Ergebnis 1 bis 15 von 15

KWL und Kaminofen in NRW

Diskutiere KWL und Kaminofen in NRW im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    183

    KWL und Kaminofen in NRW

    Hallo zusammen.
    Unser Haus bekommt eine Lüftungsanlage und einen Kaminofen. Als ich den Schornsteinfeger fragte, ob ich wegen des Ofens etwas beachten soll, bekam ich zur Antwort:
    Externe Luftzufuhr für die Verbrennungsluft, sonst nichts.

    Keine Rede von "Raumluftunabhängig".

    Ist das tatsächlich so in NRW?
    Da ich keine schlafenden Hunde wecken möchte, interessieren mich eure Erfahrungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. KWL und Kaminofen in NRW

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    nix am bau
    Beiträge
    160
    wenn ich mal raten wuerde:
    externe luftzufuhr bedeutet raumluftunabhaengig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Biotron Beitrag anzeigen
    wenn ich mal raten wuerde:
    externe luftzufuhr bedeutet raumluftunabhaengig


    So isses.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Genauso ist es

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Ascheberg
    Beruf
    Ofen- und Luftheizungsbaumeister
    Beiträge
    54
    Sorry, aber so ist es nicht!!!

    Externe Verbrennungsluft bedeutet lediglich, dass der Ofen einen Teil seiner Verbrennungsluft durch den (hoffentlich) nach Außen gelegten Zuluftkanal erhält. Er kann durchaus einen weiteren Teil der benötigten Verbrennungsluft (meistens die sogenannte Scheibenspülung oder auch Sekundärluft) aus dem Aufstellraum entnehmen. Weiterhin hat ein solcher Ofen auch keine Dichtigkeitsprüfung absolvieren müssen.

    Man darf solche Öfen nur dann in Verbindung mit einer KWL einbauen, wenn ein Unterdruckcontroler installiert wird. Siehe z.B. hier

    Raumluftunabhängig bedeutet der Ofen muß sämtliche Verbrennungsluft aus dem Stutzen entnehmen, bei einem Unterdruck von bis zu 8 Pa problemlos brennen, eine selbstverriegelnde Tür (nicht selbstschließend) haben und eine entsprechende DIBT-Prüfung bestanden haben!

    Gruß

    Andreas Neuer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    MoRüBe
    Gast

    Also wenn man...

    ... nen guten Schorni hat, dann brauchts noch nicht mal nen Druckwächter. Kommt halt auf die KWL an...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Feuerteufel Beitrag anzeigen
    Externe Verbrennungsluft bedeutet lediglich, dass der Ofen einen Teil seiner Verbrennungsluft durch den (hoffentlich) nach Außen gelegten Zuluftkanal erhält.
    Ob der Schorni das auch so gemeint hat?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von MoRüBe Beitrag anzeigen
    ... nen guten Schorni ..
    ob genau das "nen guten schorni" ausmacht, bezweifle ich.

    sämtliche märchen a la "rauchgase im wohnraum? bei mir niiiie. meine
    kwl macht das nicht
    " kannst du knicken.

    die mindestsicherung gegen rauchgasvergiftung ist ein duplexsystem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    MoRüBe
    Gast

    Wenn Du ...

    ... nen hölleempfindlichen Druckwächter hast, das brauchst Du nur mal mit 2 atü zu niesen und das Ding legt Dir alles platt.

    Und da bezweifle ich ganz einfach den Sinn und Zweck.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    183
    So wie es der "Feuerteufel" geschrieben hat isses.

    So, und was mache ich denn jetzt. Ich möchte natürlich nicht dass Rauchgase in den Wohnbereich strömen. Einen Unterdruckwächter möchte ich ebenfalls nicht.
    Da Problem ist, das die Auswahl an raumluftunabhängigen Öfen sehr gering ist.

    Hat hier jemand eine Lüftungsanlage und einen Ofen mit externer Verbrennungsluftzufuhr ? Wie sind die Erfahrungen ?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Andreas1705
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    HD
    Beruf
    Börsianer
    Beiträge
    250
    Was spricht gegen einen Unterdruckwächter? Bei unserer KWL (Helios) wurde sowas sogar vom Hersteller angeboten. Wir haben es einfach mit einbauen lassen und gut.

    Gruß - Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Zitat Zitat von KlausDieter Beitrag anzeigen
    Ich möchte natürlich nicht dass Rauchgase in den Wohnbereich strömen. Einen Unterdruckwächter möchte ich ebenfalls nicht.
    Du willst auf also auf eine Sicherheitseinrichtung verzichten?
    Du bist Dir sicher, daß alles die nächsten Jahrzehnte gefahrlos funktioniert?
    Dann spar Dir doch auch zB die LSS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    183
    Zitat Zitat von fmw6502 Beitrag anzeigen
    Du willst auf also auf eine Sicherheitseinrichtung verzichten?
    Du bist Dir sicher, daß alles die nächsten Jahrzehnte gefahrlos funktioniert?
    Dann spar Dir doch auch zB die LSS
    Ich glaube Du hast mich nicht verstanden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Seltsamerweise habe ich Dich aber genauso verstanden...

    Dann erkläre uns doch bitte mal, was Du stattdessen gemeint hast.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    183
    Ein Sicherheitsrisiko will ich auf keinen Fall eingehen. Ich möchte mir aber auch genauso wenig was einbauen lassen was am Ende keinen Sinn macht. Eure Erfahrungen würden mich interessieren.

    Mit dem Schorni werde ich nochmal sprechen. Vielleicht setzt er voraus, dass in einer Lüftungsanlage eine Unterdrucküberwachung eingebaut ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen