Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Rolladenkasten mit Prenbetonabshluß oder "normal"

Diskutiere Rolladenkasten mit Prenbetonabshluß oder "normal" im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Bad Rappenau
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    15

    Rolladenkasten mit Prenbetonabshluß oder "normal"

    Hallo

    Macht ein Rolladenkasten mit Porenbetonabschluß (Fa. Bau-Zet www.bau-zet.de Typ 30P) wärmetechnisch Sinn?? Oder erreiche ich mit einem "normalen" Rolladenkasten mit Styroporkasten das gleiche Ergebnis?
    Beide müssen wohl der EnEV entsprechen und sind innen mehr oder weniger mit Syropor ausgekleidet, aber der Preis ist bei der Bau-Zet Lösung 1/3 höher.
    Also mein Hauptaugenmerk liegt bei der Isolierung, nicht unbedingt beim Abschluß.

    Gruß
    Timo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rolladenkasten mit Prenbetonabshluß oder "normal"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Was denn für´n Kasten ?
    Bei dem link lande ich auf dem unaufgeräumten Hinterhof eines Betriebes, scheinz.
    Lassen Sie doch - oder tun es selbst - berechnen welche Wärmedämmeigenschaften welcher Kasten hat. Das kommt doch ganz auf die Details an, was weißm denn ich was Sie mit "normalem" Kasten meinen und welche Dämmung der hat ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Bad Rappenau
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    15

    wirklich Hinterhof...

    Hallo

    Der normale Kasten wäre laut Empfehlung ein ST200, ich habe einen Link dahin gefunden unter http://www.helmut-lehr.de/html/st200.html (hoffe daß dieser der richtige ist..).
    Lässt sich die Wärmedämmung so einfach berechnen?? Da hängt doch bestimmt auch viel vom verwendeten Rolladaen etc. ab!?



    Gruß

    Timo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Wenn es Ihnen allein um die Wärmedämmung geht und die Jungs einen Wert kleiner 0,6 garantieren, wo ist dann das Problem ? Mit einem konventionellen Kasten aus 13mm Spanplatte und mehr oder weniger dick und sorgfältig aufgeklebtem Styropor werden Sie die Werte nie erreichen, ganz zu schweigen von Decke- und Kopfseiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. T9 mit Rolladenkasten Lavatherm?
    Von N.Gerdes im Forum Mauerwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 22:24
  2. Rolladenkasten oder Aufsatzrolladen
    Von erschaup im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.2004, 14:59
  3. Auflage Rolladenkasten Rokalith RG
    Von Gerd S. im Forum Mauerwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 22:00
  4. T9, Trennlagen, Rolladenkasten, das ganze Programm
    Von N.Gerdes im Forum Mauerwerk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 22:54
  5. Dämmung über Rolladenkasten
    Von D. Knuppertz im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2003, 13:22