabstand lässt sich allerdings so nicht kompensieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    DE
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21
    Naja, der WiGa ist ganz normaler Wohnraum und als unser Esszimmer deklariert. Wie gesagt, hängt ja auch am selben Raumthermostat wie die offene Küche.
    Wie die Auslegung erfolgte weis ich nicht, hat unser Hausanbieter einfach so gemacht.
    Nach meiner Fotodoku sieht der Verlegeabstand gleich aus.
    Wie kann ich das Nachregeln, ich habe im Heizkreisverteiler nichts gefunden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    WO liegt jetzt das Problem? Ist es im "Wintergarten Esszimmer" zu kalt? oder sind nur die Bodenfliesen gefühlt zu kalt?

    Hast Du am Heizkreisverteiler Durchflußmengenmesser?

    Thomas hat es schon geschrieben, die Raumtemperatur ist die Referenz. Ob der Boden warm oder kalt ist, ist völlig nebensächlich, so lange die Raumtemperatur erreicht wird.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    @zapopost
    Von Esszimmer, offener Küche und Raumverbund war ja im Eingangspost keine Rede.
    Wäre schön, wenn die Infos nicht immer nur stoßweise kämen.

    Über die Sinnhaftigkeit von Einzelraumregelungen für FBH ist hier im Forum schon viel diskutiert worden. Es wäre gut, wenn Du Dich da mal etwas einliest.
    Ansonsten dürftet Ihr ja noch Gewährleistung haben und da wäre Euer Hausanbieter (Bauträger, Generalunternehmer, Fertighausfirma...?) der Ansprechpartner für Eure Wünsche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    DE
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21
    @R.B.:
    Beides, es ist im "Wintergarten Esszimmer" zu kalt und die Bodenfliesen sind zu kalt.
    Ja, wir haben Durchflußmengenmesser (wenn das so Glashütchen sind in denen eine rote Nadel etwas anzeigt). WiGa und Küche zeigen da bei offenem Ventil ca. den gleichen Wert an.

    @ThomasMD: Ja sorry, der Hinweis auf die WiGa Nutzung und offene Küche fehlte. Das geht schnell mal unter wenn man das täglich sieht. Meine Einleitung fand ich auch so schon zu lange...
    Einzelraumregelungen finde ich nach wie vor sinnvoll, da wir einige Räume nur schwach beheizen wollen.
    Gewährleistung ist natürlich vorhanden, die Hausfirma sagte schon, dass nach dem Protokoll der Heizungsbauer alles i.O. sei.

    Kann man da nichts selbst justieren? Ich stelle mir das so vor, dass ich "einfach" durch die WiGa/Essecke Heizschlangen etwas mehr Wasser durchlaufen lasse, geht das nicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von zapopost Beitrag anzeigen
    @R.B.:
    Beides, es ist im "Wintergarten Esszimmer" zu kalt und die Bodenfliesen sind zu kalt.
    Ja, wir haben Durchflußmengenmesser (wenn das so Glashütchen sind in denen eine rote Nadel etwas anzeigt). WiGa und Küche zeigen da bei offenem Ventil ca. den gleichen Wert an.

    .....

    Kann man da nichts selbst justieren? Ich stelle mir das so vor, dass ich "einfach" durch die WiGa/Essecke Heizschlangen etwas mehr Wasser durchlaufen lasse, geht das nicht?
    Ja, man kann den Volumenstrom erhöhen. Schau mal in die Unterlagen zu Deinem Heizkreisverteiler, und was für Ventile dort verbaut sind.

    Wurden die Heizkreise zu sparsam verlegt, dann kann es evtl. notwendig werden die Heizkurve zu erhöhen. Danach müsste man die restlichen Kreise wieder etwas eindrosseln.

    Infos zur Heizkurve und hydr. Abgleich findest Du hier:

    http://www.bosy-online.de/Bauteile_u...HK-Anlagen.htm

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    DE
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21
    Leider habe ich keine Unterlagen zu meinem Heizkreisverteiler. Ist, wie die Raumthermostate von einer Firma Thermtec. Leider konnte ich keine Unterlagen dazu im Internet finden. Kann mir einer einen Link nennen oder was zusenden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Google findet das sofort.

    Voreinstellbare Ventile am Rücklauf, stecken vermutlich unter den Stellantrieben.

    http://www.thermtec-reinhold.de/thermtec.pdf

    Schau mal auf Seite 7.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    DE
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21
    Danke für die Antwort, Google hatte ich auch schon bemüht. Leider scheint es mehrere Firmen mit dem Namen Thermtec zu geben. Vom Logo her passt http://www.thermtec.de, leider gibt es da keine so schöne Beschreibung.

    Weitere Ideen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    In Deinem Link steht im Katalog, dass die voreinstellbaren ventile im Vorlauf verbaut sind.
    Also, einfach mal nachschauen.

    Oder beim Hersteller anrufen oder eMail. Die können Dir sicher was schicken.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen