Ergebnis 1 bis 15 von 15

Granitfliesen

Diskutiere Granitfliesen im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Emlichheim
    Beruf
    Industriearbeiter
    Beiträge
    2

    Granitfliesen

    Hallo

    Mein erster Beitrag und ich hoffe ihr hab ein paar Tipps für mich
    Ich will meine Küche den Flur und die Garderobe neu verfliesen nur weiss ich noch nicht womit, die Oberfläche soll auf jeden Fall poliert sein bei Granit ist es ja der Fall weche Alternativen gib es sonst noch .
    Granitfliesen kauft man in ein Fachgeschäft nur wo und wer hat ein gutes Preis leistung verhältnis benötigt werden 32m² und 30 lfd Meter Sockelfliesen
    Hoffe ihr könnt mir ein weig weiterhelfen
    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Granitfliesen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Terra
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Vermesser
    Beiträge
    566
    Die Fliesen kannst Du in jedem gut sortierten Fachhandel begutachten.

    Ich seh da nur ein Problem! Poliert sieht ja klasse aus, aber Du möchtest die für in meinen Augen Problembereiche. Flur, Küche, Gardrobe!

    In der Küche ist es oft nass und schmierig beim Kochen, also Rutschgefahr. Ebenso im Flur, dazu noch empfindlich. Was man nicht alles mit den Schuhen ins Haus trägt. Kleine Steinchen etc. Kratzergefahr!

    Aber lass Dich mal beraten, vielleicht gibt es ja Granit was für die versch. Bereiche doch funktioniert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Emlichheim
    Beruf
    Industriearbeiter
    Beiträge
    2
    Hallo
    Ist Granit denn nicht so widerstandsfähig das keine Kratzgefahr besteht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    gast3
    Gast
    Granit - weist vom Ursprungsgestein her - Bestandteile recht geringer Materialhärte auf, daher wäre er durchaus "kratzempfindlich".

    Wie die Platten ggf. nachbearbeitet werden oder ob "Granitplatten" überhaupt aus Granit bestehen (oder ob es sich nur um eine "Optik-Bezeichnung" handelt), keine Ahnung

    m.E. Beratung beim "Bodenleger" oder Fachhandel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    granit ist meistens granit . und feinkörnige granite sind sehr widerstandsfähig .

    es gibt da aber durchaus "dichteunterschiede" soll heissen , , manche granite (meist die billigen) nehmen durchaus grössere mengen wasser auf .

    ich finde quarzit sehr schön
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    gast3
    Gast
    wobei sich dann die Frage stellt, ob "feinkörnige" Granite, eigentlich noch Granite sind - aber das ist mehr akademisch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Gast
    Gast
    ich möchte mal ein Beispiel meiner Tätigkeit darstellen.
    Habe im letzten Jahr für einen Kunden Bad, Küche Flur, Gäste WC neu gefliest.
    Der Boden bestand aus schwartzen Steinzug , scharfkantig.
    Es ist jetzt ein Jahr her und von den Auftraggebern ist nichts nachteiliges über die etwas glatten Platten gesagt worden.
    Man hatte darauf Wert gelegt, in einer Ebene Flur, Bad und Küche mit dem Bodenbelag herzustellen. Sieht echt gut aus.

    http://www.bauexpertenforum.de/vbimg...img&imgid=3840
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    ich hab kein diplom also stellt sich die frage für mich nicht

    wobei die akademische betrachtung bei der frage ansetz , wie feinkörnig feinkörnig ist ........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Terra
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Vermesser
    Beiträge
    566
    Gibt ja verschiedene Oberflächenbehandlungen:

    o Gesägt
    o Geschliffen
    o Poliert
    o Geflammt
    o Gestockt
    o Sandgestrahlt
    o Gebürstet

    und schwach Radioaktiv sind sie auch noch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    mach die hühner nicht scheu.....

    sehr schwach .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Terra
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Vermesser
    Beiträge
    566
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    mach die hühner nicht scheu.....

    sehr schwach .....
    aber immerhin

    Na gut, Radon kommt auch durch die Bodenplatte!

    Oh, jetzt wird es zu akademisch Lassen wir das!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ja, etwa so stark radioaktiv wie handelsüblicher Bausand. Aber immerhin...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    vielleich zehn prozent mehr ..........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Gast
    Gast
    tolle Ratschläge, na schön das es Euch gib, haben wier zuminest was zu lachen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Gast
    Gast
    manchmal haperte am schnell schreiben.
    "wier zuminest" , kanns nicht mehr ändern, aber der Sinn ist erkennbar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen