Ergebnis 1 bis 4 von 4

Schwarze oder Weiße Wanne?

Diskutiere Schwarze oder Weiße Wanne? im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    202

    Schwarze oder Weiße Wanne?

    Hallo,

    wir bauen derzeit ein EFH. Nun haben wir relativ viel Wasser im Boden. Für mich gab es dort bisher immer nur die weiße Wanne, die dann richtig dicht ist. Nun sagt mir der Unternehmer aber, eine schwarze Wanne bekommt man ganz genauso dicht.
    Vom Gefühl her gefällt mir ein gemauerter Keller auch besser, da er beheizt und ein Wohnraum rein soll. Da erscheint mir ein Betonkeller ungemütlicher.
    Kann man bei Wasser im Boden problemlos einen gut abgedichtete schwarze Wanne nehmen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schwarze oder Weiße Wanne?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    gast3
    Gast
    Klär uns doch mal über die Konstellation auf ... Wer baut mit wem etc. ?

    Alles in Eigenregie, kein Architekt, kein (oft zitierter) eigener Sachverstand ... ?

    Dann werden deine Fragen hier wohl kein Ende nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Grundsätzlich sollte beides dicht sein!

    In der tat sehe ich allerdings keinen Vorteil bei einer SW. Die WW ist sicherlich was das Betonieren/ Armieren anbelangt erstmal etwas aufwendiger, jedoch wird dafür bei der SW gernbe vergessen, daß diese NICHt mit der Bodenplatte endet; will sagen: Die Abdichtungsbahnen sind auch unterhalb der Bodenplatte fachgerecht einzubringen, dann seitlich hochzuführen und in der senkrechten fortzusetzen.

    Die allermeisten BU meinen mit einer SW wahrscheinlich eine bituminöse Beschichtung der Kellerwände. Oder Schweißbahnen. Nur enden diese dann auch zumeist dort.

    Sollt Ihr BU gar eine echt SW anbieten, so ist das im Prinzip schon i.O., wenn fachgerecht ausgeführt. Blöd wird das Ganze jedoch, wenn dich herausstellen sollte, daß die Abichtung irgendwo und irgendwie nicht recht dicht ist. Dann ist nämlich der Aufwand der Mangelbehebung und auch der Leckagesuche erheblich! Während Sie bei einer WW die feuchte Stelle von innen orten und dann flugs von innen verpressen lassen können, heißt es bei einer SW erstmal wieder zurück auf Start: Aufbuddeln, suchen, nachbessern....das ist nicht wirklich schön...vor allem wenn der Garten schon angelegt sein sollte. Und: Eine feuchte Stelle innen heißt noch lange nicht daß auch dort außenseitig die Undichtigkeit zu finden ist....

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    @ Tobi was wird das bei Dir ... DIY Planung ???

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=42340
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen