Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Oberschleißheim
    Beruf
    Luftfahrt
    Beiträge
    26

    Kabelanschluß nachrüsten?

    Ich bin seit heute stolzer Eigentümer eines großen EFH. Leider in einem Gebiet, welches nur DSL-Light der TCom bietet und ich ziehe dort aus einem VDSL50 versorgten Gebiet hin. Das ist jetzt nicht so das, was ich mir vorstelle
    Das Haus ist mit einer Satanlage ausgestattet, die jeden Raum versorgt, was an sich sehr komfortabel ist, aber leider kann ich da kein Inet darüber betreiben.
    Ich habe bereits mit Kabel-Deutschland gesprochen und die meinten, dass einerseits bei mir die komplette Produktpalette nebst 32MBit-Internet und ab nächstem Jahr sogar 100MBit verfügbar ist und direkt vor meinem Grundstück auch das Kabel bereits liegt.
    Ich müsste also einen Schacht graben und eine Kernbohrung ins Haus machen. Der Anschluß selbst liegt wohl bei etwa 200€.
    Was kommt da denn dann noch dazu? Kann man das etwa schätzen? Der Graben selbst muss etwa 5m lang sein und das Loch muss 4cm Durchmesser haben. Die Kellerwand dort ist Stahlbeton.

    Na und noch eine letzte Frage dazu: Kann das dann auch im November z.B. noch durchgeführt werden, denn dann kann ich da erst einziehen oder muss das über die Sommermonate sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kabelanschluß nachrüsten?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    65
    Zitat Zitat von dod911 Beitrag anzeigen
    Ich bin seit heute stolzer Eigentümer eines großen EFH. Leider in einem Gebiet, welches nur DSL-Light der TCom bietet und ich ziehe dort aus einem VDSL50 versorgten Gebiet hin. Das ist jetzt nicht so das, was ich mir vorstelle
    Das Haus ist mit einer Satanlage ausgestattet, die jeden Raum versorgt, was an sich sehr komfortabel ist, aber leider kann ich da kein Inet darüber betreiben.
    Ich habe bereits mit Kabel-Deutschland gesprochen und die meinten, dass einerseits bei mir die komplette Produktpalette nebst 32MBit-Internet und ab nächstem Jahr sogar 100MBit verfügbar ist und direkt vor meinem Grundstück auch das Kabel bereits liegt.
    Ich müsste also einen Schacht graben und eine Kernbohrung ins Haus machen. Der Anschluß selbst liegt wohl bei etwa 200€.
    Was kommt da denn dann noch dazu? Kann man das etwa schätzen? Der Graben selbst muss etwa 5m lang sein und das Loch muss 4cm Durchmesser haben. Die Kellerwand dort ist Stahlbeton.

    Na und noch eine letzte Frage dazu: Kann das dann auch im November z.B. noch durchgeführt werden, denn dann kann ich da erst einziehen oder muss das über die Sommermonate sein?
    Grabungsarbeiten bei gefrorenem Boden und Sauwetter im November? Das musst Du selber wissen. Wenn es möglich ist, ist das im Sommer immer besser weil Du ja auch die Wand durbohren und abdichten musst. Bei trockenem Wetter immer besser als bei Regen und ggf. hohem Grundwasser.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Oberschleißheim
    Beruf
    Luftfahrt
    Beiträge
    26
    Also ich habe eben das Problem, dass ich da erst im November rein darf. Vorher müsste ich dann mal schaun, wie das mit dem Voreigentümer vereinbar ist oder eben auf nächstes Jahr verschieben.
    Wasser/Grundwasser ist da kein Problem, da das Gebäude in hoher Lage an einem Hang steht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Taucha
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    130
    Hallo,
    wenn das Kabel vor dem Grundstück liegt, wird sicherlich noch Tiefbau im öffentlichen Bereich dazukommen.
    Und Abdichtung der Hauseinführung.
    Und "inhäusige" Verkabelung.

    Ich würde aber meine Sat-Schüssel auf jeden Fall behalten und nur Inet und evtl. Telefon von KD nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Oberschleißheim
    Beruf
    Luftfahrt
    Beiträge
    26
    Also Tiefbauarbeiten auf öffentlichem Grund kommen glücklicherweise nicht noch dazu. Der Weg vor unserem Grundstück ist ein Privatweg, der uns und unseren Nachbarn zu je 50% gehört. Unsere (künftigen) Nachbarn haben schon Kabelanschluß und somit liegt das Kabel mehr oder weniger sogar schon auf unserem Grundstück. Die inhäusige Verkabelung wird einfach, denn genau da wo der Durchbruch erfolgen wird, ist auch der große Verteiler der Sat-anlage, der einen eingang für ien terrestrisches bzw. digitales Kabelsignal hat und somit ist hinterher (ob man es nutzt oder nicht, sei mal dahingestellt) auch sofort in allen Räumen Kabelfernsehen zusätzlich zu Sat.
    Geplant ist nur Inet von KD zu beziehen.
    Ich werde mit dem jetizgen Bewohner auf jeden Fall nochmal sprechen, ob diese Arbeit nicht auch über den sommer schon gemacht werden darf, da ich auch verstehe, dass es dann einfacher ist.
    Hat denn jemand mal so ne grobe Hausnummer für mich? 2000€ oder noch mehr? Ich kann oswas einfach nicht schätzen. Da ich aber vierzehn linke Hände habe, macht es keinen Sinn, dass ich das selber angehe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Hinweis zum Verständins:
    Wenn Ihr nur Telefon und Internet von KD bezieht, bekommt Ihr KEIN Kabelfernsehsignal!
    Dafür müßt Ihr es ja dann auch nicht bezahlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Oberschleißheim
    Beruf
    Luftfahrt
    Beiträge
    26
    Danke für den Hinweis, das ist mir aber durchaus bewusst. Wir bekommen den Anschluß in erster Linie für das Internet und haben aber alle technishcen Voraussetzungen für TV auch vorgesehen, denn man kann ja nie wissen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen