Ergebnis 1 bis 5 von 5

Risse in der Hauswand

Diskutiere Risse in der Hauswand im Forum Sanierungskonzept & Kostenschätzung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Freudenberg
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    2

    Risse in der Hauswand

    Hallo,ich bin völliger Neuling und mache mir grad Gedanken...und zwar wollen wir ein Haus kaufen.Haben es mehrfach besichtigt und es gefällt uns sehr gut.Jetzt haben wir aber gesehen,dass die Außenwand mehrere Risse hat. Das Haus wurde 1965 in Massivbauweise errichtet. Soweit wir das beurteilen konnten war im Haus ein Raum feucht.an der wand geht auch ein großer riss diagonal. er fängt unterm dach an und wird vom fenster durchtrennt.
    unterm fenster geht er weiter. oben ist er auch ziemlich breit.etwa 1 cm. auch vorne an der fassade des hauses gibt es zwei risse.sie gehen stufenweise nach oben.sind aber schmaler.das haus steht an einem hang.der makler sagte es wären harmlose setzungsrisse.aber können solche risse wie ich sie beschreibe harmlos sein? und kann dadurch die feuchtigkeit in dem einem raum kommen? oder kommt der riss durch die feuchtigkeit? ach fragen über fragen... man will ja nichts kaufen was in 10 jahren wegbricht und den hang runter fliegt...
    lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Risse in der Hauswand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Freudenberg
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    2
    oh habe grad gemerkt,dass ich das thema bei neubau eingestellt habe... sorry kenne mich hier noch nicht aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    353
    Hallo,

    bei Maklern ist immer alles "harmlos".

    Ich würde das Haus ein weiteres Mal besichtigen – mit einem Fachmann an der Seite (Architekt, Bau-Ing., o.ä.). Eindringende Feuchtigkeit klingt für mich nicht mehr harmlos...bin aber auch nur Laie!

    Und vielleicht verschiebt Dich ja ein netter Moderator ins Altbau-Forum.,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Hier gilt der immer gleiche Rat.

    Zur Besichtigung einen EIGENEN Sachverständigen mitnehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,895
    Harmlos - vielleicht für den Makler
    Die bereits genannten Empfehlungen kann ich in diesem Fall nur unterstützen. Schließlich kostet so ein Haus ja nun doch etwas mehr als ein Brötchen!
    Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass bei dem von Ihnen beschriebenen Schadbild - Risse oben breiter als unten - etwas mit der Gründung des Hauses nicht stimmt. Und das zu korrigieren kostet schon fast bergmännischen Sachverstand und eine Menge Geld.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen