Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Marburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    28

    Carportdach = PVC + Alu?

    Hallo zusammen,
    ich möchte unser Carport-Dach (Flachdach) mit Blechplatten (W-20/1100 LR) und PVC-Lichtplatten (VLF-20/1100LR PVC) eindecken. Das Carport ist 7.50 m breit und 6,50 m lang. Wir würden insgesamt 7 Tafeln benötigen (jeweils in 6,5 m Länge). Damit es in der Küche nicht zu dunkel wird, dessen Fenster unter dem Carport-Dach steht, möchten wir für die ersten zwei Tafeln Lichtplatten und für den Rest Wellblech nehmen. Meine Frage ist: Kann man Wellblech mit PVC kombinieren? Meine Bedenken sind:
    - unterschiedliche Wärmeausdehnung der zwei Materialien (Alu und PVC) könnte zu Rissen/Undichtigkeiten führen.
    - Alublech könnte sich wegen der dunklen Farbe stark erhitzen, die Hitze könnte sich auf die Lichtplatte (im Bereich der Parallelüberlappung) übertragen und die Lichtplatte sich verformen.

    Über Eure Meinung zu meinen Bedenken und alternative/bessere Lösungen würde ich mich freuen und bedanke mich im Voraus für Eure Beiträge.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Carportdach = PVC + Alu?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Marburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    28

    Wo sind die Experten?

    Über jeden Tip wär ich sehr dankbar...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    berlin
    Beruf
    selbstständig
    Beiträge
    94
    ich denke nicht, daß es gravierende thermische Probleme geben wird.
    Die Statik hat jemand geprüft? 20 mm Profilhöhe sind nicht viel.
    Persönliche Meinung: PVC würde ich mir nicht aufs Dach legen. Das Material versprödet im Laufe der Zeit und bricht dann bei der kleinsten Beanspruchung. Die Platten sind auch neu nicht durchtrittsicher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ja, dafür besser PC nehmen.

    Aber seit wann ist Alu dunkel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Ja, dafür besser PC nehmen.

    Aber seit wann ist Alu dunkel?
    Seitdem das Eloxieren und Lackieren erfunden wurde...

    Alu gibt es bald in allen RAL-Farben, auch grün, gelb, rot, orange...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Marburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    28

    Statik?

    Zitat Zitat von garfield1 Beitrag anzeigen
    ich denke nicht, daß es gravierende thermische Probleme geben wird.
    Die Statik hat jemand geprüft? 20 mm Profilhöhe sind nicht viel.
    Persönliche Meinung: PVC würde ich mir nicht aufs Dach legen. Das Material versprödet im Laufe der Zeit und bricht dann bei der kleinsten Beanspruchung. Die Platten sind auch neu nicht durchtrittsicher.
    Garfield,
    das Carport wird ein Zimmermann aufstellen, aber die Statik ist soweit ich weiß, nicht geprüft. Alles auf erfahrungsbasis. Die Holzkonstruktion sieht für mich als Laien ziemlich stabil ist. Ich habe die Abmessungen mit Carport-Anbietern aus dem Internet vergleichen und da liegen wir drüber. Das Carport wird 7,5 m breit und 6,5 m lang. Die Pfosten, Streben, Träger und Sparren haben folgende Abmessungen:
    - Pfosten: 200 bis 250 x 14 x 14 cm
    - Streben: ca. 60 x 14 x 14 cm
    - Sparren: 650 x 8 x 20 cm
    - Träger: 750 x 14 x 36 cm

    Auf insgesamt 7 Pfosten, jeweils drei an den Seiten und einer hinten in der Mitte. Wo ich etwas unsicher bin: die Fundamente hat er etwa 55 cm tief gegossen (und ca 50 cm breit und 50 cm lang). Unter den Fundamenten befindet sich etwa 50 cm Schotter. Ist die Tiefe der Fundamente ausreichend oder muss es immer mindestens 80 cm. Kann es sein, dass der Schotter unter den Fundamenten als kapillarbrechende Schicht gilt und die Fundamente deswegen nicht 80 tief brauchen.

    Was würdet ihr mir für eine Höhe für die Platten empfehlen?

    @ Julius,
    komplett alles aus Alu zu machen wäre deshalb zu dunkel, weil das Küchenfenster unter dem Carport-Dach sein wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Marburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    28

    hallo zusammen

    [QUOTE=Ufo73;457830]Garfield,
    das Carport wird ein Zimmermann aufstellen, aber die Statik ist soweit ich weiß, nicht geprüft. Alles auf erfahrungsbasis. Die Holzkonstruktion sieht für mich als Laien ziemlich stabil ist. Ich habe die Abmessungen mit Carport-Anbietern aus dem Internet vergleichen und da liegen wir drüber. Das Carport wird 7,5 m breit und 6,5 m lang. Die Pfosten, Streben, Träger und Sparren haben folgende Abmessungen:
    - Pfosten: 200 bis 250 x 14 x 14 cm
    - Streben: ca. 60 x 14 x 14 cm
    - Sparren: 650 x 8 x 20 cm
    - Träger: 750 x 14 x 36 cm

    Auf insgesamt 7 Pfosten, jeweils drei an den Seiten und einer hinten in der Mitte. Wo ich etwas unsicher bin: die Fundamente hat er etwa 55 cm tief gegossen (und ca 50 cm breit und 50 cm lang). Unter den Fundamenten befindet sich etwa 50 cm Schotter. Ist die Tiefe der Fundamente ausreichend oder muss es immer mindestens 80 cm. Kann es sein, dass der Schotter unter den Fundamenten als kapillarbrechende Schicht gilt und die Fundamente deswegen nicht 80 tief brauchen.

    Was würdet ihr mir für eine Höhe für die Platten empfehlen?

    @ Julius,
    komplett alles aus Alu zu machen wäre deshalb zu dunkel, weil das Küchenfenster unter dem Carport-Dach sein wird.[/QUOTE

    ###########################################
    ...über Eure Meinung wär ich echt sehr dankbar...da sie unabhängig ist und auf Erfahrungen basiert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    berlin
    Beruf
    selbstständig
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von Ufo73 Beitrag anzeigen
    ... Holzkonstruktion sieht für mich als Laien ziemlich stabil ist. Ich habe die Abmessungen mit Carport-Anbietern aus dem Internet vergleichen und da liegen wir drüber. Das Carport wird 7,5 m breit und 6,5 m lang. Die Pfosten, Streben, Träger und Sparren haben folgende Abmessungen:
    - Pfosten: 200 bis 250 x 14 x 14 cm
    - Streben: ca. 60 x 14 x 14 cm
    - Sparren: 650 x 8 x 20 cm
    - Träger: 750 x 14 x 36 cm

    Auf insgesamt 7 Pfosten, ...

    ...Kann es sein, dass der Schotter unter den Fundamenten als kapillarbrechende Schicht gilt und die Fundamente deswegen nicht 80 tief brauchen.
    ....
    es sind also sieben Stützen. Was und wo sind Streben? Was und wo Sparren (quer zu den Trägern?). Träger liegen nur li+re auf den Stützen?
    Um hier wenigstens eine Schätzung abzugeben, fehlen genaue Angaben. Wenn die Sparren mit 8x20cm über die gesamte Breite frei spannen, nenne ich das Mut zum Risiko. Eventuell sitzt da noch ein Träger drunter?

    Letzteres stimmt so ungefähr. Der Schotter ersetzt den Beton, weil er im Winter nicht hochfriert. Das paßt schon - auch wenn es der DIN nicht entspricht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Marburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    28

    Aufbau

    Zitat Zitat von garfield1 Beitrag anzeigen
    es sind also sieben Stützen. Was und wo sind Streben? Was und wo Sparren (quer zu den Trägern?). Träger liegen nur li+re auf den Stützen?
    Um hier wenigstens eine Schätzung abzugeben, fehlen genaue Angaben. Wenn die Sparren mit 8x20cm über die gesamte Breite frei spannen, nenne ich das Mut zum Risiko. Eventuell sitzt da noch ein Träger drunter?

    Letzteres stimmt so ungefähr. Der Schotter ersetzt den Beton, weil er im Winter nicht hochfriert. Das paßt schon - auch wenn es der DIN nicht entspricht.
    Garfield,
    wie gesagt ist das Carport 7,5 m breit und 6.5 m lang. Auf der linken und rechten Seite sind drei Pfosten, jeweils vorne, in der Mitte und hinten. Hinten in der Mitte ist zusätzlich ein Träger. Auf dem linken und dem rechten Pfosten sitzt ein Träger, auf den mittleren zwei Pfosten sitzt einer und auf den drei Pfosten hinten sitzt ein Träger. Auf den Trägern sitzen die Sparren und auf die Sparren kommt die Lattung für die Platten.

    Ich habe bei den Baustoffhändlern mal rumgefragt: Drei von vier haben mir das gleiche Material angeboten (hatte ich oben angegeben). Hast Du Erfahrung mit Paltten und kannst mir viellecht Anbieter im Netz nennen? Stahl oder Alu, PC oder PVC oder Plexiglas?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    berlin
    Beruf
    selbstständig
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von Ufo73 Beitrag anzeigen
    Garfield,
    wie gesagt ist das Carport 7,5 m breit und 6.5 m lang. Auf der linken und rechten Seite sind drei Pfosten, jeweils vorne, in der Mitte und hinten. Hinten in der Mitte ist zusätzlich ein Träger. Auf dem linken und dem rechten Pfosten sitzt ein Träger, auf den mittleren zwei Pfosten sitzt einer und auf den drei Pfosten hinten sitzt ein Träger. Auf den Trägern sitzen die Sparren und auf die Sparren kommt die Lattung für die Platten.

    Ich habe bei den Baustoffhändlern mal rumgefragt: Drei von vier haben mir das gleiche Material angeboten (hatte ich oben angegeben). Hast Du Erfahrung mit Paltten und kannst mir viellecht Anbieter im Netz nennen? Stahl oder Alu, PC oder PVC oder Plexiglas?
    Zu erstem: Ich verstehe das so: drei Reihen Stützen mit je einem Träger über 7,5 m Breite darüber. Und von vorn nach hinten liegen auf den drei Querträgern die Sparren. Dann könnte das halten.

    Zu zwei: leider nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Hobby
    Benutzertitelzusatz
    Wärmepumpenbetreiber
    Beiträge
    730
    Wir wollen unseren Carport auch "hell" und nicht als dunkle Höhle. Der Carport-Bauer mit dem wir zuletzt gesprochen haben, wollte auch PC nehmen, meinte PVC hält nicht lange usw.

    Leider schliessen die Carport-Bauer in und um HH gerade wegen Reichtum, nehme ich an. Das war schon der zweite, der vor Ort war, alles aufgenommen hat und dann auch nach Nachfrage nicht in der Lage war ein Angebot abzugeben (beim ersten haben wir zweimal nachgefragt, über zwei Monate, bei zweiten erst einmal, nach drei Wochen). Empfehlungen gerne per PM. Sonst muss ich noch irgendwann einen Bausatz bestellen und es selber machen. :-)

    Gruß, Hendrik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Marburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    28

    Danke

    ...
    @ Garfield,
    genauso ist der Aufbau. Danke für Deine Einschätzung...

    Hendrick,
    der Zimmermnann, der uns das Carport aufstellt, sagte, man könnte auch die eine Fläche mit Lichtplatten eindecken und die andere Hälfte mit Schweißbahnen (statt Alu- oder Stahlblech). Die Schweißbahnen (mit Verschalung darunter) hätten den Vorteil, dass es nicht zu Kondenswasserbildung unterhalb der Dacheindeckung kommen würde (was bei Alu- und Stahlblech so sein soll). Schweißbahnen hätten aber den Nachteil, dass sie irgendwann undicht werden (unser Zimmermann meinte er würde 10 Jahre Garantie auf Dichtheit geben).

    Nicht so einfach, die Entscheidung, welches Material das bessere ist...

    Gruß
    Ufo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen