Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

nachträglicher Einbau von Vorsatzrolläden

Diskutiere nachträglicher Einbau von Vorsatzrolläden im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    wolfsburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    2

    nachträglicher Einbau von Vorsatzrolläden

    Guten Tag an alle,

    ich bewohne ein Reihenhaus und möchte eventuell Vorsatzrolläden nachrüsten lassen. Ich habe mir bereits angebote eingeholt, allerdings machte mich eine Aussage eines Anbieters stutzig.

    Das Haus ist mit 12 cm Wärmedämmung versehen. Damit die Rolladenkästen nicht im Fenster drin hängen, müsste also oberhalb des Fensters ca. 15 cm der Dämmung herausgeschnitten werden. So haben es auch einige Nachbarn gelöst. Laut Aussage der Anbieter wäre dies kein Problem, es hat keine Nachteile und es geht nichts kaputt.

    Der eine Anbieter meint nun, er hätte Bauchweh die intakte Dämmung herauszuschneiden, das wäre nicht "fachgerecht", vielmehr müssten die Rolläden, sollen sie nicht im Fester zu sehen sein, direkt auf die gedämmte Fassade montiert werden.

    Ich vermag es nicht zu beurteilen welche Aussage richtig ist, aber vielleicht kann mir jemand im Forum weiterhelfen bevor ich an der Wärmedämmung herumschneiden lasse.

    Vielen Dank
    'Alexander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. nachträglicher Einbau von Vorsatzrolläden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    der anbieter hat recht.
    und was die nachbarn machen ist mehr als murks, da ne prima wärmebrücke geschaffen wird.
    auf das WDVS zu schrauben bedarf aber auch ein paar klärender details!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    547
    Das ist so und so schon mal der falsche Ansatz, eine Rollo zu montieren nachdem der Vollwärmeschutz drauf ist.

    Mit 12 cm Dämmung mag man den Kasten nicht so in der Fassade verschwinden lassen, damit man ihn nicht sieht (dafür ist die Bautiefe des Kastens zu groß).

    Über die Dämmung montieren ist praktisch ein Blödsinn, da steht dir das Teil 15 cm weg vom Fenster und sieht nur mehr Sch*** aus.

    Mit Balken kann man das machen, aber nicht mit Rollos.

    Die Lösung deiner Nachbarn klingt soooo blöd gar nicht.
    Kasten bündig am Mauerwerk versetzten, vielleicht mit Sturzisolierung oder bauseitiger Dämmung, vielleicht Kasten an der Rückseite nicht geschlossen (damits zu einer Hinterlüftung kommt, und die Wärmebrücke minimiert wird), dann steht das Teil 3-4 cm vor der Dämmung, aber nicht 15 oder 20 cm.

    Was für dich in Frage kommt, ist eh keine perkekte Lösgung, sondern ein Kompromiss. (Wie gesagt, normalereweise macht man Fenster + Beschattung bevor der VWS kommt).

    Direkt auf die Dämmung montieren ist immer etwas umständlich und mit Nachteilen verbunden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    du erzählst unsinn!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen