Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35

Delta Vent N Folie undicht?

Diskutiere Delta Vent N Folie undicht? im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    52

    Delta Vent N Folie undicht?

    Hallo,

    ich habe noch eine Frage; und zwar ist das Dach mit der Delta Vent N Folie "gedeckt" und nachdem es die letzten Tage stark geregnet hat, befinden sich an 2 Stellen auf dem Dachboden große Pfützen, d.h. es ist irgendwo undicht.

    Der Bauleiter meinte heute, wenn das Dach gedeckt ist - ca. nächste Woche - regnet es auch nicht mehr rein. Aber muss denn genau diese Folie nicht total dicht sein??

    Freue mich auf Antworten.
    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Delta Vent N Folie undicht?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519

    Schwer zu sagen

    so ganz ohne weitere angaben wie, bestand oder neubau, art der nutzung, dachneigung, art der eindeckung.....

    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    52
    Es ist ein Neubau. Dachneigung 35°, Bungalow. Der Dachstuhl stand, dann wurde die Folie aufgelegt, noch keine Dachpfannen. Und genau diese Folie scheint jetzt undicht zu sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    it´s not a bug, it´s a feature ..
    unabhängig von dachform, neigung, sonstwas - deshalb sollte man auch
    fachleute an planung und vergabe ranlassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519

    Dürfte ein Klasse 6 Fall sein...

    unter spannung ohne erhöhte anforderung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    52
    Leider kann ich mit den Antworten jetzt nichts anfangen.
    Wie gesagt, die Baufirma meint es wäre "nicht schlimm"...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061
    ZVDH-Merkblatt
    3.6 Unterspannung
    (5) Eintrieb von Flugschnee und Regen durch Lüftungsöffnungen ist bei belüfteten Systemen nicht zu vemeiden.

    Auch im fertig gedeckten Dach kann es dann, wenn tatsächlich Unterspannung ausgeführt, bei ungünstigen Randbedingungen zukünftig durchaus zu geringen Feuchteeintrag kommen.

    Unterspannung wäre für Einsatzbereich nach Klasse 6 lediglich die zulässige Mindestmaßnahme - man kann auch mehr vereinbaren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    momentan ist rohbau (meine leseart) - nix flugschnee ..

    im rahmen einer ordentlichen planung würde eine herstellerUNabhängige
    produkt- und ausführungsberatung erfolgen:
    welcher anspruch besteht normativ, welcher anspruch besteht individuell?
    welche "folien" sind in welchen mass dicht - oder: welche sind als g´lump
    bekannt?
    will man eine in höherem mass regendichte unterspannbahn - oder
    will man gar noch was besseres?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061
    Das sollte die normale Verfahrensweise sein, wobei obig beschriebene Ausführung ja auch schon das (zulässige) Ergebnis einer, wie auch immer gearteten, Auswahl sein kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    dagegen sag ich ja nix - aber bei einer individualberatung kann und sollte
    man schon tacheles reden - dann gibts diese ungeklärte frage hinterher nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    92
    Ich denke, das die Unterspannbahn die Anforderung einer Behelfsdeckung hätte erfüllen müssen, da das Dach nicht umgehend gedeckt wurde. Und das Wasser ist wohl an den Sparren eingedrungen - an den Nagelstellen der Konterlatte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519

    Neubau

    @Meki, bei einem neubau verstehe ich die forderung nach einer behelfsdeckung nicht.

    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    52
    Ja, es ist ein Neubau und im Vertrag hatten wir nur dieses hier stehen: Auf den Sparren wird eine hoch reißfeste Unterspannbahn, einschließlich Konterlattung eingebaut.
    Sollte jetzt noch was geändert werden, bevor gedeckt wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    92
    @Reitmeier: gerade weil es ein Neubau ist, und der Dachboden gedämmt wird-das ist allerdings ein Vermutung- und ganz wichtig - die Dacheindeckung erheblich später kommt, ist es wichtig. Und dann noch in dieser Jahreszeit. Aber im Punkt Behelfsdeckung ist das Regelwerk schwamig in der Formulierung, im Zweifel würde der AN wohl verlieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    52
    Der Dachboden wird erst in den nächsten Jahren ausgebaut, also auch erst dann gedämmt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen