Ergebnis 1 bis 6 von 6

Fußbodenheizung - trocken oder nass bei 13 cm?

Diskutiere Fußbodenheizung - trocken oder nass bei 13 cm? im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
    Beiträge
    4

    Fußbodenheizung - trocken oder nass bei 13 cm?

    Hallo liebe Experten,

    ich habe einige Fragen bezüglich einer Fußbodenheizung.

    In unserem erworbenen Altbau (EFH, BJ: 1960) wollen wir gerne im Erdgeschoss Fußbodenheizung verlegen (3 Zimmer). Die Holzdielen sind bereits rausgerissen. Nun haben wir eine Aufbauhöhe inkl. Fliesen als Oberbelag von ca. 13 cm zur Verfügung. Der Rohboden ist eine Bodenplatte, in diesem Bereich des Hauses nicht unterkellert.

    Welches System, trocken oder nass, ist hierfür sinnvoll um eine ausreichende Dämmung zu ermöglichen?

    Ich bin für jeden Hinweis bzw. Anmerkung dankbar.

    Vielen dank im Voraus!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fußbodenheizung - trocken oder nass bei 13 cm?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Gehen wir mal davon aus, dass Du die EnEV2009 erfüllen möchtest, dann bleibt bei einem "normalen" Estrich nicht genug Höhe für ausreichend Dämmung.
    Immerhin benötigt die FBH inkl. Rohrüberdeckung allein schon min. 6cm zzgl. Oberbelag. d.h. es wären nur 6cm für die Dämmung übrig.

    Selbst mit Dämmung WLG0028 schaffst Du bei 6cm nur einen U-Wert knapp über 0,4 W/m2K

    Also, EnEV nachlesen und dann überlegen, wie man einen passenden Bodenaufbau machen könnte.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Schmitt
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bietigheim/Baden
    Beruf
    Meister + Techniker
    Benutzertitelzusatz
    mfG. Schmitt
    Beiträge
    250

    Fußbodenheizung mit Gussasphalt.

    Evtl. diese Lösung mal überdenken.

    Bei Einsatz von CU Rohr System z. B. Cuprotherm mit Gussasphalt beträgt die Höhe (Rohr und Estrich) nur ca. 35 mm.

    mfG. Schmitt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Oder halt doch Trockenstrich. Die Platten haben ca.25mm, Rohr sitzt in Wärmeleitblechen in der Dämmung. Da bleiben Dir insgesamt ca. 9cm für die Dämmung wenn man grob 1-1,5cm für den Oberbelag ansetzt.

    Gußasphalt wäre auch eine Variante.

    Einfach mal beide Systeme durchrechnen und miteinander vergleichen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Lauterbach
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2

    5 cm Bodenaufbau incl. Fußbodenheizung, Dämmung und Estrich

    http://www.baulinks.de/webplugin/200....htm?0708.php4

    Vielleicht ist ja das was......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Lauterbach
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2

    sorry, das war für einen anderen Beitrag.....

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen