Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1

    Wem gehört die Wand Aussenwand das den Schornstein des nachbarns hält?

    Hallo

    habe folgendes Problem. Habe meine DG-Wohnung komplett renoviert. An einem der Wände im Zimmer kam jetzt Feuchtigkeit an den Kalten Tagen durch und vergilbt langsam.

    Meine Frage:

    Die Zimmerdecke ist von Innen Isoliert, abgehängt und mit Dampsperre versehen. Darüber befindet sich eine Terasse der nur über den Speicher erreicht wird. Oben auf der Terrase verläuft zur Seite eine 80 cm hohe Wand diese schliesst zu Null mit der Aussenkante meiner Balkone ab und ist unten Aussenkantewand des Nachbarhauses, so das meine Balkonträger wahrscheinlich da mit in der Wandliegen.

    Die Wand auf der Terrase verläuft direkt gleich nach 1 meter auf den Schornstein des Nachbarhauses und hält in der Funktion oben den Schornstein. Wenn nun an dieser Wand ein Riss ist von Aussenseite von mir aus gesehen wer muss Ihn reparieren und wem gehört nun die Wand. Das Nachbarhaus ist eine Etage tiefergelegen nur sein Schornstein ist auf meiner Höhe. Und wo kriege ich es ohne großen Aufwand zu betreiben heraus. Wem nun die Wand gehört.


    Danke für die Hilfen im Voraus.

    Seymen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wem gehört die Wand Aussenwand das den Schornstein des nachbarns hält?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Fürth
    Beruf
    Elektotechniker
    Beiträge
    170
    Vielleicht ein Bild? Sagt mehr als tausend Worte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Mal im Grundbuch nachsehen, da könnte in solch einem Fall was drin stehen. Wenn nicht, es gibt noch bei der Bauverwaltung ein sogenanntes Baulastenverzeichnis, da könnte das auch geregelt sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Mal im Grundbuch nachsehen, da könnte in solch einem Fall was drin stehen. Wenn nicht, es gibt noch bei der Bauverwaltung ein sogenanntes Baulastenverzeichnis, da könnte das auch geregelt sein.
    In beiden wohl kaum.

    Die Eigentumsverhältnisse von Wänden an und auf der Grenze und deren Unterhaltspflicht sind üblicherweise geregelt im Nachbarrechtsgesetz des jeweiligen Bundeslandes. Bremen hat offenbar kein Nachbarrechtsgesetz. Entscheident ist mithin auf welchem Grundstück die Wand/der Schornstein steht. Das wird, wenn der beim Katasteramt zu erhaltende Lageplan nicht eindeutig ist, nur nur durch einen Vermesser zu klären sein.

    Gehört die schadhafte Wand, die den Feuchtigkeitseintritt verursacht, dem Nachbarn, kommen Ansprüche aus §§ 1004, 903 BGB in Betracht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen