Ergebnis 1 bis 5 von 5

EuroGrout Ouellvergußmörtel

Diskutiere EuroGrout Ouellvergußmörtel im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dreher
    Beiträge
    4

    EuroGrout Ouellvergußmörtel

    Hallo alle miteinander,
    in unserem sehr großen Gartenhaus hatten wir im Fußboden kaputte bereiche.Daher mussten wir fast den kompletten Boden(Fundament) erneuern.Als erstes kamen Steine auf die erde als este Schicht zur Drainage,dann Folie zum Schutz vor Feuchtigkeit.Anschließend etwa 5 cm dicke Styroporplatten zur Isolierung.Darüber kam die sauberkeitsschicht aus Betonestrich.Zum Schluß die richtige Schicht Betonestrich,die relativ gerade abgezogen würde. Jetzt steht noch der Fliessestrich aus.Von Bekannten haben wir mehrere Säcke EUROGROUT Quellvergußmörtel bekommen,der wohl auch als Fließestrich eingesetzt werden kann.Nun unsere Frage:können wir diesen wirklich als Fliessestrichersatz verwenden?Darüber soll zum Schlß Laminat verlegt werden.
    Geändert von Berni (18.02.2010 um 14:26 Uhr) Grund: unerwünschte Werbung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. EuroGrout Ouellvergußmörtel

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Nun unsere Frage:können wir diesen wirklich als Fliessestrichersatz verwenden?
    Da musst Du den Hersteller fragen.
    Gib aber gleich die Korngröße an.

    Deinen Link habe ich mal entfernt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dreher
    Beiträge
    4
    Hallo Bernie,
    irgendwie verstehe ich nicht,daß Du meinen Link entfernt hast,denn das war ja keine direkte Werbung,sondern nur ein Hinweis zur Beschreibung des Produktes.Wenn schon,dann hätte ich im Text nicht Eurogrout nennen dürfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dreher
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Bobbie Beitrag anzeigen
    Hallo alle miteinander,
    in unserem sehr großen Gartenhaus hatten wir im Fußboden kaputte bereiche.Daher mussten wir fast den kompletten Boden(Fundament) erneuern.Als erstes kamen Steine auf die erde als este Schicht zur Drainage,dann Folie zum Schutz vor Feuchtigkeit.Anschließend etwa 5 cm dicke Styroporplatten zur Isolierung.Darüber kam die sauberkeitsschicht aus Betonestrich.Zum Schluß die richtige Schicht Betonestrich,die relativ gerade abgezogen würde. Jetzt steht noch der Fliessestrich aus.Von Bekannten haben wir mehrere Säcke EUROGROUT Quellvergußmörtel bekommen,der wohl auch als Fließestrich eingesetzt werden kann.Nun unsere Frage:können wir diesen wirklich als Fliessestrichersatz verwenden?Darüber soll zum Schlß Laminat verlegt werden.
    http://picasaweb.google.de/Sternglad...91320910164146http://lh3.ggpht.com/_jNoFsqVJFqY/Sh...E/s128/003.JPG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Tach Bobby,

    Daher mussten wir fast den kompletten Boden(Fundament) erneuern.
    ich begreife nicht ganz, warum Ihr nicht gleich den ganzen Boden erneuert habt.
    Zum anderen fehlt mir das Verständnis für Euren Aufbau.
    Nun die dritte schicht Mörtel aufeinander?

    Der Quellvergussmörtel ist für andere Zwecke konzipiert, ob er zu Deinem Zweck zweckentfremdet werden kann, musst Du den Hersteller fragen. Da wirst Du hier keine andere Antwort bekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen