Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von upD8R
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    östl. Randberlin
    Beruf
    Dipl.-Ing. NT
    Beiträge
    330

    Vermesser & Prüfstatiker

    Mal ganz fix zwei Fragen:

    Haben Vermesser auch eine Gebührenordnung und/oder existiert dort Wettbewerb und ich habe die Chance, einen zu finden, der mein jetziges Angebot unterbietet?

    Und zweitens:
    Weiß jemand, wie sich die Kosten des Prüfstatikers (Brandenburg!) zusammensetzen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vermesser & Prüfstatiker

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    der pi bekommt vermutlich rd. 1/4 bis 1/3 des twp-honorars.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von upD8R
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    östl. Randberlin
    Beruf
    Dipl.-Ing. NT
    Beiträge
    330
    Und icke: Häh?

    Pi = Prüfstatik? Der wird doch das TWP-Honorar nicht kennen, wenn man mit GU/GÜ baut, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Terra
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Vermesser
    Beiträge
    566
    Hallo,

    Grobabsteckung nach Zeit

    Feinabsteckung und Lageplan nach HOAI bzgw. Gebührenordnung der ÖBVI.

    Teilung und Gebäudeeinmessung nach Gebührentarif des Landes, das sind Festsätze und dürfte keine Einsparung einbringen, da das geprüft wird. Bei der Einmessung kann man sparen wenn man mit dem Nachbarn einmessen lässt. Hier in NRW sind es 10 %.

    Es wird aber so oder so teuer. Sprich noch mit ein, zwei anderen. Dann hast Du nen Anhaltspunkt und mehr geht dann eigentlich nicht mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von upD8R
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    östl. Randberlin
    Beruf
    Dipl.-Ing. NT
    Beiträge
    330
    Okay, danke schon mal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Dipl-Inf
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von upD8R Beitrag anzeigen
    Mal ganz fix zwei Fragen:

    Haben Vermesser auch eine Gebührenordnung und/oder existiert dort Wettbewerb und ich habe die Chance, einen zu finden, der mein jetziges Angebot unterbietet?

    Und zweitens:
    Weiß jemand, wie sich die Kosten des Prüfstatikers (Brandenburg!) zusammensetzen?
    Die Angebote der Vermesser sind gleich. Suche Dir einen Vermesser mit dem Du am besten kannst.

    Kosten Prüfstatiker in Brandenburg:
    http://www.mil.brandenburg.de/cms/me...g%20260907.pdf

    Die Abbrechnung erfolgt nach Rohbauwert und Bauwerksklasse
    - Prüfung Standsicherheitsnachweis
    - Prüfung Ausführungszeichnungen Standsicherheitsnachweis
    - Prüfung der jeweiligen Bauausführungen (Abrechnung nach Stunden ca.5h)
    - Endabnahme (Abrechnung nach Stunden ca.1.5h)

    Mal als Anhaltspunkt:
    Stadtvilla 150m² gesamt = 1400€
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter
    Avatar von upD8R
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    östl. Randberlin
    Beruf
    Dipl.-Ing. NT
    Beiträge
    330
    Nett, das ist ja mal 'ne Zahl. Auch danke für den Link.

    (Vorgeschriebene) Prüfstatiker gibt's nicht in allen Bundesländern, oder doch? Bauen die Brandenburger so "unsicher"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von upD8R Beitrag anzeigen
    (Vorgeschriebene) Prüfstatiker gibt's nicht in allen Bundesländern, oder doch? Bauen die Brandenburger so "unsicher"?
    In den meisten Bundesländern hängt die Notwendigkeit einer Prüfstatik von der Komplexität des Gebäudes ab, die Gesetzte / Verordnungen haben unterschiedliche Namen. Wenn eines oder mehrere Kriterien eines Kataloges zutreffen, ist ein Prüfstatiker zu beauftragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen