Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Schreibtischtäter
    Beiträge
    44

    Übergang Duschtasse/geflieste Wand womit dicht?

    Hallo Bauexperten,

    vorab: ich bin als Laie etwas verwirrt, weil ich immer wieder lese "Silikon ist kein Dichtstoff".

    Ich frage mich aber, wenn man eine Duschtasse hat, die an geflieste Wände angrenzt, dann entsteht da ja ein Fuge, die man dicht bekommen muss. Ich sehe hier oft Silikon (oder meine zumindest, dass das normales Sanitärsilikon ist!) - bei uns wurde das auch so gemacht. Meine Frage nun: ist das ok so? Reicht hier die Wasserfestigkeit von Silikon aus, damit kein Wasser hintendurch "kriecht"? Oder müsste das anders gelöst werden?

    Viele Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Übergang Duschtasse/geflieste Wand womit dicht?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Guckst Du hier:

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=30807


    Ralf Dühlmeyer hat das Thema schon mal ausführlich behandelt. Grundsätzlich ist die Duschtasse in die Abdichtungsebene einzubeziehen.
    Das Silikon dient nur dem dauerelastischen Verschluss der entstehenden Fuge, die Dichtigkeit ist grundsätzlich anders zu bewerkstelligen.

    operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Seite 12 - 14:

    http://www.danogips.de/cms/upload/do...aetter/mb5.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen