Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Deepdiver68
    Gast

    Sonnendeck bauen

    Mahlzeit
    Ich will ein Sonnendeck aus Holz auf meine Wiese bauen,damit sich meine Frau im Sommer bräunen kann.
    Das Teil soll ca.2X3Meter groß werden und auf 6 Pfählen ein paar zentimeter über der Wiese stehen.

    Nun meine Frage:Wie verankere ich die Pfähle so im gewachsenen Boden,das mir das Teil nicht in ein paar Jahren windschief steht?
    Das ganze mit so wenig Aufwand wie möglich.

    Danke
    Thomas Köhler
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sonnendeck bauen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,795
    zum bräunen würd ich das Deck eher weglassen...
    schau mal da..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Deepdiver68
    Gast
    Begreif ich jetzt nicht.

    Das Deck soll auf Pfählen stehen,die aber nicht aus Holz sein müssen.
    Mir geht es auch mehr um Frostschutz und so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gast
    Gast
    8/8cm Kanthölzer 60 cm lang anspitzen und einschlagen,
    darauf kann man die Balken auflegen und beplanken.
    Da kippt nichts meh um.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    aufstelzen geht auch ohne pfähle .......... ausserdem ist für mich ein pfahl mind. einen meter lang , und da wird es schwierig , ohne leiter aufs deck zu kommen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von Werner Haan Beitrag anzeigen
    8/8cm Kanthölzer 60 cm lang anspitzen und einschlagen,
    er will kein schurgerüst für die nächsten zwei monate aufstellen , er will eine etwas aufgestelzte holzterrasse . und das macht man anders . nämlich auf einbetonierten metallankern .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Deepdiver68
    Gast
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    aufstelzen geht auch ohne pfähle .......... ausserdem ist für mich ein pfahl mind. einen meter lang , und da wird es schwierig , ohne leiter aufs deck zu kommen .
    Man kann den Pfahl ja min.90 cm einschlagen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Gast
    Gast
    ich hab mirs überlegt,
    einfach das "Sonnendeck" weglassen, sich einen Liegestuhl nehmen und sonnen.
    Da ist man halt 10 cm mehr von der Sonne weg, was solls
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    wie tief du den pfahl einschlägst ist eigentlich egal , abfaulen wird er grundsätzlich auf den 5 cm übergang (2,5cm im boden , 2,5cm luft)

    um das vorauszusagen , braucht man kein prophet sein .

    und deswegen nimmt einer , der da länger als drei jahre spass dran haben will , sowas , was auf dem bild vom gipser zu sehen ist . solche anker gibt es auch zur aufnahme von waagerechten balken . das sind dann keine pfähle .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Deepdiver68
    Gast
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    wie tief du den pfahl einschlägst ist eigentlich egal , abfaulen wird er grundsätzlich auf den 5 cm übergang (2,5cm im boden , 2,5cm luft)

    Ein Pfahl aus Beton fault nicht weg!

    um das vorauszusagen , braucht man kein prophet sein .

    und deswegen nimmt einer , der da länger als drei jahre spass dran haben will , sowas , was auf dem bild vom gipser zu sehen ist . solche anker gibt es auch zur aufnahme von waagerechten balken . das sind dann keine pfähle .
    Und wie soll ich die abgebildeten Teile in der Wiese verankern???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Straubenhardt
    Beruf
    meinemädelsunterstützer
    Benutzertitelzusatz
    Expertenwinzling
    Beiträge
    169
    Wie wärs mit UHU oder PATTEX?
    So ne Frage.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    . und das macht man anders . nämlich auf einbetonierten metallankern .
    wie wäre es damit ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Ein schöner Strang um zu erkennen, warum DIY nicht forenmäßig unterstützt werden sollte.....und eigentlich ja auch nicht wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Deepdiver68 Beitrag anzeigen
    Und wie soll ich die abgebildeten Teile in der Wiese verankern???
    dafür gibt es heuhaken.

    freundliche grüße aus berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen

    und deswegen nimmt einer , der da länger als drei jahre spass dran haben will , sowas , was auf dem bild vom gipser zu sehen ist . solche anker gibt es auch zur aufnahme von waagerechten balken . das sind dann keine pfähle .
    ...soweit die stabile, dauerhafte Version, mit der auch leicht abfallendes Gelände ganz gut ausgeglichen werden kann.
    -
    Eine einfach und auch leicht demontierbare Version bei flachem Gelände wäre: Podeste (25x25cm) betonieren (Gras und Wurzelschicht auf etwa 5-10cm entfernen). Unterkonstruktion 14x4,5cm auflegen (Abstandshalter ist eine eingedrehte Holzschraube 12x60, auch ggf zum Einstellen), Belag (bei mir 28x4,5cm )darüber schrauben...wenn es länger halten soll, die UK mit Abdeckung und Abstandshalter zum Belag.
    Sicherung gegen Wegfliegen bei Sturm: Schraubanker an der Uk befestigen...
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen