Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    ewiges Schulkind
    Beiträge
    654

    Fußweg als Zufahrt

    Hallo!

    Neben unserem evtl. zukünftigen Grundstück verläuft ein "Weg", der laut Gemeinde als Fußweg für Spaziergänger etc. genutzt werden soll. Es handelt sich um ein Neubaugebiet.
    Zunächst war die Breite des Weges für 3m vorgesehen. Dann wurde ein am Weg liegendes GS doch als Baugrundstück bestimmt (sollte zunächst ein Spielplatz drauf) und daraufhin der Weg in der Planung auf 3,50m verbreitert, damit er für dieses Grundstück gleichzeitig die Zufahrtsstraße wird. Ich hoffe, ihr könnt mir folgen

    Jedenfalls wurden die 50cm mehr Breite auf Kosten "unseres" Grundstücks erlangt, es wurde also im Plan um 50cm verschmälert. Da es schon vorher nicht gerade breit war (17m), wären die 50cm doch von Interesse. Daher meine Frage: Wie breit muss ein "Weg" denn mind. sein, damit er als Zufahrt zu einem Grundstück genutzt werden kann? Oder wo kann ich das herausfinden? Es handelt sich hierbei um Hessen, falls das von Bedeutung ist.

    Danke!

    Gruß,
    Christiane
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fußweg als Zufahrt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast

    In der

    alten Hessischen Bauordnung gabs die Vorgabe "3m" Breite für Feuerwehrzufahrt.

    In der jetzt gültigen ist nur noch von "ausreichender Breite" die Rede. Wenn Zuwegung nicht länger als 50m ist muss sie für Feuerwehrfahrzeuge nicht befahrbar sein.

    3m dürfte also ausreichen. Mal mit dem Planungsamt sprechen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    ewiges Schulkind
    Beiträge
    654
    Super, danke!
    Nein, das Zufahrtsstück ist relativ kurz, vielleicht 15-20m. Dann werde ich bei der Gemeinde am Montag gleich mal nachfragen, ob sie uns den halben Meter nicht doch dran lassen wollen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Z
    Beruf
    IT-Spezi
    Beiträge
    466
    Du bist zwar noch lange nicht bei dem Thema, aber denke auch daran, dass Du Deine Müll-, Blauen und Gelben Tonnen u.U. bis an die Hauptstraße bringen darfst, falls der Weg zu schmal sein sollte. Manchmal weigert sich die Müllabfuhr auch zu entleeren, sobald sie rückwärts rangieren müssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast

    @flashbyte

    Azalees Grundstück liegt neben dem besagten Weg. Mit der Länge des Weges hat A. also nichts zu tun.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    ewiges Schulkind
    Beiträge
    654
    Hi,

    ja, richtig. Unser Grundstück hat eine "echte" Straßenseite, deshalb ist der Weg für uns auch nicht direkt interessant.

    Ich habe vorhin noch mal bei der Gemeinde angerufen: An der Breite des Weges lässt sich wohl nichts mehr ändern, weil er schon gemacht, also geteert etc. wurde. War mir gar nicht so bewusst, aber ok, das ist wohl so. Naja, dann müssen wir wohl mit den 16,5m auskommen, dafür ist das Grundstück ja 34m (evtl. + 3-4m) lang.

    Danke für eure Ratschläge
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen