Ergebnis 1 bis 12 von 12

wie läuft das, wenn´s richtig läuft??????????

Diskutiere wie läuft das, wenn´s richtig läuft?????????? im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Bad Schönborn
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    61

    wie läuft das, wenn´s richtig läuft??????????

    Hallo,

    bin gerade megaxxx u. könnte grad jeden zusammenbügeln.

    Folgendes Murks ist passiert:

    Seit einem Jahr wohnen wir nun in unserem Häusle. Nun haben wir den Schornsteinfeger angerufen, damit er mal vorbei kommt (haupts. wg. unserem Ofenkamin). Bei der Kontrolle bemerkte er, dass in unserem Schornstein, eine Klappe für diese Abluftmessung oder so fehlt. (ich weiß nicht genau wie das heißt). Also die Abgase können schon gemessen werden, von der Heizungsanlage geht ein Rohr ab, an dem eine kleine Öffnungsklappe angebracht ist. Super toll! Irgendwie ist das letztes Jahr im fertig werden Getummel nicht aufgefallen. Außerdem haben unsere Eltern alle eine Ölheizung und die waren immer der Meinung, dass man dies bei einer Gasheizung nicht braucht.

    Nun müssen wir uns mal wieder, wie immer die gleiche Handwerkerxxx.. anhören. Nee, der andere ist Schuld und nicht ich. Und wer soll den xxxx.... nun wieder bezahlen??? Ich sehe es echt nicht mehr ein. Jetzt soll nicht der Installateur schuld sein, sondern der Rohbauer. Der Schornsteinfeger behauptet, dass ihm das schon bei der ersten Überprüfung/Abnahmer der Heizung aufgefallen wäre, hatte dies aber nicht schriftlich protokolliert u. meinte er hätte die Info zur Ausbesserung dem Installateur mitgeteilt, weil der es normalerweise wissen müßte. Und wenn wir jetzt den Fall unserem xxxx...architekt sagen, sagt, der wohl, ähhh die Installateuerleistungen habt ihr übernommen nicht ich, obwohl er auch genügend mit ihm abgesprochen hatte und für den Rohbau er zuständig war.

    Mich kotzt das alles nur noch an. Immer die gleiche Schoße.

    Aber wie läuft das in der Praxis richtig. Ich will nicht wieder von allen Seiten angelogen werden.

    Gruß

    Ladi77
    Geändert von Baufuchs (22.03.2010 um 21:00 Uhr) Grund: unangemessene Ausdruckweise gemildert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. wie läuft das, wenn´s richtig läuft??????????

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast

    Mit was

    wird der Ofenkamin befeuert?

    - Pellets?
    - Scheitholz?

    Der Schorni soll mal genau angeben, auf welche Messvorschrift er sich mit seiner Forderung bezieht.

    Was will der da messen? Welche angebl. Messwerte sollen da einzuhalten sein?

    Feuchtes Holz/nasses Holz/mitteltrockenes Holz/staubtrockenes Holz/Buche/Eiche alles ergibt andere Werte....

    @Ladi77
    Jetzt setz Dich erst mal in eine stille Ecke und komm wieder runter.
    Aufgeregtsein hilft gar nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ..wenn ichs richtig verstanden habe wurde der Schornsteinfeger nur wegen des Kaminofens gerufen....das eigentliche Problem ist die Gasheizung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast

    Ich habs

    anders verstanden.

    Gasthermenabgas kann gemessen werden.

    Also die Abgase können schon gemessen werden, von der Heizungsanlage geht ein Rohr ab, an dem eine kleine Öffnungsklappe angebracht ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Bad Schönborn
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    61
    Hi ihr zwei,

    ich habe mich wohl im Eifer des Zorns nicht eindeutig ausgedrückt. Es geht in der Tat um die Gasheizung. Der Ofen hat einen separaten Schorni u. da ist alles paletti.

    Gruß

    Ladi77
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Und was war jetzt der Grund für die verbale Diarrhö?
    Oben schreiben Sie doch, dass an der Heizung ein Meßstutzen sei.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Baufuchs
    Gast

    Kontrollöffnung

    ins Abgasrohr der Gasheizung einsetzen ist doch Pfennigkram....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ist das denn kein Brennwertgerät?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Baufuchs
    Gast

    Uups

    Da sitzt die Prüföffnung ohnehin meist am Gerät selbst, da wo das Abgasrohr aus dem Gerät austritt.

    Bei meiner Vaillant sitzt die im LAS-Rohr unmittelbar an der Therme.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    953
    Foto?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Avatar von sk8goat
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1,208
    Also im Regelfall hat der Architekt keine Planung und Bauleitung für Haustechnik. Also trifft den hier wohl keine Schuld.

    Aber wozu die ganze Aufregung?
    Das kann man doch wohl leicht beheben.
    Enteder eine Kontrollöffnung einsetzen. Das ist sehr einfach zu machen.

    Oder, wenn der Schorni einverstanden ist, einfach ein Loch reinbohren.
    Ich hatte mal das gleiche Problem. Bei mir hat dann der Schorni mit mir zusammen ein Loch reingebohrt - bzw. ich hab`s unter seiner Anleitung gemacht. War ne Sache von 1 Minute. Danach hat er einen Spezialaufkleber auf das Löchlein geklebt den er bei jeder Messung kurz entfernt und danach wieder anklebt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Elektroingenieur
    Beiträge
    71
    Ebenso (Loch bohren) wurde es auch bei mir gemacht, als ich noch Gasheizung hatte (vorige Wohnung). Kein Thema. Schornsteinfeger war ein netter Mensch, alles prima.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen