Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    esslingen
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    8

    Stahlbeton im Spitzboden

    Guten Abend,

    unser Spitzboden ist ganz normaler Wohnraum bzw. unser Schlafzimmer mit Wasserbett. Ich bin absoluter Laie und mache mir viele Gedanken über die Nutzlast des Bodens.
    Die Grundfläche des Raumes sind 20qm und er ist so um die 2.50m hoch. Der Boden besteht aus 25 cm Stahlbeton. Jetzt hab ich im www recherchiert und bemerkt, daß es eher ungewönlich ist den Boden im Dachstuhl aus Stahlbeton zu bauen (da zu schwer?). Er liegt an einer Seite an der Außenmauer auf und an einer anderen Seite muss er wohl mit irgenwelchen Trägern an der darunterliegenden Gaube befestigt sein. Ansonten wird das ganze vom Dach getragen. Brechen wir mit unserem Bett im Schlimmsten Fall durch den Boden? Ich hab ganz fürchterliche Angst. Das Bett steht da schon 1.5 Jahre.

    Ich bedanke mich im voraus über hilfreiche Antworten.

    karfunkel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stahlbeton im Spitzboden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    es ist bisher noch kein einer Fall dokumentiert worden, das ein Wasserbett eine Decke zum Einsturz gebracht hat...

    In meinen Augen kein Problem, das Gewicht ist nicht zu hoch, das geht schon...


    Und was 1,5 Jahre gehalten hat hält auch weiterhin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    esslingen
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    8
    Vielen lieben Dank.
    Jetzt kann ich heute doch noch beruhigt ins Bett gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    ich geh jetzt auch in mein Wasserbett...


    Nie wieder ein anderes Bett...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Es muß doch für diese Konstruktion eine Statik geben.
    Wie alt ist denn das Haus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    esslingen
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Es muß doch für diese Konstruktion eine Statik geben.
    Wie alt ist denn das Haus?
    Da Haus ist 6 Jahre alt.
    Leider habe ich zwar Grunrisse und Querschnitte aber es ist in Richtung Nutzlast nichts herauszulesen, für mich zumindest. Bekomm ich so eine Statik vom zuständigen Architekten?
    Wir haben das Haus vor 1,5 Jahren gebraucht gekauft. Leider war es bisher schon die berühmte Katze im Sack.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen