Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Baywa verwirrt mich: Schweißbahn zur Abdichtung im Innenbereich?

Diskutiere Baywa verwirrt mich: Schweißbahn zur Abdichtung im Innenbereich? im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    München
    Beruf
    Elektroniker/Redakteuer
    Beiträge
    255

    Baywa verwirrt mich: Schweißbahn zur Abdichtung im Innenbereich?

    Hallo,

    ich will in unserem Neubau (Weisse Wanne, drückendes Wasser) den Estrich imkeller selber legen.
    Der Plan von oben nach unten: Fliesen, Estrich 6cm, 8cm Styropor FP20, PE-Folie.
    Jetzt habe ich bei euch gelernt, dass man unter die PE-Folie noch eine Dampfsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit von der Bodenplatte machen muss, zum Beispiel Deitermann Plastikol UDM2S.
    Als ich das bestellen wollte, sagte mir die Baywa, das sei im Innenbereich unüblich, man verwendet heute Schweißbahnen als Aabdichtung (INNEN?!?!?)

    Was stimmt denn jetzt, was soll ich nehmen, was ind die Vor-und Nachteile der jeweligen Lösungen...

    Gruß, Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baywa verwirrt mich: Schweißbahn zur Abdichtung im Innenbereich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Beratender Ingenieur
    Beiträge
    25

    Normen konform

    der Händler verhält sich entsprechend der DIN 18195. Er liegt damit auf der sicheren Seite.
    IBS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    München
    Beruf
    Elektroniker/Redakteuer
    Beiträge
    255
    Hallo, danke, Du würdest also auch eine Schweißbahn nehmen? Ich stell mir das interessant vor im Innenberich mit dem Brenner zu hantieren....

    Gibt es irgendwo eine Anleitung wie sowas gemacht wird? Ich hab praktisch alles schon selber gemacht und nie Klagen von Fachleuten gekriegt, nur mit soner Schweißbahn hatte ich noch nie das Vergnügen...


    Danke und viele Grüße, viggo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    @IBS

    Viggo hat eine weiße Wanne und dafür gilt die DIN 18 195 per se nicht. Steht bereits im Vorspann zur DIN 18 195.

    Im übrigen geht es nur um eine Abdichtung gegen Dampfdiffusion und dafür kann man auch streichbare KMB wie UDM 2 nehmen. Vorsteichen mit Eurolan 2 K und dann mit Walze UDM 2 aufbringen. Nach Durchtrocknung Folie als Schutzschicht aufbringen und dann den schwimmenden Estrich.

    @viggo wenn´s denn so gemacht werden soll bei Deitermann nachfragen und nicht bei Baywa.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Gast360547
    Gast

    hmmm

    Moin,
    na, da wäre ich mir nicht so sicher, Eric

    Sicher, die 18195 gilt nicht direkt für die Abdichtung der weissen Wanne, die ja nirgends genormt ist.
    ABER: in der DIN 18195 steht in Teil 4, daß Bodenplatten grundsätzlich mit einer Schweißbahn o. ä. zu versehen sind. Da wird die WW nicht als Außnahme genannt.

    @Viggo, es gibt auch Kaltselstklebebahnen. Die sind zwar nicht genormt (jedenfalls die allermeisten nicht, haben aber für Sie den Vorteil, daß es keinen Brenner braucht.

    Ansonsten würde ich als Laie die Finger davon lassen.

    Grüße
    stefan ibold
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Abdichtung der Stahlbeton-Kelleraußenwände
    Von Gast im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.08.2003, 06:21