Ergebnis 1 bis 2 von 2

ENEV Effi70 Dämmung mehr oder weniger

Diskutiere ENEV Effi70 Dämmung mehr oder weniger im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saar
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    70

    ENEV Effi70 Dämmung mehr oder weniger

    Hallo,

    wir planen gerade unser 1 FH mit DV/WP und KWL. Die EFFI70 sollte erreicht werden. Jetzt habe ich gesehen das die Dämmung 85% der Referenz ENEV2009 erreichen soll. Würdet ihr eher trotz dem die Dämmstärke erhöhen oder einfach an den vorgegeben Wert halten. Ein Beispiel WDVS 16cm vermutlich würde 20cm ohne hohe Mehrkosten machbar sein. Geht darum habe etwas Bammel das durch die Haustechik die Dämmung beim schöngerechnet wird und man später erhöhte Heizlast hat trotz Effiziens 70. Oder ist das nach ENEV2009 nicht mehr möglich über Haustechnik die Dämmung zu vernachlässigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. ENEV Effi70 Dämmung mehr oder weniger

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Dämmung (besser Transmissionswärmeverlust HT) und Haustechnik (Primärenergiebedarf) sind 2 Paar Schuhe. Es geht also nicht, über bessere Haustechnik den Transmissionswärmeverlust zu reduzieren. Der muss 85 % des zulässigen EnEV-Wertes bestragen, der Primärenergiebedarf 70 %. An welcher Stellschraube gedreht werden kann, sollte oder muss, verrät der Aufsteller des EnEV-Nachweises.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen