Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Aufbau Bopla bzw. Fußboden ok?

Diskutiere Aufbau Bopla bzw. Fußboden ok? im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    231

    Aufbau Bopla bzw. Fußboden ok?

    Geplant ist folgender Aufbau des Fußbodens: (Keller - Hobbyraum)

    + Fliesen 10 mm
    + Zementestrich ZE 30, 35 mm (gesamt 65 mm)
    mit Glasfaser bewehrt
    + Fußbodenheizung auf Trägerplatte 20 mm mit Polystrolhartschaum
    + Abdichtung gegen Bodenfeuchte 10 mm mit Alu-Einlage
    + Bodenplatte WU-Beton 25 cm
    + Dämmung Polysstrol-Extruderschaum 80 mm
    + Sauberkeitsschicht 50 mm


    Bzw. beim Wohnkellerraum:

    + Parkett 15 mm
    + Ausgleichsspachtelung und Kleber 2 mm
    + Zementestrich ZE 30, 35 mm (gesamt 65 mm)
    mit Glasfaser bewehrt
    + Fußbodenheizung auf Trägerplatte 20 mm mit Polystrolhartschaum
    + Abdichtung gegen Bodenfeuchte 10 mm mit Alu-Einlage
    + Bodenplatte WU-Beton 25 cm
    + Dämmung Polysstrol-Extruderschaum 80 mm
    + Sauberkeitsschicht 50 mm

    Ist der Aufbau so in Ordnung?

    Danke für Hinweise!

    Walter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aufbau Bopla bzw. Fußboden ok?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    231
    Selbst ein kurzes "Ja" wäre super.

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    @Ralf: Ich denke nicht daß der TE hier das selber basteln will. Ich würde eher vermuten, daß dies die Baubeschreibung seines GU ist und er nun abklopfen will, ob das so i.O. gehen kann.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    231
    Kein DIY!
    Kein GU!
    Kein Bauträger!

    Sondern forumkonforme Bauweise.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Sinnvermittlung = 6
    Form = 5-
    Verständlichkeit = 6

    Setzen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Waldoblau Beitrag anzeigen
    Ist der Aufbau so in Ordnung?
    Nach EnEV scheint´s zu passen.
    oder was war gemeint?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    231
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Sinnvermittlung = 6
    Form = 5-
    Verständlichkeit = 6

    Setzen!
    Ich baue mit Architekten.

    Darf ich jetzt wieder aufstehen?

    Walter Ullrich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    mit architektin und twp - oder?
    wenn mein gedächtnis funktioniert
    wenn die anderen raten - ich auch: das ist aus dem textfeld deiner werkpläne? passt doch ..
    ich weiss zwar nicht, wie die estrichdicke zu verstehen ist - 35 oder 65?
    warum glasfaser?
    ob die objektspezifisch verwendete dämmung (stauchung, pressung, nässeeinfluss) passt?
    aber das ist vielleicht alles abgeklärt?
    vermutlich hat jeder "standards", die normalerweise keiner diskussion bedürfen - und
    wenn doch, dann kann man drüber reden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    MoRüBe
    Gast

    Hättste man bloß...

    ... mit GU gebaut...

    Dann hättste jetzt schon mindestens 25 Beiträge mit Warnungen und nen Architekt (und nur der!) muß doch planen und überhaupt was sagt der rechtsanwalt dazu ....

    gehabt...

    Aber so? Langweilig...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    231
    Danke mls!

    Die Punkte, die du ansprichst (z. B. Glasfaser), werde ich jetzt abklären mit der Architektin.

    Gruß aus Nürnberg

    Walter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    morübe, du kennst den unterschied gu-gü?!
    wo kommt dann beim gu die planung her? siehste
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Zitat Zitat von Waldoblau Beitrag anzeigen
    + Ausgleichsspachtelung und Kleber 2 mm
    + Zementestrich ZE 30, 35 mm (gesamt 65 mm)
    mit Glasfaser bewehrt
    Also, moin!

    Spachtel kann man sich bei nem ordentlichen Estrichleger sparen! Kleber macht beim Parkett eher nix.
    Der Nachweis der Bewehrung durch Fasern im Estrich steht noch aus.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    gu = grosses unternehmen
    grosses unternehmen nix planung, wissen so bescheid.
    gü = grosse überraschung
    grosses unternehmen mit planung, trotzdem verkehrt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Wenn in den einzelnen Schichten die erforderlichen bauphysikalischen und lastabtragenden Vorgaben der Planung einerfüllt werden, spricht nichts gegen diese Schichtaufbauten. Doch, eines fällt mir auf: Reichen bei faserbewehrtem Estrich 35 mm Überdeckung der Heizleitungen aus? Die DIN verlangt nach meiner Erinnerung bei unbewehrtem (Zement-)Estrich 45 mm Überdeckung oder hat sich das in den vergangenen 15 Monaten geändert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen