Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Bamberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    13

    Neue Kellerfenster sinnvoll?

    Unser Haus ist Baujahr 1970 und voll unterkellert. Der Keller ist völlig trocken und wird wie folgt genutzt: 1 Flur, 1 Tankraum, 1 Heizraum, 1 Wach-/Trockenraum und 2 Lagerräume. Da das Haus in den Hang gebaut ist, liegen die Fenster teils im Fensterschacht, teils völlig frei).

    Alle Räume sind seit dem Bau mit alten Kellerfenster versehen (Metallrahmen, Einfachverglasung mit Außengitter).

    Wir beabsichtigen nun, alle Kellerfenster gegen neue auszutauschen (Kunststofffenster REHAU, THERMO-Design Standard 4-Kammertechnik, witterungsbeständig, Wärmeschutzglas 1,1 W/m2K, Schallschutzwert Rwr 32 dB).

    - Macht es energietechnisch Sinn, die Fenster auszutauschen? Sollte ggf. ein höherer Wärmeschutz gewählt werden?

    - Hat jemand Erfahrung, ob der Einbau von Kunststofffenster für das Raumklima problematisch sein kann, insbesondere im Wasch-/Trockenraum? Man wird wohl vermehrt lüften müssen? - Schimmelgefahr?

    Bin für alle Anregungen dankbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neue Kellerfenster sinnvoll?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    68
    Neue Fenster sind immer sinnvoll !

    Bei den freiliegenden Fenstern ist einbruchhemmendes Glas zu empfehlen .

    Bei modernen Waschmaschinen/ Trocknern dürfte kein Problem auftreten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    546
    Zitat Zitat von Dnjestr Beitrag anzeigen
    - Hat jemand Erfahrung, ob der Einbau von Kunststofffenster für das Raumklima problematisch sein kann, insbesondere im Wasch-/Trockenraum?
    Da mach ich mir weniger Sorgen.

    Zu beachten wäre ein Lüftungsgitter im Heizraum, dort sollte das Fenster nicht unbedingt das dichteste im Haus sein!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen