Ergebnis 1 bis 4 von 4

Installation im Altbau

Diskutiere Installation im Altbau im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Handeloh
    Beruf
    Dipl. Informatiker
    Beiträge
    10

    Frage Installation im Altbau

    Hallo!
    In unserem "Projekt" (siehe Signatur) steht eine komplette Erneuerung der Elektrik an. Bei unserem Haus-Neubau vor 10 Jahren haben wir (unter Aufsicht eines Elektrikermeisters) alles selbst gemacht, die Erfahrung ist also vorhanden. Ein paar konkrete Fragen stellen sich aber schon, ist halt ein Altbau, da sind Estrich und Putz schon drin.
    Das Haus hat kein Obergeschoss, es gibt also nur Erdgeschoss und Keller, der auch "normal" genutzt werden soll, dort werden die Wände noch verputzt.

    Ich möchte wieder eine "sternförmige" Verkabelung haben, also viele zentrale Fernschalter im Verteilerkasten, von denen aus Deckenlampen und auch einige Steckdosen geschaltet werden. Es soll also keine Verteilerdosen in den Räumen geben.

    Wie bekomme ich die (vielen) Leitungen am besten zum Verteilerkasten im Keller?

    Im EG von Lichttaster oder Steckdose senkrecht im Putz nach unten, durch Estrich und Decke in den Keller, dort in einem Kabelkanal unter der Decke zum Verteiler. Im Keller entsprechend senkrecht nach oben und in den Kanal.

    Oder eher im EG die Leitungen "neben" den Estrich legen? Aber wie mache ich es dann im Keller?

    Oder überall Sockelleistenkanäle? Die müssten aber ziemlich geräumig sein...

    Finde ich eigentlich alles nicht so toll. Wie macht "man" das üblicherweise?

    MfG
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Installation im Altbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von ELK169 Beitrag anzeigen
    ....unter Aufsicht eines Elektrikermeisters)
    Na dann ist doch alles in Butter. Er hat sich die Sache sicherlich schon angeschaut und kann Dir dann sagen wie Du die Leitungen am besten verlegst.

    Aus der Ferne kann man nur raten, und das hilft Dir nicht weiter. Schalter, Lichtauslässe, Steckdosen usw. usw. da hilft keine Ferndiagnose sondern nur ein Rundgang durch die Baustelle. Dann sieht man schnell was, wo, wie machbar ist und was nicht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Bohmte
    Beruf
    Elektrickser
    Beiträge
    65
    Noch ne Variante - vom Dachboden aus Arbeiten und irgendwo vom Keller zum DG mit ein paar Trockenbauplatten 'nen Inst-Schacht einrichten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Handeloh
    Beruf
    Dipl. Informatiker
    Beiträge
    10
    Geht leider nicht. Der Dachbodenboden ist gedämmt und hat einen Holzfußboden. Das soll auch drin bleiben. Die Installation muss also im EG und UG stattfinden.
    MfG
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen