Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    52

    16m lange Dachrinne, wie oft Dehnungsfugen

    Hallo,
    bei einer Dachrinnenlänge von 16m, muss wie oft eine Dehnungsfuge eingearbeitet werden?
    Gruß
    Steffi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 16m lange Dachrinne, wie oft Dehnungsfugen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    1 Dehnung reicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Wenn sie denn nicht um die Ecke oder mech. befestigt ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    92
    die Rinne hat bei einer Anbautemp. von 10° eine Längenänderung von ca. 2,5cm. Bis 15m freie Länge ohne Dehner. Bei 16m wird es auch noch ohne Probleme funktionieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ick wees ja, dat in Baalin so manches anners is als im Rest vonne Republike, aber wode die techn. Regel jefunden hast, dat würde maa schoon mächtig interessieren, waaah.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519

    Rinnen Rinnen Rinnen

    rinnen gibt es in unterschiedlichen ausführungen und zuschnitten.
    z.b. bei vorhangrinne, halbrund, zuschnitt </gleich 500 mm, ohne gehrung sind 15m ohne dehnungsausgleich fachlich korrekt.

    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Auch hier die Frage - wo steht et jeschrieben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519
    Anhang I: TabellenTabelle*6: Richtwerte für die maximalen Abstände von Dehnungsausgleichern.Für Bleche, Bänder und Metallprofile aus Cu, Zn, Al, S.S und VSt,für Blei siehe*Tabelle*7.




    © Alle Rechte beim ZVDH**
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ich halte dagegen:
    DIN 18339, Tabelle 1
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519

    uuuuuund?

    was steht den drin unter tabellenpunkt 5

    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Hosts net verstanden????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    92
    richtig lesen - in der Fachregel steht: Richtwerte, können geringfügig überschritten werden. Im übrigen habe ich im Raum Hannover zu oft gesehen, wie nicht nach Regelwerk gearbeitet wird. Hab da hin und wieder zu tun, um den Pfusch zubeseitigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das ist aber schön, dass Du weisst, wo ich wohne. Auf meinen Baustellen biste aber nicht gewesen - oder?
    Da gibts nämlich keine 15 m. Auch nicht bei Rinnen, bei denen die FR das zuliesse.
    Was soll dann also die Anspielung? Oder wollst Dich anbieten? Ne danke. Entweder stimmt Dein Lohnniveau, dann ist es eigentlich unbezahlbar, von B nach H zu kommen - oder es würde sich rechnen, dann stimmt das Lohnniveau nicht. So oder so und auch sonst - nö danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    92
    ne, auf deine Baustellen war ich nicht. Ich denke, das dort kein Unsinn gebaut wird, es sollte auch kein persönlicher Angriff sein. Aber ich habe schon viel Unsinn in deiner Region und natürlich auch woanders gesehen - sowas wie Rinnen mit Kontergefälle oder auch keine S10 Latten bei zu grossen Sparrenabständen. Im Übrigen stimmt mein Lohnnivau. Entscheidend ist die Qualität. Der Rest findet sich im persönlichen Gespräch. Isch fahre auch nach H zum Arbeiten - kein Problem. Versuch es doch mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum Avatar von stefan ibold
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    bad oeynhausen / garbsen
    Beruf
    dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    öbuv SV der HWK OWL zu Bielefeld
    Beiträge
    2,502

    wachwerdundmeld

    Moin,

    soso Meki, Du verwendest S10 nur bei zu großen Sparrenabständen????

    Na denn komme ich mal nach Berlin, so zum Nachschauen.

    Grüße

    si
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen