Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    leider kein Handwerksberuf
    Beiträge
    29

    Holzboden in der Küche?

    Hallo!

    Gibt es Holzböden oder Behandlungsmöglichkeiten von Holzböden, die ihr für den Küchenbereich empfehlen könnt?
    Dass Holz in diesem Bereich nicht die naheliegenste Lösung ist, ist uns bewußt. Aus verschiedenen Gründen würden wir es aber gerne einem Fliesenboden vorziehen.
    Kann man, wenn man sich des erhöhten Pflegeaufwands bewußt ist und bereit, diesen zu hinzunehmen, Holz in die Küche legen oder sind die Nachteile eurer Meinung nach so gravierend, dass wir am besten ganz die Finger davon lassen sollten? Verschiedene Bodenleger und Parketthändler machen dazu sehr unterschiedliche Aussagen.

    Wäre Vinyl evtl. eine Alternative? (Wobei ich solche Lösungen eigentlich nicht besonders mag. Was nach Holz aussieht, sollte auch Holz sein, finde ich)

    Wir dachten bisher an folgende Optionen für unseren kombinierten Küchen-Essbereich:
    alte Pitchpinedielen
    Industrieparkett Eiche
    Vinylboden in Holzoptik

    Danke für Eure Meinung zu dem Thema!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzboden in der Küche?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Vossi
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    Wohnraumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    Freigeist und Erfinder
    Beiträge
    1,413
    Fertigparkett wasserfest verleimen. Fliesen in Holzoptik. Da gibt es sicherlich Lösungen für Euch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Kreditanalystin
    Beiträge
    183
    Bei uns gehen alle Räume ineinander über, wir haben daher im gesamten Erdgeschoss- auch Küche - Holz. Roteicheparkett (2-Schicht, KEIN Fertigparkett) verklebt und geölt bzw. gewachst, vom Fachbetrieb verlegt.

    Uns wurde gesagt, dass das mit etwas intensiverer Pflege zu machen sei. Hauptproblem sei nicht das Wasser (das wischt man sowieso immer gleich auf), sondern der Fettdampf vom Kochen und Braten. Also: Gute Dunstabzugshaube und diese auch benutzen.

    Bis jetzt sind wir voll zufrieden, wohnen aber noch nicht soo lange drin. Wir haben mehr Macken im Parkett von der Eisenbahn unseres Sohnes

    Gruß Andrea

    P.S. Kannst gerne mal besichtigen kommen, wir sind in Degerloch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    es gibt bodenleger , die legen holz in ihr eigenes badezimmer........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    leider kein Handwerksberuf
    Beiträge
    29
    @Popeye: Ich habe dir eine Nachricht geschickt! Danke für das Angebot!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Peddy84
    Gast

    Industrieversiegelung

    Habe schon mal von Industrieversiegelung gehört, glänzt nicht so sehr wie normale Versiegelung und ist nicht so Plegeaufwendig wie Wachs. Außerdem soll es auch etwas stoßfester sein. Frag mal bei Parkettlegern nach die sollten das eigentlich wissen (Fa. Bxxxx hat das Zeugs glaub ich auch zur Auswahl).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen