Ergebnis 1 bis 12 von 12

Buderus-Gasheizanlage fällt nachts aus

Diskutiere Buderus-Gasheizanlage fällt nachts aus im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    9

    Buderus-Gasheizanlage fällt nachts aus

    Hallo,
    habe eine Buderus-Gasheizanlage Typ G124, ca. 16 Jahre alt. Wartung erfolgt jährlich durch Fachmann; einwandfreie Funktion bis vor ca. 4 Wochen.

    Seit ca. 4 Wochen schaltet die Anlage sporadisch immer wieder über Nacht ab, d.h. während der am Regler eingestellten automat. Nachtabsenkung (Störknopf leuchtet auf). Bei Tagbetrieb läuft die Anlage störungsfrei.
    Die Ursache konnte vom Monteur auch nach dreimaligem Besuch bis heute nicht beseitigt werden. Zuletzt wurden der Temperaturfühler u. die Ionisationselektrode ausgetauscht. Ergebnis:
    3 Tage/Nächte lief alles einwandfrei, dann schaltete die Anlage erneut auf Störung.

    Hat jemand eine Idee, wo bei dieser Anlage nach aller Praxiserfahrung die typische Ursache der „Macke“ liegen kann? Ein Nachbar meinte, evtl. läge es Feuerungsautomaten?
    Es kann ja wohl nicht angehen, daß man mit viel Kostenaufwand laufend neue Teile einbauen läßt und trotzdem kein Stück weiterkommt!

    Ich wäre dringend für hilfreiche Fachhinweise dankbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Buderus-Gasheizanlage fällt nachts aus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Hat der Heizer den Ionisationsstrom gemessen? Wenn ja, wieviel?

    War das nicht die Kiste bei der später der Zündbrenner gewechselt wurde?

    Gasarmatur überprüft?

    Feuerungsautomat glaube ich jetzt weniger, denn warum dann immer während der Nachtabsenkung?

    Das sind so ein paar Punkte die mir einfallen. Wenn der Fachmann nicht mehr weiter weiß, könnte man ja einen Werks-KDler rufen. Die haben evtl. mehr Erfahrung mit der Kiste.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Hat der Heizer den Ionisationsstrom gemessen? Wenn ja, wieviel?
    War das nicht die Kiste bei der später der Zündbrenner gewechselt wurde?
    Gasarmatur überprüft?
    Feuerungsautomat glaube ich jetzt weniger, denn warum dann immer während der Nachtabsenkung?
    Antwort: Wieso messen, wenn gerade eine NEUE Ionisationselektrode eingebaut wurde?
    Hinweis zu "Zündbrenner" verstehe ich nicht.
    Gasarmatur wurde im Rahmen der Wartung überprüft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von lotse8 Beitrag anzeigen
    Antwort: Wieso messen, wenn gerade eine NEUE Ionisationselektrode eingebaut wurde?
    Damit man weiß ob die auch richtig funktioniert, oder ob es sonst noch einen Fehler an dieser Stelle gibt.

    Zitat Zitat von lotse8 Beitrag anzeigen
    Hinweis zu "Zündbrenner" verstehe ich nicht.
    Der Heizer sollte wissen was gemeint ist. Da gab es später eine Variante mit Masseanschluß oder so ähnlich. Müsste ich jetzt auch nachschauen.

    Zitat Zitat von lotse8 Beitrag anzeigen
    Gasarmatur wurde im Rahmen der Wartung überprüft.
    Im Rahmen der Wartung oder bei den Reparaturversuchen?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Kann am Feuerungsautomaten liegen ... auch die Dinger altern.
    Nach 16 Jahren und über 100 000 Starts durfen die Bimetalle auch mal ausgeleiert sein.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Hallo Achim,

    Du kennst doch die Kisten besser.....war das nicht so, dass irgendwann vor 10 Jahren mal am Zündbrenner was geändert wurde? Oder war das ein anderes Modell?

    Feuerungsautomat....mich macht halt stutzig, dass das nur während bzw. nach den Absenkzeiten passiert. Verschmutze oder verschlissene Kontakte sollten auch während dem normalen Betrieb für Aussetzer sorgen......oder das wäre viel Zufall.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    9
    Dank für Eure Hinweise. Bin aber nicht schlauer geworden.

    Zu Feuerungsautomat: Warum läuft die Anlage tagsüber OHNE Störung?
    Wäre hier was "ausgeleiert", so müßte die Anlage gerade bei Vollbetrieb
    tagsüber auch mal auf Störung schalten - oder?
    Zu neuer Elektrode: Hier wurde nichts gemessen bei Austausch. Monteur
    bezweifelt, daß das zur Klärung der Ursache beiträgt.
    Zu Gasarmatur: Die war und ist in Ordnung.

    Vom Buderus-Kundendienst kam bisher leider nichts Erhellendes.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Grade wenn die Kiste lange steht kanns vorkommen, dass sie dann auf Störung geht.
    Kann natürlich auch an der Zündung liegen ...

    Feuerungsautomaten bleibt nur ausprobieren ....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Keine Ahnung was für einen Monteur Du hast, aber wenn er bereits bei solchen Grundlagen kapituliert.....dann hat er seinen Brief wohl im Lotto gewonnen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    992
    R.B.

    Das waren die Zündtrafos

    Grau = schlecht
    Schwarz= gut

    Denke aber das selbe wie Achim > Feuerungsautomat der Rest ist so simpel das kann jeder KDler locker ausschließen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    9
    Feuerungsautomat ist o.k.
    Es wird jetzt mal der Gasdruck am Verteiler u. an der Anlage gemessen,
    vielleicht gibt's ja damit während der Nachabsenkung ein Problem.
    Habe gestern abend mal den Regler MANUELL auf Nachtabsenkung
    eingestellt - Heizanlage lief über Nacht störungsfrei u. auch weiter störungsfrei,
    als morgens wieder MANUELL auf Automatik umgestellt wurde.
    Am Regler kann's doch wohl nicht liegen? Der Hersteller schloß dies
    jedenfalls als Mangelursache definitiv aus.

    Alles ziemlich unübersichtlich und nervig; man kann das Haus derzeit
    nicht allein lassen ohne tägliche Kontrolle der Heizung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    1
    Hallo,

    habe seit 2 Tagen haargenau das gleiche Problem, nur mit dem Unterschied, das mein Feuerungsautomat nach 16 Jahren störungsfreiem Betrieb vor 2 Jahren ausgetauscht wurde. Das dieser jetzt nach so "kurzer Betriebszeit" wieder defekt sein soll, kann ich mir nicht so recht vorstellen. Auch mein sehr versierter Heizungsbauer hat keinerlei Erklärungen, nachdem Alles gereinigt + gecheckt wurde.
    Insofern tippe ich eher auf Fehler in der Gasversorgung. Wer weiß schon was die Gasversorger jetzt mit ihren Netzen anstellen, zumal die Durchflußmengen doch relativ schnell von Max auf Normal zurück gefahren wurden. Ich werde erst einmal ein paar Tage abwarten und ggf. sogar wieder den alten Feuerungsautomaten einbauen! War vielleicht auch beim ersten Mal nur ein Versorgungsproblem! In einem ähnlichen Zeitraum!!!! Auch im Frühjahr nach hohem Gasverbrauch!!!

    Sehe erwartungsvoll deiner Lösung entgegen!

    Viele Grüße

    Werner
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen