Ergebnis 1 bis 9 von 9

Heizkörper abmontieren + neues Ventil

Diskutiere Heizkörper abmontieren + neues Ventil im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    hockenheim
    Beruf
    student
    Beiträge
    7

    Heizkörper abmontieren + neues Ventil

    Hallo,

    ich hätte eine kurze Frage bzgl. eines Heizkörpers. Ich will diesen gegen einen neuen austauschen.

    Muss ich nun das Wasser am Wasser-Haupregler im Keller abdrehen, da sonst ja das ganze Wasser am Gewinde raussprudelt, sobald ich es aufdrehe!?

    Ist das richtig?

    Also unten am Heizkörper das Ventil aufdrehen, das Wasser-Hauptventil im Keller abdrehen und dann den Heizkörper abschrauben. Nun müsste ja das Wasser was im oberen Stockwerk in den Leitungen ist abfliessen,oder?

    Der Heizkörper hat schon seit einiger Zeit nicht richtig funktioniert, kann das auch an dem Zusperrventil liegen, das ich fotografiert habe?


    Für eine knappe Antwort wäre ich euch sehr dankbar!

    PS: Beim montieren des neuen Heizkörpers am besten Hanf für das Gewinde benutzen, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizkörper abmontieren + neues Ventil

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von vtunes Beitrag anzeigen
    Für eine knappe Antwort wäre ich euch sehr dankbar!
    Fachmann holen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    hockenheim
    Beruf
    student
    Beiträge
    7
    hab leider kein geld für die schönen stundensätze der handwerker.

    deshalb nochmals meine frage:


    beim abmontieren des heizkörpers am besten wasserkreislauf entleeren, heizkörper ab, neuen dran und wasser marsch, oder?


    viele grüsse


    max
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von vtunes Beitrag anzeigen
    hab leider kein geld für die schönen stundensätze der handwerker.
    Handelt es sich um Dein eigenes Haus?

    Wenn Du einen Wasserschaden produzierst hast Du garnichts gespart, ganz im Gegenteil, dann wird´s richtig teuer.
    Nach Deinen Fragen zu urteilen hast Du mit solchen Arbeiten keine Erfahrung. Da sind Fehler vorprogrammiert.

    Zitat Zitat von vtunes Beitrag anzeigen
    beim abmontieren des heizkörpers am besten wasserkreislauf entleeren, heizkörper ab, neuen dran und wasser marsch, oder?
    So in ungefähr.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    hockenheim
    Beruf
    student
    Beiträge
    7
    mit heizungen hab ich bislang wenig zu tun gehabt, das abmontieren einer heizung kann aber ja nicht so schwer sein.

    wieso sollte es einen wasserschaden geben , wenn ich das gewinde mit hanf abdichte und alles wieder so wie vorher anschließe...

    also muss ich vor dem abmontieren des heizkörpers den wasserkreislauf entleeren und das Hauptwasserventil für alle Fälle mal im Keller abdrehen?


    viele grüsse


    max
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wenn das Ventil mit getauscht werden soll, dann JA.

    Und wenn Du der Meinung bist Du kannst das, dann bitte schön. Ist doch nicht meine Bude, und schon garnicht mein Haus.

    Ein bischen Lebenserfahrung sammeln kann ja auch nicht schaden, und irgendwann wirst Du merken wie unsinnig so manche Jugendsünde war.

    Ach ja, falls es sich um eine gemietete Wohnung handelt, würde ich ganz schnell meinen Vermieter fragen. Es gibt Vermieter die verstehen da gar keinen Spaß, und ob Du Geld sparen möchtest, ist denen auch egal.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Gibs auf. Jeder Tipp, außer jemanden zu holen, der sich mit sowas auskennt, würde Dich tiefer ins Verderben stürzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Bad Soden am Taunus
    Beruf
    Renovierer
    Beiträge
    299
    Zitat Zitat von vtunes Beitrag anzeigen

    Der Heizkörper hat schon seit einiger Zeit nicht richtig funktioniert, kann das auch an dem Zusperrventil liegen, das ich fotografiert habe?


    http://www.bauexpertenforum.de/image...e3037af545.jpg

    Vielleicht verrätst Du erstmal, was eigentlich "nicht richtig" funktioniert hat, bevor Du ggf. in den Bereich "selbstgewählte Großbaustelle wechselst?

    Ansonsten #2, falls Du kein Mieter bist.

    Gruß Budenzauber
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    hockenheim
    Beruf
    student
    Beiträge
    7
    hallo,


    hat wunderbar funktioniert und hab dadurch sicher en hunni gespart


    danke für eure hilfe!

    grüsse


    max
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen